Stadtrundschau Nr. 39-2019

Grundschulung Erste Hilfe

Für den Schulungstermin 16.11. wurde leider die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, es gibt aber einen Ersatztermin: am Sa, 29.2.20 bietet der TBR im Nebenraum unserer Vereinsgaststätte Talwiesenstuben von 8:15-16 Uhr eine Grundschulung in Erster Hilfe durch Anna Füllemann von der Johanniter-Unfall-Hilfe Esslingen an. Für Übungsleiter/innen und Ersthelfer/innen des Vereins erfolgt eine Kostenübernahme durch die Berufsgenossenschaft. Teilnehmerzahl mindestens 12, maximal 20. Anmeldungen sind ab sofort bis zum 16.12. beim Vorstand des TBR möglich, der auch gerne weitere Informationen gibt.

Abt. Fußball

Aktive: TBR II – ASV Aichwald II 5:5

Nach der Hiobsbotschaft unter der Woche, dass um die ersten 3 gewonnen Punkte gegen den RSK nochmal gespielt werden muss, starteten die Ruiter mit Wut im Bauch. In Halbzeit 1 ging man dann mit 3:0 in Führung (Tore: Daniel Reuer, Thomas Zickeli (2)). Ab Minute 33 war der ASV dann auch nur noch zu zehnt, da der Schiedsrichter den Torwart nach einer vermeintlichen Beleidigung vom Platz schickte. In der 2. Halbzeit kam der ASV dann aber besser auf und glich bis in Minute 60 aus. In einem offenen Schlagabtausch gelangen beiden Teams noch 2 weitere Tore (für die Ruiter: Lars Schütz, Eigentor). Am Ende steht für die Ruiter mit dem 5:5 nun hoffentlich wirklich der 1. Punkt der Saison.

Zum Nachholspiel gegen RSK freut sich die Zweite über große Unterstützung um die Punkte erneut in Ruit zu behalten! Anpfiff Do. 26.9. 19:30 Uhr

TBR – FV Plochingen 8:3

Nach den schwachen Spielen in den vergangenen Wochen wollten die Ruiter sich nun endlich befreien. Ein guter Start gelang dann auch direkt mit dem 1:0 durch Philipp Radder nach nur 4 Minuten. Die weiteren Treffer für den TBR zum 3:1-Pausenstand steuerten Phillip Weiß und Patrick Schön bei. Nach dem Seitenwechsel ließ man den FV zwar noch 2 Mal zum Anschlusstreffer kommen doch der Ausgleich gelang nie. Mit 3 Treffern in den letzten Minuten machten die Ruiter dann alles klar. Die weiteren Treffer für den TBR schossen Felix Rapp, Patrick Schön (2), Dirk Schimmmele, Emmanuel Nager.

Vorschau: Do. 26.9. 19:30 Uhr

TBR II – TSV RSK Esslingen II

So. 29.9. 13 Uhr

VfB Reichenbach II – TBR

TSV Berkheim II – TBR II

Frauen: 1. FC Stern Mögglingen – TBR 4:1

Auch im 2. Spiel in der Regionenliga war für die Ruiterinnen nichts zu holen. Trotz höherem Ballbesitz und der deutlich besseren Spielanlage musste man sich beim 1. FC Stern Mögglingen geschlagen geben. Vor allem die langen Bälle der Gastgeberinnen bereiteten der Mannschaft immer wieder Probleme und endeten meist gefährlich vor dem eigenen Tor. Trotz klarer Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit musste man sich jedoch mit 1:4 geschlagen geben. Das Tor für den TB Ruit schoss Tatjana Mang.

TBR- VfB Reichenbach 0:8 (0:3)

Im 1. Heimspiel der Saison musste sich der TBR gegen einen starken Absteiger geschlagen geben. Nach einem 0:3-Rückstand zur Halbzeit brachte man die nötige Kraft und Konzentration nicht auf um die 2. Halbzeit etwas stärker zu gestalten. Jetzt heißt es Spiel abhaken und nächste Woche die ersten 3 Punkte der Saison in Ruit behalten.

Jugend

News zur Saison zu finden auf unserer Homepage https://tbruit-jugendfussball.de

Ergebnisse

C-Juniorinnen – FC Esslingen 0:15

VfB Oberessl./Z – E3-Junioren 7:5

D2-Junioren – TSV Oberens.II 3:1

TSV Berkheim – D1-Junioren 2:6

TSV W Esslingen – C3-Junioren abg

C2-Junioren – Bempfl/Grafen 5:3

VfB Oberessl./Z – C1-Junioren 2:7

SGM Deiz./Hochd – A-Junioren 1:4

Vorschau: Fr. 27.9

18:00 SGM Kirchh/T. – C-Juniorinnen

Sa. 28.9., 9-12 Uhr Spieltage der Bambini/Knirpse und der F-Jugend

11:15 E3-Junioren – FV Plochingen 2

12:15 E1-Junioren – TSV Scharnhausen

12:15 E2-Junioren – TSV Baltmannsw. 2

13:30 TSV Wendlingen – D2-Junioren

13:30 D1-Junioren – TSV Denkendorf

15:00 SG Erkenb./Hochw – C3-Junioren

15:00 FV Spfr Neuhausen – C2-Junioren

15:00 C1-Junioren -TSV Balltmannsw.

16:30 A-Junioren – TSV RSK Esslingen

Abt. Handball

Informationen zum Handball finden Sie auch unter „Handballspielgemeinschaft (HSG) Ostfildern“ zu Beginn der Vereinsseiten oder im Internet: www.HSG-Ostfildern.de.

Männer 1: württ. Württembergliga

TV Altenstadt – HSGO 23:25 (6:14)

Hochmotiviert und fest entschlossen, die beiden Punkte aus fremder Halle zu entführen, ging die HSG von Anfang an zu Werke und setzten sich durch eine konzentrierte Abwehrarbeit gepaart mit abgeklärten Aktionen im Angriff schnell mit 7:1 ab. Auch eine Auszeit des gegnerischen Coaches brachte die HSG nicht aus dem Konzept und so spielte man konsequent weiter. In dieser Phase schien im Angriff alles zu gelingen und sollten die Gegner doch einmal eine Lücke in den Abwehrreihen der HSG finden, war Schlussmann Nicolai Uhl mit zahlreichen Paraden und 2 gehaltenen 7-Metern auf dem Posten. Auch die umgestellte offensivere Abwehrvariante von Altenstadt stellte die HSG zunächst nicht vor Probleme, sodass mit dem Pausenstand von 6:14 alles in trockenen Tüchern schien.

Doch in der 2. Halbzeit ergab sich ein anderes Bild. Nachdem die HSG bis zum 20:13 (43.) nichts anbrennen ließ, lief in den darauffolgenden Minuten der Torhüter der Hausherren heiß. Plötzlich ließen die Filderboys klare Chancen liegen und in der Abwehr agierte man nicht mehr mit zuvor gezeigter Verbissenheit. Altenstadt kam bis zum 20:21 (52.) heran, woraufhin die heimischen Zuschauer immer euphorischer wurden. Doch die HSG nahm in der Schlussphase routiniert den Kampf an und zeigte, dass sie der Drucksituation standhielt und nicht einbrach.

JANO Filder

Jugendhandball-Akademie Neuhausen/Ostfildern – Die Filder-Falken

www.Jano-Filder.de

B1-Jugend (U17): Württembergliga

HSG Albstadt – JANO 29:27 (11:15)

Man hatte sich viel vorgenommen, doch nach 50 Min. musste eine bittere Auftaktniederlage akzeptiert werden.

Die Filder-Falken starteten solide. Die sehr offensive und aggressive 3:2:1-Abwehr der Gegner stellte die Filder-Falken zunächst vor einige Probleme, doch wurden diese nach und nach besser gelöst. Die eigene Abwehr stand zu diesem Zeitpunkt noch sehr gut, so dass auch immer wieder Ballgewinne die Folge waren. Mit einem starken Endspurt sicherte sich die JANO eine 15:11-Pausenführung.

Das bis dahin nicht sehr attraktive, aber durchaus effektive Spiel der JANO nahm dann eine Wende. Beim 18:18 (32.) glich Albstadt aus. Die Filder-Falken waren danach bemüht, die Hausherren wieder in den Griff zu bekommen und das eigene Spiel zu stabilisieren, doch dies gelang nicht mehr. Die eigene Defensivleistung und zu viele vergebene Torchancen machten es der HSG in der 2. Hälfte zu leicht. Der Sieg geht in Summe verdient an Albstadt, die durch ihren Willen und ihren Kampfgeist überzeugte.

C2-Jugend (U14): Bezirksliga

JANO 2 – HSG Leinfelden/Echt. 38:31 (18:15)

Nach einem starken 5. Platz bei der Bezirksquali startet die U14 auch in diesem Jahr in der Bezirksliga. Bereits in der Vorbereitung zeigte die Mannschaft viele gute Partien, offenbarte aber auch einige Baustellen. So belegte man beim letzten Vorbereitungsturnier des TV Möglingen einen guten 4. Platz, musste sich aber im Spiel um Platz 3 deutlich Ligakonkurrent JSG Deizisau/Denkendorf geschlagen geben.

Aggressiv und konzentriert startete die JANO und ging frühzeitig mit 7:2 (7.) in Führung. Die zu Beginn etwas überrumpelten Gäste ließen aber nicht locker und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. In den letzten 5 Min. vor der Pause machte die JANO dann aber zu viele einfache Fehler und die Gäste verkürzten von 10:17 auf 15:18. Auch im 2. Durchgang war die JANO zunächst die deutlich bessere Mannschaft – 29:19 (34.). Man schaffte es aber nicht Konzentration und Tempo hochzuhalten. So gelang es den Gästen, zumindest nicht weiter abreißen zu lassen. Am Ende stand ein ungefährdeter Sieg und ein erfolgreicher Saisonstart zu Buche.

Es spielten: Cassian Schellenberg, Lukas Bückert; Sascha Rühle, Finn Haug, David Walter, Louis Michael, Elias Emmrich, Niklas Siegel, Fabian Heckl, Niklas Priebe, Leo Wachtler, Nico Wild

D4-Jugend (U11): Kreisliga A

JANO 4 – HSG Owen/Lenningen 41:21 (18:7)

Das jüngste D-Jgd.-Team der JANO – die U11 (Jg. 2009) bestätigte zum Saisonauftakt den positiven Trend der Vorbereitungsphase.

Von Anfang an waren die Jungs hochmotiviert – konzentriert und mit schnellen und gelungenen Spielzügen lag die JANO bereits nach 5 Min. mit 8:2 in Führung. Die Gäste hielten dagegen, kamen allerdings trotz ihrer körperlichen Vorteile gegen die sehr gut stehende und mit großem Einsatz kämpfende Abwehr der U11 nicht an. Bis zur Halbzeit baute die JANO den Vorsprung auf 18:7 aus.

Auch in der 2. Hälfte ließen die Jungs keinen Zweifel aufkommen, wer das Spiel in der Hand hatte – im Angriff agierten die Jungs weiter konzentriert und temporeich und die stabile Abwehr hielt Owen/Lenningen klar in Schach. Das Spiel endete mit einem ungefährdeten Sieg der U11 – ein toller Saisonstart.

Es spielten: Julius Conzelmann, Emil Dann, Moritz Franzen, Kiran Knöthig, Max Klein, Yannik Lillich, Lukas Ruis, Benjamin Schempp, Ole Straub, Paul Zimmer

Nächstes Spiel: Sa., 28.9., 15.30 Uhr bei HB Filderstadt in Sielmingen, Halle Seestr.

D5-Jugend (U12 Ch.): Kreisliga B

JANO 5 – HSG Leinfelden/Echt. 19:24 (10:12)

Nach dem wenig erfreulichen Einstieg in die neue Saison (10:27 gegen TSV Köngen), drehten die Jungs jetzt richtig auf. Die Mannschaft stand geschlossen auf dem Platz und zeigte von Anfang an, dass sie die Niederlage wieder gut machen wollte. Mit tollen Pässen, dem Angriff nach vorne, einer guten Abwehr und einer prima Torhüterleistung machten sie es unseren Gästen nicht leicht. Die Partie war teilweise sehr körperbetont, was auch leider zu 2 Min.-Strafen führte. Letztlich fehlte nur noch das Quäntchen Glück. Weiter so Jungs, ihr seid auf dem richtigen Weg.

Es spielten: Jakob Weber, Laurids Deufel, Moritz Melfsen, Alex Ruppel, Mats Waidelich, Timo Höpfer, Luca Gall, Josiah Böhm, Adrian Nimz, Moritz Franzen

Abt. Tischtennis

TGV Rosswälden – TBR U12 6:2

Zum Saisonauftakt musste die gegenüber der Vorsaison ganz neu formierte Ruiter U12 beim TGV Rosswälden in Weiler antreten. Alle 4 eingesetzten Jungs absolvierten ihr 1. Punktspiel im roten Ruiter Trikot. Die Nervosität der Ruiter war daher verständlich und zwangsläufig fehlte in manchen Situationen die Erfahrung. Trotzdem gewannen Chris und Fabian ihre Einzel. Der spielerische Unterschied zum Gastgeber war aber nicht ganz so groß wie es das Ergebnis vermuten lässt. Es spielten: Chris, Christian, Fabian und Moritz

TSV Scharnhausen – TBR 1 9:2

Im 1. Saisonspiel kam es gleich zum Ostfildern-Derby in Scharnhausen. Der Start verlief verheißungsvoll, Nossek/Funke holten gleich im 1. Doppel einen Sieg zur 1:0-Führung. Das 2. Doppel mit Pavlic/Schnepp lag ebenfalls schon mit 2:1-Sätzen in Front, ehe sie dann doch noch in 5 Sätzen verloren. Rainer Nossek siegte im 1. Einzel zum 3:2 für die Gastgeber. Im weiteren Verlauf gelang uns dann leider kein Punkt mehr. Trotz allem ging es anschließend noch in die nahe Körschtalklause um das gesellige Beisammensein noch etwas zu fördern.

Vorschau Pflichtspiele

Fr., 27.9., 20 Uhr TBR 1 – TSV Sielmingen 2

Mi., 2.10., 18.15 Uhr U15 – TV Nellingen 2