Sportbetrieb, Geschäftsstelle 

Der Präsenzbetrieb bleibt weitestgehend eingestellt; zulässig ist im Wesentlichen noch Individualsport zu zweit bzw. zwei Haushalte (max. 10 Personen) gemeinsam miteinander. Mehrere Gruppen haben an die Mitglieder individuelle Trainingspläne verteilt oder sind zu virtuellen Sportstunden übergegangen; Informationen gibt es bei den Übungsleiter*inne*n und auf der Geschäftsstelle. Unser Vereinsheim Talwiesenstuben darf keine Gäste mehr empfangen, bietet aber einen Mitnahmeservice an. Unsere Geschäftsstelle öffnet zu den gewohnten Zeiten, jedoch donnerstags bis auf Weiteres nur bis 18 Uhr.

Übung der Woche 

Wie oft können wir ohne Pause auf einem Bein springen? Damit die Bewohner unter uns nicht mitzählen müssen, probieren wir es am Besten im Freien aus. Danach Seitenwechsel, eine Minute Pause / Beine ausschütteln und ein zweiter Versuch.

Verstärkung „Grüne Mitte“ gesucht 

Für die gemeinschaftliche Anleitung des Angebots „Bewegung und Spaß in der Grünen Mitte Ruit“ sucht der Treffpunkt Ruit weitere Ehrenamtliche, die in Zukunft das Team verstärken, gerne sportlich aktiv sind und sich gerne an der frischen Luft bewegen. Für alle Interessierten findet im April 2021 eine Einweisung in der Kennenburg in Esslingen statt, darüber hinaus bietet das Engagement Einbindung in ein Team, Rücksprache- und Fortbildungsmöglichkeiten. Der Zeitaufwand beträgt nach Absprache zwei bis vier Stunden pro Monat. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die Treffpunkt-Leitung, Elisabeth Weise, Tel. 0711-441 40 63.

Kooperation mit dem ADFC

Warme Tage wie am vorigen Wochenende laden weiterhin zu Radtouren ein. Ideen für Touren in der Region stellt der ADFC Ostfildern auf seiner Facebook-Seite ein. Diese Woche ist unter dem Motto “Bauern und Dichter” die Route von Nürtingen nach Beuren beschrieben. Vom Bahnhof Nürtingen geht es nach Linsenhofen, weiter nach Beuren zum Freilichtmuseum, hinab ins Tiefenbachtal und durch das Tiefenbachtal zurück nach Nürtingen zum Ausgangspunkt. Auf dieser Tour treffen einfaches bäuerliches Leben und weltberühmte Lyrik aufeinander. Das Freilichtmuseum in Beuren gibt einen besonderen Einblick in den historischen Alltag von Bäuerinnen und Bauern (Wiedereröffnung Ende März geplant). Die malerische Altstadt von Nürtingen lädt zu einem Bummel. ein. Friedrich Hölderlin verbrachte hier einen Großteil seiner Jugend und blieb der Stadt stets verbunden. Vom Turm der Laurentiuskirche hat man einen herrlichen Ausblick aufs Neckartal und den Albtrauf. Mehr Infos auf facebook.com/adfc.ostfildern/.

Abt. Tischtennis

Abteilungsversammlung 2020

Diese fand coronabedingt zum ersten Mal virtuell als Videokonferenz statt und war mit 12 Spielern am Bildschirm gut besucht. Der Abteilungsleiter und der Jugendleiter blickten auf eine sportlich erfolgreiche Saison der Aktiven und den Jugendlichen zurück. Alle Funktionsträger wurden anschließend einstimmig entlastet. Bei den Wahlen wurden Stefan Schnepp als Abteilungsleiter, Rainer Nossek als stellvertretender Abteilungsleiter und Jürgen Holzwarth als Kassier einstimmig wiedergewählt. Einige Punkte galt es unter dem Punkt „Organisatorisches und Verschiedenes“ abzuhandeln, bevor dann der Abteilungsleiter die erste virtuelle Versammlung um 21.15 Uhr beendete.

Training und Spielbetrieb

Dieser wird bis Ende November ausgesetzt, so dass kein Training und keine Spiele im Monat November stattfinden.

Abt. Trampolin

www.trampolin-tbruit.de

Online Training 

Im zweiten Lockdown dieses Jahres ist die Trampolinabteilung umgehend mit einem Trainingsprogramm für die Athleten gestartet. Dabei erhielt jeder Athlet Übungen, die daheim ausgeführt werden können. Je nach Leistungsstand und Alter können diese Übungen variiert werden. Ziel ist, den Fitnesszustand möglichst auf einem hohen Niveau zu halten. Den Betreuern ist klar, dass ein eigenständiges Training sehr viel mehr Motivation benötigt im Vergleich zu einem gemeinsamen Training. Damit dieser Umstand etwas abgefangen werden kann, findet min. einmal pro Woche eine Online-Trainingsstunde statt. Dabei wählen sich alle Aktiven ein und verschiedene Betreuer machen Übungen vor und erläutern die Ausführung. Dadurch, dass sich die Athleten dabei gegenseitig sehen können, wird ein Zusammengehörigkeitsgefühl erzeugt. Zusätzlich zu diesem Training reichen die Athleten am Ende der Woche die Protokolle der Trainingseinheiten ein, damit die Betreuer sehen können, was alles umgesetzt wurde.

Kaderathleten im Training 

Die Corona-Verordnung erlaubt das Training von Profi- und Spitzensport. Zum Letztgenannten zählen auch die Kaderathleten des Bundes- und Landeskaders. Aus diesem Grund dürfen seit vergangener Woche Mittwoch die entsprechenden Trampolinturner des TBR wieder am Stützpunkt in der Sportschule Ruit trainieren. Das Training ist sehr wichtig, da die vier Kaderathleten am 20./21.11. an einem großen internationalen Wettkampf teilnehmen. Die Dutch Open sollten ursprünglich im März in der Nähe von Amsterdam stattfinden, wurden dann aber aufgrund der Pandemie zunächst verschoben, danach abgesagt und nun als Online-Variante durchgeführt. So haben die Athleten nun die Chance, sich ausreichend und intensiv auf diesen ersten Wettkampf in der Corona Zeit vorzubereiten.