Aktuelles aus dem Verein und den Abteilungen.

Unsere Informationen aus der Stadtrundschau vom 03.02.2021 für Sie.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines des TB Ruit 1892 e.V.

Mitglieder-versammlung 2021

Unsere ordentliche Mitgliederversammlung 2021 ist für Fr 12.03.2021 geplant. Anträge sind bis 12.02.2021 an den

Turnerbund Ruit 1892 e.V., 1. Vorsitzender, Talwiesen 1, 73760 Ostfildern, info@tbruit.de

zu richten. Dann wird auch anhand der aktuellen Risikolage entschieden, ob eine Präsenzversammlung in den Talwiesenstuben möglich ist oder eine Umstellung auf eine virtuelle Form erforderlich wird.

Übung der Woche

„Schildkröte“: Wir stellen uns 10 cm vor einen Tisch, den Tisch im Rücken. So weit in die Knie gehen, dass wir uns mit durchgestreckten Armen und geradem Oberkörper am Tisch abstützen können. Den Bauch einziehen und das Brustbein nach oben drücken. Jetzt ziehen wir den Kopf nach hinten und unten zwischen die Schultern. Dann den Kopf in die Ausgangsposition zurück führen, die Arme bleiben durchgedrückt. Gleichmäßig atmen. 12 bis 15 Wiederholungen. Kräftigt die Schultern und den Trapezmuskel.

Kooperation mit dem ADFC

Auch im Winter macht Radfahren Spaß und tut gut. Denn wenn das Tageslicht fehlt und der Körper auf Sparflamme läuft, bringt Radfahren den Kreislauf und das Immunsystem in Schwung. Die Räumung der Radwege hat allerdings oft nicht Priorität, deshalb ist es besonders wichtig, beim Fahren Abstand zu halten und das Tempo zu reduzieren. Bei rutschigem Untergrund sollte man in Kurven weder treten noch bremsen. Lässt sich das Bremsen nicht vermeiden, muss es früh und maßvoll geschehen. Vorwiegend sollte die Hinterradbremse zum Einsatz kommen, weil ein blockierendes Hinterrad eher zu beherrschen ist als ein blockierendes Vorderrad. Auf Glatteis sollte man möglichst nicht lenken, sondern ohne zu bremsen ausrollen. Bei Schnee und Eis sind Winterreifen zu empfehlen, alternativ kann man auch den Reifendruck etwas reduzieren, um die Auflagefläche zu vergrößern. Wichtig in der dunklen Jahreszeit ist natürlich das funktionierende Licht am Rad. Auch die passive Beleuchtung, die Reflektoren (an Pedalen, Speichen und am Reifen), sollten regelmäßig gereinigt werden, damit sie ihre Aufgabe richtig erfüllen können. Reflexstreifen am Körper erhöhen die Sichtbarkeit enorm, wie reflektierende Jacken und flexibel einsetzbare Klettbänder an Beinen oder Armen. Frieren sollte man nicht beim Radeln, da durch die schlechtere Beweglichkeit die Reaktionsfähigkeit gemindert wird. Deshalb ist funktionale warme Kleidung angesagt. Ausführliche Information und Tipps gibt der ADFC auf adfc.de/dossier/tipps-und-empfehlungen-fuers-radfahren-im-winter.