Stadtrundschau Nr. 38-2019

(Ruit, Talwiesen 1), Geschäftszeiten: Di. 9:30-11:30 Uhr, Do. 16-20 Uhr und Fr. 9:30-11:30 Uhr, Tel. 415425, Fax: 4412171, E-Mail: info@tbruit.de. Internet: www.tbruit.de

Ausschusssitzung

Der Vereinsausschuss trifft sich zu seiner nächsten Sitzung am Di 8.10. um 19 Uhr im Nebenzimmer der Talwiesenstuben. Alle Ausschussmitglieder sind herzlich eingeladen und erhalten die Tagesordnung noch direkt zugesandt.

Kooperation mit dem ADFC

Am Mi, 25.9. lädt der ADFC Ostfildern nach der Feierabendtour zu einem Vortrag mit dem Titel Radverkehr in den Niederlanden ein. Nirgends auf der Welt wird mehr Rad gefahren, nirgends ist das Fahrrad im Alltag so präsent in Städten und auf dem Land wie in den Niederlanden. In süddeutschen Städten werden zwischen 5 und 15 % aller Fahrten mit dem Rad zurückgelegt, in den Niederlanden beträgt der Anteil bis zu 60%. Der hohe Fahrradanteil wirkt sich äußerst positiv auf die innerstädtische Lebensqualität aus. Irrtümlicherweise wird das Phänomen gern mit einer langen niederländischen Fahrrad-Tradition begründet. Tatsächlich ist die hohe Quote aber die Folge einer konsequenten Verkehrspolitik. Thomas Gotthardt vom ADFC Kreisverband Göppingen zeigt in seinem Bildervortrag, wie eine aktive und umfassende Fahrradpolitik gelingt, die die Bürger motiviert, auf das Rad als Verkehrsmittel umzusteigen. Beginn des Vortrags um 19.30 Uhr in unserem Vereinsheim Talwiesenstuben, der Eintritt ist kostenfrei.

Abt. Fußball

Jugend

News zur Saison zu finden auf unserer Homepage tbruit-jugendfussball.de

Ergebnisse

SGM Wendl./Ötl. -C-Juniorinnen 12:1

E3-Junioren – TSV Scharnhausen2 0:8

SC Altbach – E2-Junioren 0:23

TSV Denkendorf – E1-Junioren 4:1

TSV Wernau1 – D2-Junioren 1:1

D1-Junioren – SGM Hochd/Notz/Pl 0:7

C3-Junioren – TSV Wendlingen2 1:9

TSV Oberensingen1 – C2-Junioren 13:1

C1-Junioren – TSV RSK Esslingen 2:2

A-Junioren – TSV Baltmannsweiler 1:6

Vorschau Fr. 20.9

18:30 C-Juniorinnen – FC Esslingen

Sa. 21.9

12:15 VfB Oberesslingen/Z – E3-Junioren

13:30 D2-Junioren – TSV Oberensingen2

13:30 TSV Berkheim – D1-Junioren

15:00 TSV W Esslingen – C3-Junioren

15:00 C2-Junioren – SGM Bempfl/Grafen

15:00 VfB Oberesslingen/Z – C1-Junioren

16:30 SGM Deizisau/Hochd – A-Junioren

Di. 24.9 Pokalspiele

19:00 C2-Junioren – TSV Denkendorf

19:00 TV Nellingen 2 – C1-Junioren

Frauen

SGM Wendlingen-Ötlingen II – TBR II 1:4 (0:2)

Nach einer Begegnung auf Augenhöhe trennte sich der TBR und die SMG Wendigen-Ötlingen mit einem 1:4. Nachdem Ruit gut ins Spiel kam und bereits in der 4. Min durch Nadine Schäfer das 1:0 und Larissa Ruis durch ein starkes Sprintspiel das 2:0 (21.) erzielte, ging Ruit motiviert in die Pause.

In der 2. Hälfte war es erneut Nadine S. die gekonnt innerhalb von wenigen Minuten 2 Tore erzielte (70./76.). Anna Steiner erzielte durch einen misslungen Abwehrversuch von Ruit den Anschlusstreffer zum 1:4 (90.).

Mit dem 1. Sieg in der Qualifikationsrunde schaut der TBR positiv in die kommende Woche.

Aktive

FV Neuhausen II – TBR 2:1

Tor: Emmanuel Nager

1845 Esslingen – TBR II 2:1

Tor: Hagos Gebregergis

Vorschau So. 22.9.

13 Uhr: TBR II – ASV Aichwald II

15 Uhr: TBR – FV Plochingen II

Abt. Handball

Die Handball-Allianz in Ostfildern:

TB Ruit und TSV Scharnhausen.

Ausführliche Berichte:

siehe www.HSG-Ostfildern.de

Männer 1: Württembergliga

Nächstes Spiel: So., 22.9., 17.30 Uhr bei TV Altenstadt in Geislingen, Michelberghalle

Nach dem denkbar knapp verlorenen Saisonauftakt sieht die Ausgangslage vor dem nächsten Gegner grundverschieden aus. Während man gegen den Aufstiegsaspirant Heiningen in der vermeintlichen Außenseiterrolle nichts zu verlieren hatte und auf den Überraschungseffekt baute, sollen jetzt als Württembergligist in der 2. Saison bei den Filstaler Aufsteigern die ersten Punkte eingefahren werden.

Auch der TV Altenstadt verlor den Startschuss in die neue Runde gegen die HSG Langenau/Elchingen und wird vor heimischer Kulisse auf die ersten Punkte der noch jungen Saison brennen. Da die jetzige Tabellensituation vor allem bei den neu dazugekommenen Mannschaften noch keine Aussagekraft über eine etwaige Rollenverteilung zulässt, will die Filderallianz unbedingt ein Ausrufezeichen setzen und sich nach und nach eine gute Position in der Tabelle erkämpfen. Dabei nimmt die HSG die positiven Erkenntnisse, vorrangig aus der 1. Halbzeit gegen Heiningen, mit in das Auswärtsspiel. Hier fanden die Filderboys immer wieder Lösungen im Angriff und brachten Heiningen zum Nachdenken. Auch gegen Altenstadt, die letzte Saison die wenigsten Gegentore der insgesamt 42 Landesliga-Mannschaften verbuchen mussten, gilt es wieder abgeklärt zu spielen und sich klare Chancen zu erarbeiten. Nur so wird man gegen die Geislinger Handballer etwas Zählbares mitnehmen können.

Männer 2: Bezirksklasse

HSGO 2 – TSV Zizishausen 2 27:29 (9:12)

Zu viele individuelle Fehler: Zweite verliert Auftaktspiel! Gegen den Mitaufsteiger entwickelte sich die erwartet schwere Partie. Die HSG ließ die gewohnte Stabilität in der Abwehr vermissen.

Es dauerte etwas bis die HSG ins Spiel kam. Erst in der 5. Min. markierte man den 1. Treffer, übernahm dann aber zunächst das Zepter. Wirklich absetzen konnte sich die HSG aber nie und bis zum 7:7 (19.) war noch alles offen. Bis zum 9:9 (27.) änderte sich auch nicht viel daran. Dann zeigte die HSG Nerven und brachte den Ball trotz mehrerer guter Chancen nicht mehr im Tor unter. Zizishausen nutzte dies eiskalt und zog bis zur Halbzeit auf 12:9 davon.

Auch im 2. Durchgang hatte die HSG zunächst wenig entgegenzusetzen. Beim 18:12 (41.) führten die Gäste erstmals mit 6 Toren. In dieser Phase zeigten sich die individuellen Schwächen der HSG. Die Chancenverwertung und viele verlorene Zweikämpfe machten es der HSG schwer.

Erst Mitte der 2. Halbzeit schaffte es die HSG diese Fehler wieder zu reduzieren und verteidigte wieder mehr im Kollektiv. Die Mannschaft zeigte Kampfgeist und verringerte den Rückstand nach und nach. Über 20:24 (51.) und 26:28 (59.) lag die HSG knapp 30 Sekunden vor Ende nur noch mit einem Tor hinten (27:28). Zizishausen war aber nicht gewillt doch noch einen Punkt in Ostfildern zu lassen und legte kurz vor Schluss noch ein Tor zum 29:27-Endstand drauf.

JANO Filder

C1-Jugend (U15)

Nachdem in den Sommerferien viel im individuellen Bereich trainiert worden war, ging es für unsere U15 bei gleich 2 Turnieren vor allem darum, sich für den Saisonstart am 21.9. wieder als Mannschaft einzuspielen. Gleich 4 Akteure mussten aus unterschiedlichen Gründen passen oder kürzertreten, so dass die Übrigen reichlich Einsatzzeit bekamen. Die machten das dann aber ganz hervorragend. Am Samstag stand das sehr gut besetzte Turnier in Albstadt auf dem Programm, und unsere Jungs musst nicht nur früh aufstehen, sondern auch gleich zu Beginn gegen die SG H2Ku Herrenberg ran. Zwar lief noch nicht alles rund, aber am Ende stand ein sehr erfreuliches und letztlich ungefährdetes 13:10 auf der Anzeigetafel. Im 2. Spiel wurde man dann vom starken TV Rottenburg ungleich mehr gefordert. Lange Zeit sah es angesichts eines 4-Tore-Rückstands nach einem aussichtslosen Unterfangen für die Filder-Falken aus. Doch mit zunehmender Spielzeit übernahm die JANO immer mehr die Kontrolle und bejubelte am Ende noch ein Unentschieden. Im 3. Spiel hatte die TG Biberach – bereits der 3. Landesligist – dann keine Chance, bevor es im abschließenden Gruppenspiel mit der JSG Balingen/Weilstetten gegen eine der besten Mannschaften Baden-Württembergs um Platz 1 in der Gruppe ging. Hier musste man zwar am Ende eine Niederlage einstecken, die aber bei einer etwas besseren Chancenverwertung deutlich knapper hätte ausfallen können. Aufgrund der engen Gruppenkonstellation spielte unsere U15 dann als Gruppendritter im Spiel um Platz 5 gegen die JSG Echaz/Erms. Und das Turnier endete schließlich wie es begonnen hatte: ein 13:10 sorgte für einen schönen Abschluss eines sehr starken Turniertages.

Am darauffolgenden Tag ging es dann beim Turnier in Möglingen deutlich ruhiger zu. Aufgrund einer Absage hatte die U15 dort nur 2 Gruppenspiele, die gegen Landesligist HABO Bottwar und den Lokalrivalen JSG Deizisau/Denkendorf jeweils klar gewonnen wurden. Im Finale traf die Mannschaft von Moritz Grimm, Gustav Schneider und Markus Scherbaum dann auf den Nachwuchs des HC Alpla Hard aus Österreich, der sich ebenfalls souverän in der Gruppe durchgesetzt hatte. Zu Beginn bekam man den starken Rückraum der Vorarlberger nicht richtig in den Griff, so dass Hard schnell mit 2 Treffern in Führung ging. Mit zunehmender Dauer kamen die Falken dann jedoch immer besser in die Partie. In der Abwehr ließen unsere Jungs in Verbindung mit den über beide Tage starken Torhütern kaum mehr etwas zu, und vorne wurden die Tore super herausgespielt, die Partie kurz vor dem Ende tatsächlich nochmal gedreht, und der Sieg am Ende bemerkenswert souverän nach Hause gebracht.

2 Wochen vor dem Start in die Landesligasaison zeigten unsere Jungs an beiden Tagen erneut eindrucksvoll, welche tolle Entwicklung sie schon gemacht haben, und dass auch der Ausfall mehrerer Leistungsträger absolut kompensiert wird.

Es spielten: Tobias Deuschle, Moritz Fischer; Erik Gaadt, Linus Schmid, Felix Prawatschke, Oskar Böhm, Julian Kusche, Ben van der Mei, Glenn Baumann, Peter Binder, Nils Kircher.

D1-Jugend (U13)

Am letzten Ferienwochenende startete unsere D-Jugend Leistungsmannschaft gleich mit 2 Turnieren in die Saison.

Am Samstag traten wir als Titelverteidiger beim Turnier des TV Möglingen an. In der Vorrunde wurden die Gegner aus Winnenden und Marbach sehr deutlich bezwungen. Lediglich gegen den Rems-Murr Bezirksligisten HC Oppenweiler/Backnang wurden die Jungs gefordert. Nachdem die Anfangsphase ausgeglichen verlief, stand nach 12 Min. Spielzeit ein 15:6 Sieg zu Buche. Im Finale trafen wir dann auf den jüngeren D-Jugendjahrgang der SG Pforzheim/Eutingen, gegen deren „erste Mannschaft“ wir bereits 2 spannende Trainingsspiele auf Augenhöhe absolviert hatten. Obwohl die SG-Akteure auch im Finale ihr Spielvermögen zeigten, war die körperliche Überlegenheit unserer U13 doch zu groß. Mit einem 12:3-Erfolg war die Titelverteidigung perfekt.

Am Sonntag früh ging es beim Murkenburg- Junior-Cup in Böblingen weiter. Gegen den SV Kornwestheim wurden unsere Jungs gleich richtig wachgerüttelt. Unsere Gegner gaben sofort Vollgas und zeigten uns in der ersten 10 Min. doch einige Schwachstellen im Abwehrverbund auf. Erst beim 9:9 übernahmen unsere Jungs dann schrittweise das Kommando und setzten sich schließlich verdient mit 23:12 durch. Nach einem sehr klaren Erfolg gegen die 2. Vertretung der HSG Böblingen/Sindelfingen ging es im Finale nach 2-stündiger Pause gegen die 1. Mannschaft des Gastgebers. Hier zeigten unsere Jungs trotz schwerer Beine die beste Leistung des Wochenendes. Mit viel Bewegung im Angriff und einer konzentrierten Abwehrleistung wurde der Gastgeber nach 25 Min. mit 32:6 bezwungen.

Auch wenn noch nicht alle Spieler urlaubsbedingt dabei sein konnten, war das doch ein richtig guter Auftakt in die Saison.

Abt. Tischtennis

Trainingszeiten

Jugend:

Mi. 17.30–18.30 Uhr Anfänger

Mi. 18.30–19.30 Uhr Mannschaftsspieler

Aktive:

Mi. 19.30–21.45 Uhr

Fr. 19.00–21.45 Uhr

Vorschau Pflichtspiele

Fr., 20.9., 18.30 Uhr TGV Rosswälden – U12

Fr., 20.9., 20 Uhr TSV Scharnhausen –TBR 1

Mi., 25.9., 18.15 Uhr U12 – TSV Musberg

Fr., 27.9., 20 Uhr TBR 1 – TSV Sielmingen 2