Stadtrundschau 37-2020

Vereinsausschuss

Die nächste Sitzung des Vereinsausschusses wird hiermit als Präsenzsitzung für Di 6.10. um 19 Uhr im Nebenzimmer der Talwiesenstuben einberufen. Die Tagesordnung wird allen Mitgliedern direkt übermittelt.

Sperrung Halle Kemnat und GS Ruit

Die Stadtverwaltung hat uns kurzfristig informiert, dass nach den Sommerferien der Sportraum der Grundschule Ruit erst ab 17.9. und die Sporthalle Kemnat erst ab 21.9. wieder für den Vereinssport genutzt werden können. Wir bitten um Verständnis.

Grüne Mitte Ruit

Das Angebot „Bewegung und Spaß“ des Treffpunktes Ruit findet am Do 17.9. um 9 Uhr an der Station der Fünf Esslinger in der Grünen Mitte statt und pausiert dann vom 24.9. bis 8.10. Anschließend ist die Fortsetzung eine halbe Stunde später (donnerstags um 9:30 Uhr) geplant. Bitte beachten Sie einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu allen Personen und stellen Sie zu Beginn Ihre Kontaktangaben zur Verfügung, damit Infektionsketten nachgewiesen werden können. Fragen zu diesem Angebot beantwortet der Treffpunkt Ruit unter Tel. 0711-441 40 63.

Kooperation mit dem ADFC

Am Wochenende wird es bunt auf den Straßen in Stuttgart und Esslingen, wenn die erste bundesweite Kidical Mass dort Familien, Kinder und Jugendliche zur Fahrraddemo einlädt. Mit den Veranstaltungen soll der Forderung Nachdruck verliehen werden, dass sich Kinder und Jugendliche sicher und selbständig mit dem Fahrrad in den Städten bewegen können. Mit viel Spaß und guter Laune werden auf gesperrten Straßen und Wegen die bunten Radelzüge durch die Städte fahren. Alle Familien sind eingeladen, auch mit kleinen Kindern, ob auf dem Laufrad, im Kinderanhänger oder im Kindersitz. Beide Kidical Mass finden zeitgleich am So, 20.9. um 15 h statt, in Stuttgart startet sie am Feuersee, in Esslingen am Marktplatz. Mehr Infos hat der ADFC Ostfildern auf seiner Facebookseite, https://de-de.facebook.com/adfc.ostfildern.

„Mobil ohne Auto“ heißt es am Sonntag auch in der Region Nürtingen. Der ADFC Ostfildern bietet eine Tour ins Tiefenbachtal an, das an diesem Tag traditionell autofrei ist. Abfahrt ist um 10 h an der U-Bahnhaltestelle Kreuzbrunnen. Vor Ort werden viele Aktionen geboten, wie z.B. die Teilnahme am Bergzeitfahren. Eine Anmeldung zur Tour ist vorab erforderlich beim Tourenleiter Klaus Reichert, Tel.: 0711 457654.

Die Feierabendtour heute Abend führt Mathias Rady, Abfahrt um 18 Uhr an der Stadtbahnhaltestelle Kreuzbrunnen, Anmeldung tel. unter 0711 6568450.

Abt. Fußball

Jugend

Trotz Corona beginnt demnächst die neue Saison 20/21 -alle News sind zu finden auf unserer Homepage https://tbruit-jugendfussball.de

Vorläufige Trainingszeiten:

Bambini Jg. 2014 Donnerstag 16:30-17:30 Uhr;

Knirpse Jg. 2013 Donnerstag TW 16:30-17:30 Uhr;

F-Jugend Jg. 2012 Freitag 16:30 -17:30 Uhr +Dienstag 17-18 Uhr;

E2-Jugend Jg 2011 Mittwoch 17-18:30 Uhr + Freitag 16:30-18 Uhr;

E1-Jugend Jg.2010 Donnerstag 16:45-18:15 Uhr + Montag 17-18:30 Uhr

D2-Jugend Jg.2009 Donnerstag 16:45-18:15 Uhr + Montag SP 17-18:30;

D1-Jugend Jg.2008 Dienstag 16:30-18 Uhr + Freitag SP 17-18:30 Uhr;

C2-Jugend Jg.2007 Mittwoch 18:15-19:30 Uhr + Freitag 18-19:30 Uhr

C1-Jugend Jg.2006 Montag 18:30-20:00 Uhr + Dienstag+Freitag SP 18:30-20:00 Uhr;

B2-Jugend Jg.05+04 Donnerstag 18:15-19:30 Uhr +Dienstag 18:15-19:30 Uhr

B2-Jugend Jg.05+04 Dienstag 18:15-19:30 Uhr +Donnerstag 18:15-19:30 Uhr

Training findet immer in den Talwiesen statt, außer bei der Kennzeichnung SP dann findet es auf der 3ten Sportterrasse im Scha-Pa statt.

Aktive

FV Neuhausen II – TB Ruit 0:2

Die Ruiter kamen zunächst nicht gut ins Spiel und gingen glücklich mit 1:0 zur Halbzeit in Führung. Im zweiten Durchgang präsentierten sie sich dann deutlich stärker, ließen aber viele Chancen ungenutzt. Kurz vor Ende konnten sie dann aber doch noch auf 2:0 durch Philipp Lausterer erhöhen.

1845 Esslingen- TB Ruit II 3:2

An das gute Spiel der Vorwoche konnte die Zweite der Ruiter nicht ganz anknüpfen und mussten sich knapp mit 2:3 geschlagen geben. Tore: Can Kilic und Pape Daouda Seck

Vorschau: Sonntag 20.09., Talwiesen

13 Uhr: TB Ruit II – TSV Notzingen

16 Uhr: TB Ruit – TSV Notzingen II

Frauen

TB Ruit – TSV Ruppertshofen 0:1 (0:0) – TB Ruit unterliegt dem TSV Ruppershofen zum Saisonauftakt knapp

Bei hochsommerlichen Temperaturen taten sich beide Mannschaften zunächst schwer, klare Torchancen herauszuspielen. So ging es nach einer intensiven aber torlosen ersten Hälfte mit 0:0 in die Pause. Kurz nach Wiederanpfiff gingen die Gäste dann etwas glücklich durch ein Eigentor in Führung (47.). Im weiteren Verlauf dominierte der TB Ruit die Partie zwar weitgehend, konnte den Rückstand aber trotz einiger Chancen nicht mehr ausgleichen. Kommenden Sonntag folgt das erste Auswärtsspiel beim TSV Eschenbach.

Tor: 0:1, ET; (47. Min.)

VFB Reichenbach/Fils – TB Ruit II 8:0

Mit minimiertem Kader starteten die Ruiterinnen gegen den VfB Reichenbach in die Saison.

Auf Grund einer Verletzung musste der TB Ruit in Unterzahl weiterspielen und die Ruiterinnen gingen mit einem 0:5 in die Halbzeitpause.

Aus der 2. Halbzeit meldeten sich die Ruiterinnen trotz erschwerter Bedingungen stark zurück und beendeten das Spiel schließlich mit dem Endergebnis 8:0.

Abt. Handball

Informationen zum Handball finden Sie auch unter „Handballspielgemeinschaft (HSG) Ostfildern“ zu Beginn der Vereinsseiten oder im Internet: www.HSG-Ostfildern.de.

Erstes Punktspiel auf Ba-Wü-Ebene

Sa., 3.10., 13 Uhr in Scharnhausen

A1-Jugend – SG BBM Bietigheim

Saisonstart mit Heimspielen auf württ. und Bezirksebene

Sa., 10.10. in Scharnhausen, Körschtalhalle

11 Uhr: C3-Jugend – VfL Kirchheim

13.15 Uhr: B3-Jugend – HT Uhingen/Holzhausen

15.30 Uhr: A1-Jugend – SG Leutershausen

18 Uhr: Männer 2 – TSV Grabenstetten

20.30 Uhr: Männer 1 – MTG Wangen/Allgäu

So., 11.10. in Scharnhausen, Körschtalhalle

11.30 Uhr: D2-Jugend – TV Plochingen

13.30 Uhr: C2-Jugend – SG Untere Fils

15.45 Uhr: C1-Jugend – HB Ludwigsburg

18 Uhr: B1-Jugend – HB Ludwigsburg

So., 11.10., in Neuhausen, Egelseehalle

14.15 Uhr: D5-Jugend – JSG Team Esslingen 2

16.15 Uhr: C5-Jugend – SG Untere Fils 2

18.30 Uhr: C4-Jugend – HT Uhingen/Holzhausen

Erste Heimspiele in Ruit

Sa., 24.10.:

11.15 Uhr B3-Jugend – TSV Denkendorf 2

13.30 Uhr: B2-Jugend – VfL Kirchheim

15.45 Uhr: B1-Jugend – SG Hegensberg/Liebersbronn

18 Uhr: Männer 2 – SG Hegensberg/Liebersbronn 2

20.30 Uhr: Männer 1 – SG Hegensberg/Liebersbronn

So., 25.10.:

10 Uhr: D3-Jugend – HSG Ermstal

12 Uhr: D1-Jgd. – SG Untere Fils

14 Uhr: D2-Jgd. – TSV Wolfschlugen

16 Uhr: C3-Jugend – TSV Grabenstetten

Dem geneigten Leser fallen bei diesen Ankündigungen ein paar Neuerungen auf. Der TSV Denkendorf und des TSV Deizisau treten nach der Aufkündigung der Jugendspielgemeinschaft wieder getrennt an. Dafür haben sich die gesamten Handballabteilungen des TSV Dettingen/Erms und des TSV Urach zusammen getan und treten nun unter dem Namen HSG Ermstal an.

Zwischen den einzelnen Spielen müssen aufgrund der Corona-Verordnung des Handballverbandes Württemberg jetzt längere Pausen eingelegt werden.

Abt. Tischtennis

Bezirksliga Jungen U12

SG Erkenbrechtsweiler-Hochwang, TV Kemnat, SV Nabern, TTF Neckartenzlingen, TV Nellingen, TB Ruit

Mit einem gemischten Team aus „Erfahrenen“ und einigen „Einsteigern“ geht man ein weiteres Jahr bei der U12 an den Start. Mit 6 Mannschaften ist die Gruppe überschaubar und es gilt in erster Linie Wettkampfpraxis für unsere Jungs zu sammeln. Spielen wird unsere U12 in folgender Aufstellung. 1. Chris Pfeiffer 2. Raphael Eisele 3. Max Minh Long Duong 4. Francesco Santoro 5. Jonas Walz, 6. Catharina Doleschal, 7. Lucca Santorro

Vorschau:

Fr., 18.9., 20 Uhr TV Kemnat – TBR 1

Fr., 25.9., 18 Uhr SV Nabern – U12

Fr., 25.9., 20 Uhr TBR 1 – TSV RSK Esslingen

Sa., 26.9., 18.30 Uhr TV Nellingen 2 – TBR 2

Training:

Jugend: Mittwoch 17 – 20 Uhr

Aktive: Mittwoch 20 – 22 Uhr

Freitag 19 – 22 Uhr

Abt. Trampolin

www.trampolin-tbruit.de

3-tägiges Trainingslager

Zum Ende der Sommerferien fand ein dreitägiges Trainingslager in der Sporthalle Ruit statt. In diesem Jahr mussten wir aufgrund der CoronaVO die Teilnehmerzahl begrenzen. Den Teilnehmern merkte man an, dass sie stolz waren, am Training teilnehmen zu dürfen. Sie arbeiteten mit großem Willen und hoher Konzentration. Dadurch, dass die Abteilung auch in den kompletten Sommerferien Training anbieten konnte, waren die Kids gut vorbereitet. Die Intensität des Trainings konnte daher entsprechend hoch angesetzt werden. Jeden Tag wurde von 9 bis 20 Uhr trainiert. Neben den insg. sieben „klassischen“ Einheiten auf dem Trampolin, wurden Kraft- und Gymnastikeinheiten angeboten. Außerdem wurde über den Tellerrand geschaut, denn ein Abend wurde mit einer 1,5 stündigen Einheit Pilates abgeschlossen. Für die Athleten und Betreuer waren es sehr intensive drei Tage. Alle zogen an einem Strang und motivierten sich gegenseitig. Jeder einzelne Teilnehmer konnte am Ende des Trainingslagers ein positives Fazit ziehen, denn jeder hatte sich in einem oder mehreren Bereichen weiterentwickelt. Nach diesen drei Tagen sind die Turnerinnen und Turner gut vorbereitet auf die anstehenden Wettkämpfe.

Trainingskapazität nach den Ferien

Die Trampolinabteilung hat nach den Sommerferien das Problem, dass die Hallenzeiten, die vor Corona bestanden, zunächst nicht mehr zur Verfügung stehen. Bis zum Ende der Sommerferien konnten zusätzliche Hallenzeiten in Anspruch genommen werden, da die Schulen und viele Vereine/Abteilungen nicht trainiert haben. Insbesondere geht an dieser Stelle der Dank an die Handballabteilung, die einige Hallenzeiten an die Trampoliner abgetreten hatte. Nachdem nach den Ferien in den Sporthallen Ostfilderns das normale Sportprogramm startet, bleibt der Abteilung nur noch eine Trainingseinheit. Die ansonsten üblichen Kapazitäten im Turnzentrum der Sportschule stehen für die Trampoliner zurzeit nicht zur Verfügung. Es bleibt zu hoffen, dass schnell doch weitere Zeiten gefunden werden können. Ansonsten können die Athleten von den Fortschritten des Trainingslagers und des intensiven Trainings der letzten Monate nicht profitieren. Leistungssport ist dann auch nicht mehr möglich. Infolgedessen stehen die Teilnahmen an Meisterschaften aufgrund fehlender Vorbereitungsmöglichkeiten in Frage. Das betrifft darüber hinaus auch die Qualifikation für Landeskader.