Stadtrundschau Nr. 40-2019

(Ruit, Talwiesen 1), Geschäftszeiten: Di. 9:30-11:30 Uhr, Do. 16-20 Uhr und Fr. 9:30-11:30 Uhr, Tel. 415425, Fax: 4412171, E-Mail: info@tbruit.de. Internet: www.tbruit.de

Ehrungsveranstaltung

Am Fr. 25.10. zeichnen der TB Ruit, der Schwäbische Turnerbund und der Württembergische Fußballverband um 19 Uhr im Nebenzimmer unserer Vereinsgaststätte Talwiesenstuben langjährige Mitglieder und Amtsträger sowie Mitglieder mit besonderen sportlichen Leistungen aus. Verliehen wird auch ein neu gestalteter, in diesem Jahr vom Waldheimverein Ruit erneut gestifteter Wanderpokal des TBR. Die zu ehrenden Mitglieder und Amtsträger haben bereits eine direkte Einladung erhalten. Auch die Mitglieder des Vereinsausschusses sind zu diesem Abend herzlich willkommen.

Kooperation mit dem ADFC

Die PSD Bank unterstützt unter dem Titel „Miteinander leben” Projekte, die das gesellschaftliche Miteinander fördern. Der ADFC Ostfildern nimmt am Wettbewerb mit dem Parallel-Tandem teil und bittet um Ihre Stimme, um dieses besondere Angebot in Ostfildern auch im nächsten Jahr weiterführen zu können. Zu den Fahrten mit dem Parallel-Tandem lädt der ADFC alle, die nicht mehr selbständig Radfahren können, ein, wieder den Wind in den Haaren zu spüren. In 2019 haben die Beifahrer*innen auf dem Parallel-Tandem schon über 1000 km zurückgelegt und es genossen, selbst gewählte Ziele mit dem Rad zu erreichen bzw. Natur und Umwelt zu genießen. Die Fördergelder würden für die Instandhaltung des Paralleltandems verwendet werden, da nach insgesamt über 5000 km nach und nach Verschleißteile ersetzt werden müssen. Der ADFC Ostfildern freut sich auf Ihre Unterstützung, zum Abstimmen genügt ein Klick auf www.adfc-bw.de/ostfildern. Herzlichen Dank!

Abt. Fußball

Jugend

News zur Saison zu finden auf unserer Homepage www.tbruit-jugendfussball.de

Ergebnisse

C2-Junioren – TSV Denkendorf 2:4

TV Nellingen 2 – C1-Junioren 1:8

SGM Kirchh/T. – C-Juniorinnen 8:0

E3-Junioren – FV Plochingen 2 1:5

E1-Junioren – TSV Scharnhausen 15:0

E2-Junioren – TSV Baltmannsw. 2 7:0

TSV Wendlingen – D2-Junioren 1:4

D1-Junioren – TSV Denkendorf 3:0

SG Erkenb./Hochw – C3-Junioren 18:0

FV Spfr Neuhausen – C2-Junioren 4:5

C1-Junioren -TSV Baltmannsw. 4:1

A-Junioren – TSV RSK Esslingen 2:3

Vorschau: Fr. 4.10.

18:30 TSV Baltmannsw. – C-Juniorinnen

Sa. 5.10.

9-12 Uhr Spieltage der Bambini/Knirpse/F-Jugend

11:15 TSV Berkheim 2 – E2-Junioren

12:15 TSG Esslingen 2 – E3-Junioren

12:15 TSV Berkheim – E1-Junioren

13:30 D2-Junioren SGM Kohlberg Täle

13:30 TV Nellingen 3 – D1-Junioren

15:00 C3-Junioren – Hochd/Notz/Pl 2

15:00 TV Nellingen 2 – C1-Junioren

16:30 VfB Oberessl./Zell – A-Junioren

Frauen

TBR II – TSV Grafenberg 9:0 (5:0)

Das nächste Heimspiel entschieden die Ruiterinnen, trotz Neunerfeld, deutlich für sich. Nach anfänglichen Schwierigkeiten und wenig Kommunikation auf dem Spielfeld gelang Larissa Ruis (17. Min.) das erlösende Tor. Nur wenige Minuten später (21.) war es Nadine Arnold, die erhöhte. Die Kommunikation und die Pässe zum Mitspieler wurden immer genauer. Vanessa Raff erzielte aus einem 9 Meter das 3:0 (25.). Wieder war es Arnold die auf 4:0 (30.) erhöhte. Nach einem taktischen Wechsel der Ruiter Trainerin verlief das Spiel fließender und die Spielzüge gelangen den Mädels gut. Kurz vor der Pause war es erneut Ruit, die das 5:0 erzielte. Nach der Halbzeit baute Nina Fellmann die Führung aus (6:0), bis schließlich Anita Albeck nach einer Ecke von Raff mit einem Kopfball das 7:0 (83.) erzielte. Ruit hatte sichtlich Spaß und wollte das 7:0 nicht so stehen lassen. Arnold war es erneut, die Ruit zum 8:0 (87.) schoss. Barbara Morell erzielte nur eine Minute später den Schlusstreffer zum 9:0. Trotz anfänglichen Schwierigkeiten nahm Ruit das Spiel in die Hand und erzielte den 1. Heimsieg der Qualifikationsrunde.

Aktive

VfB Reichenbach/Fils II – TBR 0:1 (0:0)

TSV Bergheim II – TBR II 7:0 (3:0)

Abt. Handball

Informationen zum Handball finden Sie auch unter „Handballspielgemeinschaft (HSG) Ostfildern“ zu Beginn der Vereinsseiten oder im Internet: www.HSG-Ostfildern.de.

Männer 1: Württembergliga

HSGO – SKV Unterensingen 23:21 (10:9)

Derbysieg gegen Unterensingen! In einem umkämpften Derby, das von den Abwehrreihen dominiert wurde, verbuchte die HSG den 1. doppelten Punktgewinn zu Hause.

Man startete konzentriert und behauptete sich über 3:1 (5. Min.) und 5:3 (11.). Nach dem Treffer zum 6:3 (12.) durch Jon Gehrung sah sich Gäste-Coach Steffen Rost gezwungen die 1. Auszeit zu nehmen. Diese zeigte bei seinem Team Wirkung und der SKV glich zum 6:6 (18.) aus. Durch eine schlechte Chancenauswertung der HSG, nur 1 Treffer zwischen Minute 12 und 23, ermöglichte man den Unterensingern die zeitweise 8:7-Führung. Ausgehend von der sehr starken Abwehrleistung um Keeper Nikolai Uhl erkämpfte sich der Gastgeber jedoch die 10:9-Pausenführung zurück.

In der 2. Hälfte gestattete man dem Gegner lediglich den Ausgleich zum 14:14. Ansonsten baute die HSG den Vorsprung zeitweise auf 5 Tore aus (54.) und brachte den Sieg schlussendlich sicher unter Dach und Fach. Aus einer starken geschlossenen Mannschaftsleistung sind in der 2. Halbzeit Torhüter Simon Weber und die beiden Brüder Tobias und Moritz Grimm besonders hervorzuheben.

Männer 2: Bezirksklasse

HSGO 2 – TSV Weilheim 26:31 (12:16)

Zweite zahlt Lehrgeld! In einer phasenweise ausgeglichenen Partie zeigt die HSG, dass sie das Potential für die Bezirksklasse hat. Am Ende scheitert man aber zu oft an sich selbst, um den TSV Weilheim ernsthaft in Bedrängnis zu bringen und muss sich verdient geschlagen geben.

In einer ausgeglichen Anfangsphase stellte die M2 ihre Fehler aus der 1. Partie ab und hielt bis zum 7:7 (15. Min.) mit. Dann schlichen sich erste Konzentrationsfehler ein: der Mittelblock ließ sich ein ums andere Mal vom Gegner aufreißen, der eigene Abschluss war zu unkonzentriert. In der Folge geriet man mit 10:14 in Rückstand und schloss trotz eines zwischenzeitlichen 12:14 bis zur Pause nicht mehr auf. Nach dem 12:16 gelang es der Zweiten dann aber nicht, erneut kraftvoll und ebenbürtig in die 2. Halbzeit zu starten. Vor allem im Abschluss zeigte man sich unkonzentriert und ineffektiv, sodass trotz guter Chancen kein Anschluss gelang. Über 15:20 und 18:23 lag man deshalb mit 19:27 (46.) zurück. Es ist der Mannschaft hoch anzurechnen, dass sie trotzdem nicht aufgab und in der Schlussphase ihren besten Handball zeigte. Aus einer stabilisierten Abwehr heraus erzielte man schnelle Tore und auch im Positionsangriff fand man Lösungen, sodass man beim 26:29 (56.) nochmals den Anschluss herstellte. In den letzten Minuten zeigten die Gäste ihre Erfahrung und ließen mit 2 Toren zum 26:31-Endstand nichts mehr anbrennen. Insgesamt kann die HSG mit ihrer Leistung nicht zufrieden sein, denn mit einer agileren Abwehr und höheren Wurfquote wäre hier mehr drin gewesen. Dennoch ist bereits zu erkennen, dass die Mannschaft sich nicht so schnell geschlagen geben will und an ihren Fehlern arbeitet. Kann man die Abwehr, der Schlüssel zum Meisterschaftserfolg im letzten Jahr, verbessern und auch die Wurfausbeute steigern, hat man alle Chancen in der Bezirksklasse Fuß zu fassen. Noch sind einige Spiele zu absolvieren.

JANO Filder

Jugendhandball-Akademie Neuhausen/Ostfildern – Die Filder-Falken www.JANO-Filder.de

C2-Jugend (U14): Bezirksliga

JSG Urach/Grabenstetten – JANO 2 29:37 (14:21)

Trotz eines holprigen Starts steht am Ende ein nie gefährdeter Sieg gegen einen körperlich etwas stärkeren Kontrahenten.

Es spielten: Cassian Schellenberg, Lukas Bückert; Sascha Rühle, Finn Haug, David Walter, Louis Michael, Elias Emmrich, Niklas Siegel, Fabian Heckl, Niklas Priebe, Leo Wachtler, Nico Wild

D4-Jugend (U11): Kreisliga A

HB Filderstadt – JANO 4 14:30 (8:15)

Beim 1. Saisonsieg mussten die Jungs allerdings erst ins Spiel kommen: In den ersten Minuten lief die Mannschaft dem Spiel und Gegner noch etwas hinterher, kam aber immer besser in die Partie und zog durch schnelle Angriffe und eine gut stehende Abwehr nach einem 3:3 innerhalb von 4 Min. auf 8:3 davon. Der Vorsprung wurde nicht mehr aus der Hand gegeben und kontinuierlich weiter ausgebaut – zur Halbzeit führte die U11 bereits mit 15:8.

Auch in der 2. Hälfte dominierte die JANO 4. Eine starke Abwehrleistung zusammen mit einigen klasse Torhüterparaden ließ immer weniger erfolgreiche Aktionen der HB Filderstadt zu, während sich die Filderfalken im Gegenzug mit ihrem Angriffsspiel sehr gut durchsetzten. Hochverdient gewann die U11 am Ende mit 30:14.

Es spielten: Julius Conzelmann, Emil Dann, Moritz Franzen, Sebastian Haisch, Max Klein, Kiran Knöthig, Yannik Lillich, Lukas Ruis, Benjamin Schempp, Jonah Seibold, Ole Straub, Paul Zimmer

E4-Jugend (E2-Ofi): Staffel 2

TV Plochingen – JANO 4 4:2

Zum Saisonauftakt hat die E2-Ofi eine knappe Niederlage gegen die E1 des TV Plochingen hinnehmen müssen. Sowohl im Handball- als auch im Funino-Spiel zeigten unsere Jungs über weite Strecken eine ansehnliche Leistung und spielten als Team sehr gut zusammen, jedoch gelang es nicht, die körperlich überlegenen Plochinger Spieler dauerhaft erfolgreich zu verteidigen. So hieß es am Ende des Handballspiels 10:15 (60:75 mit Multiplikator), das Funino-Spiel endete 15:22.

Von einem verpatzten Auftakt zu sprechen wäre jedoch falsch – viele gute Aktionen, hervorragende Teamgeist und die Tatsache, dass alle Akteure in zumindest einer der Partien Tore warfen, bleiben als ebenso erfreulicher Eindruck im Gedächtnis, wie die gewonnene Koordinationseinheit, die unsere Jungs mit 56,9:53,7 für sich entschieden. Darauf lässt sich aufbauen!

Es spielten: Tobias Becker, Nils Durst, Florian Kotte, Marius Meckel, Maxi Oppold, Finn Treiber, Jonathan Walter, Maik Wild.

Abt. Ski

Stammtisch der Skiabteilung Fr. 4.10. ab 19 Uhr in den Talwiesen

Abt. Tischtennis

TBR U12 – TSV Musberg 6:1

Hurra, der 1. Sieg ist da! Viele spannende Spiele mit dem besseren Ausgang für Ruit gab es vor zahlreichen Zuschauern im 1. Heimspiel der U12. Objektiv betrachtet ist der Sieg allerdings zu hoch ausgefallen. Die Gäste aus Musberg leisteten kräftigen sportlichen Widerstand, was auch die lange Spieldauer mit 1 ½ Stunden zeigt. Nun gilt es, diesen Elan mit in die nächsten Spiele zu nehmen. Für Ruit spielten: Chris (2,5 Punkte), Fabian (1,5), Manuel (0,5) und Rafael (1,5).

TBR 1 – TSV Sielmingen 2 8:8

Der 1. Punkt der neuen Saison wurde eingefahren. Die Doppel zu Beginn waren ausgeglichen, Nossek/Funke gewannen, während Schnepp/Holzwarth verloren. Das 3. Doppel machte es spannend, am Ende verlor man aber knapp in 5 Sätzen. Rainer Nossek gelang der 2:2-Ausgleich. Danach gingen 3 Einzel an die Gäste. Das hintere Paarkreuz mit Stefan Kuricini und Matthias Ruf hatte einen „Sahnetag“ und verkürzten auf 4:5. In der 2. Einzelrunde holte nun Stefan Funke am vorderen Paarkreuz einen Punkt, während Rainer leer ausging. Die Mitte hatte sehr gute Gegner und blieb wiederum punktlos. Somit stand es 5:8 gegen uns. Doch Stefan K. und Matthias brachten uns wieder auf Schlagdistanz zum 7:8. Das Schlussdoppel war dann hart umkämpft, doch mit 3:1-Sätzen holten Nossek/Funke den Bigpoint zum verdienten 8:8-Ausgleich.

Vorschau Pflichtspiele

Sa., 5.10., 16 Uhr FV Plochingen 2 – TBR 2

Fr.,11.10., 20 Uhr TBR 1 – TV Unterboihingen 2

Spieltag in Unterensingen der U18

Sa., 12.10., 11 Uhr TSV Deizisau – U18

Sa., 12.10., 12 Uhr U18 – TSV Scharnhausen