Stadtrundschau Nr. 44-2019

Ehrungsabend des TB Ruit

Besondere sportliche Leistungen, langjähriges Wirken im Ehrenamt und als Übungsleiter/in sowie langjährige Mitgliedschaften hat der TB Ruit am 25.10. gewürdigt. Der 1. Vorsitzende Dr. Peter Frömke begrüßte hierzu gut 40 Teilnehmer im Vereinsheim Talwiesenstuben. Als Handballjugendsportler des Jahres 2019 wurde Jan Steinfath vom Abteilungsleiter Handball, Alexander Ide, ausgezeichnet. Der sportliche Leiter Trampolin, Thorsten Scheibler, würdigte mehrere Mitglieder seiner Abteilung für herausragende Erfolge bei den Deutschen, Baden-Württembergischen und Württembergischen Meisterschaften und weiteren Wettbewerben, und der Abteilungsleiter Trampolin, Harry Scheibler, wurde als Dank für 25 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit zum Ehrenmitglied des TB RUIT ernannt. Gewürdigt wurden auch das langjährige ehrenamtliche Wirken von Sepp Schwitalla als Spieler, Mannschafts- und Jugendbetreuer sowie Schiedsrichter in der Fußballabteilung sowie unzählige Stunden, die er beim Umbau des Tennenplatzes und der Errichtung des Geräteschuppens in den Talwiesen einbrachte.

Die silberne Jugendleiterehrennadel des württ. Fußballverbandes erhielt Sandra Wolfbeisz. Für den STB verliehen die Vorstandsmitglieder des Turngaus Neckar-Teck, Renate Weber und Ute Billerbeck, mehrere Auszeichnungen an die Übungsleiterinnen Hella Anders, Melanie Belser, Susanne Neubauer und Katja Schmid. Sodann wurde in Anwesenheit zweier Vorstandsmitglieder des Ruiter Waldheimvereins, Gerhard Dittinger und Mathias Sendelbach, Susanne Neubauer als 1. Trägerin des erstmals 1967 und erneut in diesem Jahr vom Waldheimverein gestifteten Wanderpokals des TB Ruit gewürdigt.

Abschließend erfolgten 17 Ehrungen für langjährige Mitgliedschaften im TB Ruit, bevor der Abend bei guter Stimmung und vielen interessanten Gesprächen ausklang.

Grundschulung Erste Hilfe

Am Sa. 29.02.20 bietet der TBR im Nebenraum unserer Vereinsgaststätte Talwiesenstuben von 8:15-16 Uhr eine Grundschulung in Erster Hilfe durch Anna Füllemann von der Johanniter-Unfall-Hilfe Esslingen an. Für Übungsleiter/innen und Ersthelfer/innen des Vereins erfolgt eine Kostenübernahme durch die Berufsgenossenschaft. Teilnehmerzahl mindestens 12, maximal 20. Anmeldungen sind ab sofort bis zum 16.12.19 beim Vorstand des TBR möglich, der auch gerne weitere Informationen gibt.

Senioren: Neuer Ausflug am 14.11.

Nachdem unsere Ausfahrt zum Thyssen-Testturm früher als geplant stattfand, wollen wir am Do., 14.11. noch einen weiteren Ausflug mit dem öffentlichen Nahverkehr unternehmen, sofern genügend Interesse daran besteht.

Wir fahren gegen 12:30 Uhr ab Ruit mit der U7 bis Stuttgart-Hbf., von dort weiter mit der S-Bahn S2 bis Endersbach und mit Bus 206 weiter nach Schnait im Remstal. Dort machen wir einen kleinen 10-minütigen Spaziergang zum Silchermuseum, welches wir ab 14 bis ca. 16 Uhr besichtigen. Anschließend wandern wir in weiteren 10 Minuten zum Weingut Kiesel, ebenfalls in Schnait, wo Plätze für uns reserviert sind und wir es uns gut gehen lassen bis ca. 18:30 Uhr. Danach treten wir wieder nach kurzem Fußweg zum Bus die Heimfahrt an.

Die Kosten für Fahrt und Silchermuseum betragen bei mindestens 10 Teilnehmern ca. 6 €, bei weniger als 10 Teilnehmern ca. 7 €. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 20 Personen. Anmeldungen hierzu bitte telefonisch bis zum 11.11. bei Rolf Büchele unter Tel.-Nr. 0711-413229. Alle Senioren des TBR sowie Mitglieder und Freunde sind herzlich eingeladen.

Abt. Fußball

Aktive

TB Ruit II – TSG Esslingen II 1:3

Die Ruiter gingen zunächst durch Thomas Zickeli in Führung, doch die TSG glich noch vor der Halbzeit aus. Nach dem Seitenwechsel fanden die Esslinger dann besser ins Spiel und gewannen mit 3:1.

TB Ruit – TFC Köngen 6:4

Schon nach wenigen Minuten gingen die Ruiter durch Patrick Schön in Führung. Dann entschied der Schiedsrichter auf Elfmeter für den TFC und der Ausgleich gelang. Auch das 2:1 für Köngen fiel durch einen Strafstoß. Die beiden nächsten Tore für Ruit erzielte Kosta Bogiatzis. Auch diese beiden Treffer gelangen vom 11-Meter-Punkt. Nach dem Seitenwechsel erhöhte dann Philipp Lausterer auf 4:2. Dann entschied der Unparteiische zum 5. Mal auf Elfmeter und der TFC kam wieder ran. Dann erhöhten die Ruiter durch Patrick Schön wieder doch Köngen ließ nicht locker. Durch einen Treffer nach einem Freistoß kamen sie nochmal ran. Den Schlusspunkt in einer ereignisreichen Partie setzte dann Philipp Lausterer, der zum 6:4-Endstand traf.

Vorschau

So. 3.11., 12:30 Uhr

TV Nellingen II – TB Ruit

SC Altbach II – TB Ruit II

Frauen

TB Ruit II – FC Esslingen

Im letzten Spiel der Qualistaffel ging es für die Ruiterinnen gegen den FC Esslingen. Die Kreisliga stand für beide Teams vor dem Spiel schon fest. In der 1. Halbzeit gelang dem TB noch wenig. Nach dem Seitenwechsel wurde es besser, eine mangelnde Chancenverwertung verhinderte einen Punktgewinn.

TB Ruit – FC Ellwangen 4:1

In einem hart umkämpften Spiel auf Augenhöhe setzten die Ruiterinnen ihre Siegesserie fort. Bereits in der 13. Min. köpfte Christina Demertzi eine Flanke von Calla Jickeli zur Ruiter Führung ein. In der 29. Min. erzielte Nina Knödler den Ausgleich. In der 2. Halbzeit erwischten die Ruiterinnen den besseren Start. Nach einem scharfen Eckball faustete sich Leonie Ilg den Ball unglücklich ins eigene Tor. Die weiterhin sehr enge und offene Partie entschied Natalie Riegger, nach einem Pass über die Abwehr von Tatjana Mang, mit ihrem Treffer zum 3:1 (85.). In der 89. Min. schnürte Christina Demertzi mit einem direkt verwandelten Freistoß ihren Doppelpack.

Vorschau

Sa. 2.11., 16 Uhr

SSV Ulm – TB Ruit

So. 3.11. 10:30 Uhr

SGM Teck – TB Ruit II

Do. 7.11. 19:30 Uhr

TSV Grafenberg – TB Ruit

Jugend

News zur Saison zu finden auf unserer Homepage tbruit-jugendfussball.de

Ergebnisse

TSV Köngen2 – E2-Junioren 1:8

TSV Köngen1 – E1-Junioren 3:2

C-Juniorinnen – SGM Wendl/Ötl 1:12

Spfr Neuhausen – C1 Junioren 0:3

E1-Junioren – TSG Esslingen 2:8

FC Esslingen – C-Juniorinnen 11:2

C2-Junioren – FV 09 Nürtingen 2:3

E2-Junioren – TV Nellingen4 6:0

D2-Junioren – TSV Oberboihingen 0:2

TSV RSK Esslingen – D1-Junioren 6:0

TSV Oberensingen – C3-Junioren 14:1

TSV Berkheim -C1-Junioren 6:1

Vorschau

Sa. 02.11.

10:30 C-Juniorinnen – SGM Kirchheim/T

13:00 C1-Junioren – ASV Aichwald

13:00 SGM Altdo/Großb – C2-Junioren

Abt. Handball

Informationen zum Handball finden Sie auch unter „Handballspielgemeinschaft (HSG) Ostfildern“ zu Beginn der Vereinsseiten oder im Internet: www.HSG-Ostfildern.de.

Männer 2: Bezirksklasse

HSGO 2 – SV Vaihingen 40:21 (20:9)

Kantersieg gegen Vaihingen! Einen nie gefährdeten Sieg feiert die M2 gegen den Bezirksliga-Absteiger

Auch wenn die Gäste den vorletzten Platz belegen, ging die HSG hoch konzentriert ins Spiel und setzte sich früh mit 4 Toren ab, zeigte aber Mitte der 1. Hälfte einige Nachlässigkeiten, so dass Vaihingen bis zum 10:8 mithielt. Mit einem 8:0-Lauf zwischen der 17. und 27. Min. machte die HSG dann aber noch in der 1. Halbzeit klar, wer die Punkte an diesem Abend behält. In der 2. Hälfte hatten die Gäste dann kaum etwas entgegen zu setzen. Beim 33:15 (49.) nahm Vaihingen noch eine Auszeit und brachte die HSG, zumindest was die Torausbeute betraf, etwas aus dem Konzept, wurde der HSG aber nie gefährlich. Am Ende trennten sich beide Mannschaften mit 40:21. Mit 3 Siegen in Folge geht die HSG nun mit einem guten Gefühl in einwöchige Pause, bevor man am 9.11. den SKV Unterensingen 2 in der Körschtalhalle empfängt.

Allgemein: Die 2. Männermannschaft der HSG Ostfildern ging nach einer intensiven Vorbereitung und dem lang ersehnten Aufstieg die neue Herausforderung “Klassenerhalt” an. Allerdings will man sich allein mit der Außenseiterrolle nicht zufriedengeben, sondern strebt einen Platz im souveränen Mittelfeld als Saisonziel zur Etablierung in der Bezirksklasse an. Mit Leidenschaft und schnellem Spiel will man an die Leistungen der letzten Saison anknüpfen. Vor allem die Defensive, der Schlüssel zum Aufstieg, soll weiter verbessert und an die neue Leistungsklasse angepasst werden.

Mit einigen Abgängen zu Saisonbeginn muss die M2 aber noch an ihren Mechanismen arbeiten. Umso erfreulicher, dass einige Jugendspieler – sowohl aus der aktuellen als auch der letztjährigen A-Jugend – die Möglichkeit der 2. Mannschaft nutzen, um sich an den Männerhandball zu gewöhnen. Auch aus der eigenen 1. Mannschaft erhält man Unterstützung von bereits etablierten Spielern, die in der Bezirksklasse Spielpraxis sammeln sollen. Mit dieser Mischung möchte man sich so sowohl als Mannschaft als auch individuell weiterentwickeln

Die Saisonvorbereitung und auch der Saisonstart verliefen nicht so positiv wie erhofft. Die neuen Spieler haben sich in kürzester Zeit eingelebt und passen perfekt ins Team. Nun hat man mit 6:4 Zählern die obere Tabellenhälfte sowie das Achelfinale im Bezirkspokal erreicht.

Abt. Ski

Nächster Stammtisch am Fr.1.11. ab 19 Uhr im Restaurant Poseidon.

Abt. Tischtennis

VfB Oberesslingen/Zell 2 – TB Ruit 1 9:3

Beim starken Tabellenzweiten überzeugte nur unser vorderes Paarkreuz mit Rainer Nossek und Stefan Funke, die alle 3 Einzelpunkte beisteuerten. Es spielten: Rainer Nossek (2/0), Stefan Funke (1/0), Stefan Schnepp, Jürgen Holzwarth, Holger Hinsche, Hans Seib.

TSV Lichtenwald – TB Ruit 2 1:6

Beim Tabellenletzten hatte unsere Zweite wenig Mühe die Punkte einzufahren. Mit diesem Sieg übernahm man nun selber die Tabellenführung. Es spielten: Roby Kisabonyi (2/1), Jürgen Holzwarth (1/1), Matthias Ruf (1/0), Holger Hinsche (1/0).

SV Nabern 2 – TB Ruit U12 1:6

Einen deutlichen Auswärtssieg verbuchte unsere U12 in Nabern. Nach den Doppeln stand es noch 1:1. Die Einzel waren dann aber eine klare Sache für Ruit, nicht einen Satz gab man in diesen ab. Es spielten: Chris Pfeiffer (2/1), Christian Lüttichau (1/1), Francesco Santoro (1/0), Reno Pluhar (1/0).

TB Ruit U15 – TTF Neckartenzlingen 6:4

Beide Doppel und das hintere Paarkreuz waren ausschlaggebend für diesen knappen Sieg. Mit 2 Doppelsiegen startete die U15 gut in das Spiel. Am vorderen Paarkreuz gelang uns kein Sieg. Dafür trumpfte das hintere umso mehr auf. Angelino und Paul holten dabei alle 4 Einzelpunkte und somit fast im Alleingang den Sieg nach Ruit. Es spielten: Benjamin Funke (0/1), Johannes Rother (0/1), Angelino Razafinjatovo (2/1), Paul Simoneit (2/1).

Vorschau

Mi., 6.11., 18.15 Uhr U15 – TTV Dettingen

Fr., 8.11., 18.45 Uhr TV Bissingen – U15

Abt. Trampolin

www.trampolin-tbruit.de

Die erfolgreichen TeilnehmerInnen des TB Ruit bei der deutschen Jugendmeisterschaft: vorne v.l.n.r.: Simon Hofmann, Ryan Eschke, Magdalena Roos; hinten: Kampfrichterin Katrin Stäudle und Trainer Thorsten Scheibler