Aktuelles aus dem Verein und den Abteilungen.

Unsere Informationen aus der Stadtrundschau vom 07.04.2021 für Sie.

Inhaltsverzeichnis

Aus den Abteilungen

Allgemeines des TB Ruit 1892 e.V.

Osterferien

In den Osterferien bis 10.4. ist unsere Geschäftsstelle am heutigen Donnerstag von 16 bis 18 Uhr erreichbar. Von der kommenden Woche an öffnet sie wieder zu den gewohnten Zeiten, allerdings donnerstags nur bis 18 Uhr. Einige kleine Sportgruppen setzen ihre Kurse in den Osterferien fort, Informationen gibt es über die Übungsleiter*innen.

Satzungs-änderung

Die auf unserer Mitgliederversammlung 2021 beschlossene Satzungsänderung ist am 26.03.2021 ins Vereinsregister eingetragen worden und damit wirksam geworden. Der neue Text ist auf unserer Internetseite abrufbar und kann auf der Geschäftsstelle angefordert werden.

Übung der Woche

Mit der „Einbeindehnung“ erwartet uns auch in der zweiten Ferienwoche eine Dehnungsübung, die aber auch der Ganzkörperkräftigung und Koordination dient. Auf dem Teppich oder einer Matte auf dem Rücken liegen, den Bauchnabel einziehen, ein Bein ist lang gestreckt leicht vom Boden abgehoben, das andere wird mit den Händen am Knie zur Brust gezogen. Schulterblätter nach außen und unten schieben. Dann wechseln. 10 Wiederholungen. Als Steigerungsform können wir den Hinterkopf leicht vom Boden lösen, bis nur noch die unteren Schulterblattränder aufliegen.

Aus den Abteilungen

Turnen

Ausgleichsgymnastik

Unsere Ausgleichsgymnastik wird nach den Osterferien unter Elisabeths Leitung ein Präsenztraining mit mehreren kleinen Individualgruppen im Freien starten, jeweils mittwochs von 10:30 bis 11:30 Uhr auf der Kunstrasenanlage Talwiesen. Interessenten sind herzlich eingeladen, sich erstmals am Mi 14.4. um 10:30 Uhr auf dem Parkplatz vor dem Vereinsheim Talwiesen zu treffen. Auf dem Weg bis zum Rasenplatz und auf dem Rückweg bitte Atemschutzmasken tragen. Toiletten können benutzt werden, Umkleidekabinen sind geschlossen. Bitte vor Kursbeginn als Teilnehmer*in registrieren und zu anderen Individualgruppen jederzeit Mindestabstand einhalten. Der TB Ruit wünscht allen einen erfolgreichen Kursstart und viel Spaß.

Letzte Qualifikation zur JEM

Am vorletzten Wochenende fand in Salzgitter die letzte Qualifikation zur Teilnahme an der Jugendeuropameisterschaft im Trampolinturnen statt. Ryan Eschke startete mit Chancen, unter den ersten Vier zu landen, die vom Deutschen Turnerbund für die Meisterschaft nominiert werden. Vor diesem letzten Wettkampf lag er recht aussichtsreich. Allerdings wurden Übungen von einigen Athleten noch nachgeholt, da sie auf Grund von Corona-Quarantäne nicht an allen Wettkämpfen teilnehmen konnten. Ryan zeigte eine gute Pflichtübung. In der ersten Kür erhielt er seine persönlich höchste Note in der Qualifikation. Mit dieser Wertung erreichte er die geforderte Mindestpunktzahl. In der abschließenden Kür konnte er nicht die geplante Übung turnen, wodurch er seine Gesamtpunktzahl nicht mehr verbessern konnte. Nach drei Wettkämpfen konnte Ryan 184 Punkte auf seinem Konto verbuchen. Seine Konkurrenz zeigte am abschließenden Wettkampf ebenfalls hohe Punkte, wodurch Ryan nun mit zwei Punkten Rückstand auf dem fünften Platz der Qualifikation liegt. In dieser Woche tagt das Technische Komitee des Deutschen Turnerbundes. Hier wird abschließend entschieden, wer an der JEM in Sotchi teilnehmen wird. Eine geringe Chance besteht für Ryan, da er im Vergleich zu den direkten Konkurrenten die konstantere Leistung über die drei Wettkämpfe gezeigt hat.

Online-Corona-Training

Nach den Verschärfungen der Lockdown-Regeln bleibt es für die Trampolinturner des TB Ruit weiterhin nur beim Online-Training. Der Trainerstab ist bemüht, Abwechslung in die min. zweimal wöchentlich stattfindenden Einheiten zu bringen. So sind in dieser Woche die befreundeten Trampoliner des TSG Bad Wurzach mit dabei, um online gemeinsam Übungen zu absolvieren. Mit den Wurzachern haben die Ruiter bereits ein weiteres gemeinsames Projekt. Seit einigen Wochen joggen die Athleten virtuell zusammen. Die erlaufenen Kilometer werden jeden Tag zusammen gezählt. Ziel ist Satrup im Norden von Deutschland. Dort findet normalerweise zu Pfingsten immer ein großer internationaler Wettkampf statt. Durch diese gemeinsame Aktivität ist die Motivation gestiegen, wieder joggen zu gehen. Momentan haben die Athleten fast die Hälfte der Strecke von 830 km geschafft.