Aktuelles aus dem Verein und den Abteilungen.

Unsere Informationen aus der Stadtrundschau vom 04.11.2021 für Sie.

Allgemeines des TB Ruit 1892 e.V.

Herbstferien

In den Herbstferien vom 1. bis 6.11. bleibt unsere Geschäftsstelle geschlossen.

Neue Abteilungs- und Jugendleitung

In unserer Abteilung Basketball hat Goran Kuti Lars Petersen als Abteilungsleiter und Ibrahim Dere Julian Lorch als stv. Abteilungsleiter abgelöst. In der Abteilung Tischtennis hat Stefan Funke die Aufgabe des Jugendleiters von Wolf-Holger Hinsche übernommen. Der TB Ruit dankt Lars, Julian und Wolf-Holger herzlich für ihre Arbeit und wünscht Goran, Ibrahim und Stefan einen guten Start und allzeit viel Erfolg in ihren Ämtern!

Jahresbroschüre 2022

Unsere Jahresbroschüre ist frisch aus der Druckerei gekommen und enthält die Trainingszeiten der neuen Saison sowie erstmals eine Kurzbeschreibung aller Gruppen unserer Turnabteilung. Das Heft kann in unserem Vereinsheim Talwiesenstuben mitgenommen werden und steht auch auf unserer Homepage sowie in verschiedenen Ruiter Geschäften zur Verfügung.

Kooperation mit dem ADFC

Wer ein gebrauchtes Fahrrad sucht oder eine Werkstatt, die sein Rad repariert. ohne es dort gekauft zu haben, findet in Esslingen ein interessantes Angebot. RadNA, eine Initiative der Neuen Arbeit gGmbH, tritt mit einem neuen Konzept rund um das Rad auf. Mitte November wird das Geschäft mit Fahrrad-Werkstatt und Gebrauchtradverkauf in Einem eröffnet. Mitten im Zentrum, in der Kiesstraße 11, werden kleinere Reparaturen an Fahrrädern und Pedelecs ausgeführt. Zudem nimmt die Initiative gebrauchte Spendenräder an, recycled sie und verkauft sie an Interessierte weiter. Räder werden günstig angeboten, bei Nachweis wirtschaftlicher Engpässe gibt es zusätzlichen Rabatt. RadNA ist auf dem 2. Arbeitsmarkt aktiv, bietet Beschäftigungsmöglichkeiten für Langzeitarbeitslose, generiert aber auch reguläre Jobs in einem wachsenden Sektor. Geplant ist auch, Ausbildungsplätze für den zukunftsträchtigen Markt Radverkehr zu offerieren. Hier in Ostfildern wird sich der Radworkshop des ADFC Ostfildern etablieren. Weitere Termine sind für nächstes Jahr in allen Stadtteilen geplant. Dafür sucht die Ortsgruppe noch tatkräftige Mithilfe. Wer gerne an Rädern schraubt und das Team beim Radworkshop unterstützen möchte, meldet sich bei Thomas Rumpf, Tel.: 0172 3989112 oder per Mail thomas.rumpf@adfc-bw.de.

Aus den Abteilungen

Fussball

Aktive Herren

TSV Berkheim II – TBR I 1:8 (1:5)
Die „Erste“ startete furios und ging quasi mit dem 1. Angriff mit 1:0 in Führung. Durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr glich Berkheim kurz danach aus. Danach kontrollierte Ruit das Spiel komplett und kam dann vor der Pause noch zu 4 weiteren Treffern zum Halbzeitstand von 5:1. In der 2. Halbzeit ließ Ruit den Ball und Gegner laufen, versäumte es aber aus einer größeren Anzahl von Chancen mehr wie die 3 Tore zum 8:1-Endstand zu erzielen. Leider verletzte sich unser Spieler Patrick Schön bereits in der 20. Min. schwer am Knöchel und musste mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht werden. An dieser Stelle gute Besserung.
SV Mettingen – TBR II 2:1 (0:0)
Die „Zweite“ hielt gegen den Tabellenzweiten lange Zeit mit und glich auch den Führungstreffer der Mettinger durch Lamin Jallow aus. Kurz vor Schluss musste man doch noch den Siegtreffer der Mettinger hinnehmen. Eine insgesamt gute Mannschaftsleistung, auf der es aufzubauen gilt.
Vorschau:
So., 7.11., 15 Uhr Kunstrasenplatz: TBR I – SV Ebersbach II
Im nächsten Spitzenspiel spielt die Ruiter „Erste“ (Tabellenvierter) gegen den SV Ebersbach II (Tabellenzweiter) in den Talwiesen. Bei einem Sieg würde Ruit an den Ebersbächern vorbeiziehen. Daher gilt es bei höchster Konzentration, Einsatz und Einstellung die Punkte in Ruit zu behalten.
TBR II ist an diesem Sonntag spielfrei – die Partie gegen die SG Sirnau II fand bereits am 2.11. statt, das Ergebnis lag bei Redaktionsschluss noch nicht vor.
Bereits um 12.45 Uhr spielen unsere Frauen an diesem Sonntag in den Talwiesen gegen den FC Ellwangen auf dem Kunstrasenplatz.
Über möglichst viele Zuschauer und Fans würde sich die Fußball-Abteilung sehr freuen. Bei entsprechendem Wetter wird auch die Grillhütte für unsere Zuschauer und Gäste geöffnet sein.

Frauen

SGM Dornstadt/Machtolsheim/Lonsee – TBR 1:3
Die Mädels vom TBR starteten direkt von Beginn an mit viel Druck und einigen guten Chancen. Mit einem Doppelschlag von Tatjana Mang in der 12. und 15. Min. ging man dann in Führung. In der 25. Min. ließ man die Gastgeberinnen unnötigerweise nochmals rankommen, nachdem man einen Konter durch die Mitte nicht gut verteidigte und somit den Anschlusstreffer kassierte. Bis zur Halbzeit stellten die Ruiterinnen dann den Vorsprung trotz zahlreicher Chancen nicht wieder her. Gleiches Bild dann zu Beginn der zweiten Hälfte bis dann Jasmin Alber das 3:1 (61.) erzielte. Die Mädels von der SGM mussten verletzungsbedingt einige Wechsel vornehmen und sind daher in der 2. Halbzeit nur einmal nennenswert vors Ruiter Tor gekommen. In der letzten Sekunde war es Calla Jickeli, die den Ball souverän zur Ecke klärte. Die Ruiterinnen belohnten sich somit mit verdienten 3 Punkten und bleiben somit erstmal unverändert auf Tabellenplatz 9.
Vorschau:
So. 7.11. 12:45 Uhr
TBR – FC Ellwangen

Handball

Abteilungsversammlung

Fr., 19.11., 19 Uhr im Nebenzimmer der Talwiesenstuben. Die Veranstaltung findet unter Einhaltung, der zum 19.11. gültigen Regelungen der Corona-Verordnung statt.

JANO Filder

F5-Jugend: Bezirk, St. 7

TV Plochingen 2 – JANO 5 2:2
Als erstes stand für unsere Akteure Turmball an. Der Start war nicht ganz so stark, doch im Laufe des Spiels steigerten sie sich und zeigten ihren Kampfgeist. Trotzdem waren im Turmball die Plochinger leicht überlegen und das 1. Duell ging knapp mit 8:5 an die Hausherren. Nach einer kurzen Verschnaufpause ging es dann für unsere Kämpfer zum Handball. Schon der Start war richtig stark und im weiteren Verlauf war klar, dass unsere Kids überlegen waren. Saubere Pässe und eine gute Abwehr halfen uns zum 12:6-Sieg (6:3 Tore). Ein wirklich tolles Spiel von unserer F5!
Die Kinder waren natürlich stolz und freuten sich sehr über den Sieg!

Ihr Titel

Es kämpften: (Bild v.l.n.r.) Lina Briem, Louis Klenk, Roman Bunk, Emma Zoll, Kiki Parslow, Emma Bozkurt, Lennard Meckel

Ski

Stammtisch Fr., 5.11. ab 19 Uhr im Vereinsheim Talwiesenstuben

Tischtennis

Abteilungsversammlung

Um 19.37 Uhr eröffnete Stefan Schnepp unsere diesjährige Versammlung mit 12 Spielern wieder als Präsenzveranstaltung im Waldheim. Der Abteilungsleiter und der Jugendleiter gaben einen kurzen Rückblick auf die abgebrochene Vorsaison ab. Der Bericht des Kassiers ergab ein deutliches Plus, da in der Coronazeit vieles ausgefallen ist. Alle Funktionsträger wurden anschließend einstimmig entlastet. Bei den Ehrungen gab es für den Vereinsmeister Stefan Funke einen neuen Pokal. Des Weiteren wurden Rainer Nossek für 400 und Roby Kisabonyi und Wolf-Holger Hinsche für jeweils 700 Mannschaftsspiele geehrt. Bei den Wahlen wurde Matthias Ruf als Kassenprüfer und Stefan Funke nach längeren Diskussionen als neuer Jugendleiter gewählt. Einige Punkte galt es unter dem Punkt „Organisatorisches und Verschiedenes“ abzuhandeln, bevor dann der Abteilungsleiter die Versammlung um 21.48 Uhr beendete.

TV Reichenbach 2 – TBR 1 9:4

Im Doppel gelang nur Nossek/Funke ein Sieg. In den Einzeln kamen auch nur 3 Siege durch Rainer, Stefan F. und Ralf zustande, das zu wenig war, um Zählbares aus Reichenbach mitzunehmen. Es spielten: Rainer Nossek (1/1), Stefan Funke (1/1), Ralf Seeger (1/0), Stefan Schnepp, Stefan Kuricini, Jürgen Holzwarth

TBR U12 – TSV RSK Esslingen 0:5

Die Gäste waren größer und spielerisch weiter als die jungen Ruiter und so gewannen die Esslinger alle 5 Partien. Nach Abschluss der Vorrunde belegt die U12 unter 6 Teams den 5. Rang punktgleich mit dem Letzten und dem Viertplatzierten. Es spielten: Max und Lucca.

Trampolin

Simon Hofmann mit 2. DM-Titel

Die Deutschen Meisterschaften der Auswahlmannschaften der Landesturnverbände findet traditionell im Herbst jeden Jahres statt. In diesem Jahr waren für Mannschaften des Schwäbischen Turnerbundes 3 Ruiter Aktive nominiert. Leider wurde die Mannschaft von Jannick Scheibler und Ryan Eschke kurzfristig aufgrund von Belastungssteuerung von den Landestrainern abgemeldet. So blieb den beiden nur, den Wettkampf per Livestream von der heimischen Couch zu betrachten. Ihr Vereinskamerad Simon Hofmann trat mit einer Mannschaft bei den 17-21-jährigen an. Für Simon war es tatsächlich die 1. Teilnahme an diesen Meisterschaften, da es bisher in seiner Altersklasse nie zur Nominierung einer Mannschaft reichte. Nach dem Pflicht- und Kürdurchgang lag die schwäbische Mannschaft knapp hinter der Auswahl aus Hessen. Bei diesem Wettkampf werden die Punkte mit ins Finale übernommen. Das Quartett musste also den Rückstand aufholen und die Leistung aus dem Kürdurchgang steigern. Dies gelang ihnen auch, und so zogen sie an der hessischen Mannschaft vorbei. Von hinten drohte kein weiteres Quartett. So durfte Simon sich binnen weniger Wochen zum 2. Mal die Goldmedaille umhängen lassen und den 2. Deutschen Meistertitel feiern.

Ehrung durch den TB Ruit

Bereits am 22.10. fand der Ehrungsabend des TBR statt. Nachdem dieser im Jahr 2020 nicht in Präsenz durchgeführt wurde, traf man sich nun wieder in den Talwiesen. An diesem Abend werden verdiente Funktionäre, Betreuer und Sportler für das Engagement bzw. die sportlichen Leistungen geehrt. Die Trampolinabteilung war in diesem Jahr auch wieder vertreten. Zunächst wurden für das außerordentlichen Engagement während des Corona-Lockdowns 6 Betreuer geehrt: Lucienne Bergann, Lukas Köhler, Melina und Lukas Mayer sowie Isabell und Thorsten Scheibler erhielten jeweils eine Urkunde. Für 8 Jahre im Ehrenamt wurde Ulrich Bayer mit der bronzenen Ehrennadel bedacht. Thorsten Scheibler ist bereits seit 20 Jahren ununterbrochen ehrenamtlich engagiert. Dafür erhielt er die zweithöchste Auszeichnung des TBR: die goldene Ehrennadel.