Stadtrundschau Nr. 26-2019

TBR-Senioren: Tagesausflug am 18.7.

Der Tagesausflug ins Hopfengut nach Tettnang und nach Friedrichshafen an den Bodensee findet wie ausgeschrieben statt mit Änderungen der Einstiegsorte in den Bus. Die angemeldeten Teilnehmer treffen sich zur Abfahrt in Ruit um 7:30 Uhr, in Nellingen um 07:45 Uhr. Infolge von Bauarbeiten in Ruit in der Otto-Vatter-Str. und in Nellingen in der Hindenburgstr. müssen die Einstiegsorte wie folgt geändert werden: Einstieg in Ruit an der Bushaltestelle in der Scharnhauser Str. 81, Richtung Ortsmitte; Einstieg in Nellingen in der Wilhelmstraße, vor Gebäude Nr. 41 Shisha Lounge (frühere „Krone“), nach dem Gasthaus Sonne. Wir wünschen uns einen schönen Ausflug bei gutem Wetter.

Kooperation mit dem ADFC

Das Stadtradeln ist in vollem Gang! In den ersten Wochen wurden insgesamt bereits über 30.000 Radkilometer von den Teilnehmenden in Ostfildern gefahren, das entspricht einer CO2-Einsparung von mehr als 4.300 kg. Von den 52 Ostfilderner Teams liegen 7 bereits im 4-stelligen Bereich in Bezug auf gefahrene km. Wenn Sie noch nicht dabei sind, registrieren Sie sich jetzt noch und verstärken das Team Ihrer Wahl. Der ADFC Ostfildern, der sich ganzjährig für die Interessen der RadlerInnen einsetzt, freut sich natürlich besonders über weitere Mitradlerinnen und Mitradler. Einfach anmelden auf www.stadtradeln.de. Und noch eine kleine Vorschau auf das ADFC Tourenangebot im Juli/ August: Tour de Murg am So, 21.7. ins Murgtal und entlang des Rheintalradweges, 85 km; Drei-Flüsse Tour am So, 28.7. durch‘s Schozach-, Bottwar- und Neckartal, 83 km; Schloss Solitude am So, 4.8. über Bärensee, Krumbachtal, Glemstal zum Katzenbacher Hof, 50 km. Details im neuen Halbjahresflyer des ADFC Ostfildern und auf facebook.com/adfc.ostfildern.

Abt. Fußball

Jugend

Die Planungen für die neue Saison sind in vollem Gange. Für verschiedene Mannschaften benötigen wir noch Unterstützung, gesucht werden Trainer oder Co-Trainer bei den Mannschaften der Jüngsten wie Knirpse/F-Jugend/E-Jugend und auch in der D-Jugend. Bei Interesse bitte einfach ein E-Mail an jugendleitung@tbruit-jugendfussball.de senden.

Vorschau Kleinfeldturniere

Am 13+14. finden in Talwiesen unsere eigenen Jugendturniere statt.

13.7: 10 Uhr Knirpse Turnier mit 9 Mannschaften; 11 Uhr E-Jugend Turnier mit 5 Mannschaften und ab 13:30 das D-Juniorinnen Turnier mit 8 Mannschaften.

14.7: 10:00 F-Jugend Turnier mit 8 Mannschaften; 10:00 E-Jugend Turnier mit 6 Mannschaften und ab 14:15 das C-Juniorinnen Turnier mit 10 Mannschaften.

Abt. Handball

Die Handball-Allianz in Ostfildern: TB Ruit und TSV Scharnhausen siehe www.HSG-Ostfildern.de

Männer 1: Saisoneröffnung

HSGO – TSV Neuhausen (freier Eintritt)

Sa., 13.7., 19 Uhr, Körschtalhalle

Man darf nach dem Klassenverbleib der HSGO gespannt sein, welche neuen Spieler verpflichtet wurden und wie das Trainergespann Frank Ziehfreund/Michl Jäger diese in die Mannschaft integriert. Am So., 21.7. findet dann das prestigeträchtige Marktplatzturnier in Esslingen statt.

JANO Filder

Jugendhandball-Akademie Neuhausen/Ostfildern – Die Filder-Falken www.Jano-Filder.de

Sportmotorischer Test der Leistungsteams

65 Leistungskaderspieler der A-, B- und C-Jugend absolvierten erstmals den „JANO Combine“ – einen handballspezifischen sportmotorischen Test, um den Entwicklungsstand der Spieler zu dokumentieren. Die durchgeführten Tests wurden aus dem Testmanual der DHB-Leistungssportsichtung übernommen. JANO-Leistungssportkoordinator Dr. Jan Pabst hatte dieses in seiner Zeit am IAT Leipzig mit entwickelt. Nach der Erfassung der körperlichen Merkmale durften sich alle Spieler an 7 verschiedenen Stationen beweisen, bevor zum Abschluss noch ein Shuttle Run-Test anstand. Es war toll zu sehen, mit wie viel „Feuereifer“ unsere jungen Falken bei der Sache waren. Die Ergebnisse werden von der sportlichen Leitung der JANO nun ausgewertet und die Ergebnisse an die Trainer zur Trainingssteuerung weitergegeben. In Zukunft ist dieser Test für alle Kaderspieler der JANO 2 Mal pro Jahr Pflicht, um das Training für jeden Akteur zielgerichtet und systematisch zu gestalten.

Förderwettbewerb „SWE Vereinshelden“

Die JANO Filder nimmt seit 1.7. am Förderwettbewerb „SWE Vereinshelden“ der Stadtwerke Esslingen teil. In der ersten Runde geht es bis zum 22.7., 10 Uhr um die Qualifikation für das Finale, in das nur die 10 Projekte mit den meisten Stimmen kommen. In der Qualifikation kann jeder Besucher täglich kostenlos und ohne Angabe persönlicher Daten seine Stimme für uns unter folgender URL abgeben: https://vereinshelden.swe.de/profile/tsv-scharnhausen-jano-filder. Im Finale entscheidet sich vom 22.-25.7, welche 8 Vereine gefördert werden. Alle Finalisten starten erneut mit 0 Stimmen.

Handball-Sommercamp – Anmeldefrist läuft

Das traditionelle Handball-Sommercamp des TSV Neuhausen und der JANO Filder findet in diesem Jahr vom 4.-6.9. statt. 3 Tage dreht sich in den Egelseesporthallen Neuhausen alles um unseren schönen Sport. Die Kinder werden dabei den ganzen Tag von qualifizierten Trainern unter Leitung der beiden sportlichen Leiter in Neuhausen und bei der JANO (B-Lizenz-Inhaber Jan Pabst und Markus Scherbaum) die individuellen Grundlagen des Handballspiels mit viel Spaß vermittelt bekommen. Neben einem Camp-Shirt gibt es zudem für alle noch das eine oder andere Geschenk. Alle weiteren Infos und die Anmeldung findet Ihr unter https://tickets.jano-filder.de/produkt/handball-sommer-camp-2019. Eingeladen sind alle Mädchen und Jungs der Jahrgänge 2007-2010 (E- und D-Jugend). Die Plätze sind auf 60 Teilnehmer begrenzt. Die Anmeldefrist läuft bis zum 12.7. – also schnell anmelden und dabei sein!

Abt. Ski

Ski- und Rundum-Fit-Gymnastik

Da die Sporthalle Ruit ab 15.7. saniert wird, ersetzen wir unseren Gymnastikkurs am Mo 15.7. durch unseren Sommerumtrunk. Er beginnt um 19 Uhr im Ratsstüble „Poseidon“, Kirchheimer Str. 24. Am Mo 22.7. erwartet uns Melanie Belser bei passendem Wetter zu einer Freiluftausgabe der Ski- und Rundum-Fit-Gymnastik, Treffpunkt ebenfalls 19 Uhr auf unserem Vereinsgelände Talwiesen 1. Anderenfalls nehmen wir an der Powergymnastik mit Claudia Pfaumann um 19:45 Uhr in der Waldheimhalle Ruit teil. Vom Beginn der Sommerferien am Mo 29.7. an startet dann unsere Sommerlaufrunde, immer montags um 19 Uhr ab Bushaltestelle Mediusklinik Ruit.

Abt. Tischtennis

44. Ostfildern–Pokal in Kemnat

Der diesjährige Ostfildern-Pokal findet am Sa. 13.7. in Kemnat statt. Die Jugend fängt um 10 Uhr an und spielt um den Willy Gaiser Pokal. Die Aktiven starten um 13 Uhr. Es wird zuerst in Gruppen zu je 4 Teams gespielt, während die Endrunde dann im KO-System ausgetragen wird. Die Auslosung der Gruppen findet am Vortag 12.7. um ca. 20.30 Uhr im Foyer der Sporthalle Kemnat statt.

Doppel–Jux–Turnier

Dieses soll am Fr. 19.7. ab 19 Uhr in der Waldheimhalle stattfinden. Bei wechselnden Doppelpaarungen gewinnt derjenige, der die meisten Siege einheimsen kann.

Trainingszeiten

Jugend: Mi. 17.30 – 18.30 Uhr Anfänger

Mi. 18.30 – 19.30 Uhr Mannschaftsspieler

Aktive:

Mi. 19.30 – 21.45 Uhr

Fr. 19.00 – 21.45 Uhr

Abt. Trampolin

www.trampolin-tbruit.de

Landesfinale der P-Stufen

Der TBR fuhr mit einer großen Gruppe zum diesjährigen Landesfinale der P Stufen nach Biberach. Für einige der Kinder war es der 1. Wettkampf außerhalb Ruits. Entsprechend war die Spannung und Nervosität zu spüren. Doch auch hier zeigte sich, dass die gesamte Mannschaft eine starke Truppe ist, denn die erfahreneren Springer unterstützten und motivierten die Jüngeren und andersherum. Aus diesem Grund freuten sich die Betreuer, Aktive und Eltern nicht nur über die erbrachten Leistungen. Denn auch diejenigen, die nicht so gut abschnitten, wurden von der Gruppe aufgefangen. Am Ende stand für alle das gemeinsame Erlebnis im Vordergrund.

Die Mädchen der Altersklasse 7-10 traten im größten Teilnehmerfeld mit 28 Turnerinnen an. Hier lag das individuelle Leistungsspektrum sehr weit auseinander. Die Jüngsten hielten hier nicht mit den erfahrenen Leistungsträgerinnen mit. Es schien, dass nach dem souveränen Vorkampf, der TB Ruit das Siegerpodest unter sich aufteilt. Leider zeigten unsere Damen im Finale teilweise Nerven und so rutschte Luna-Marie Schmidt von Platz 2 auf 4, Lydia Clemens von 1 auf 2. Valeria Limanova sprang diesmal in die Bresche und kletterte von 3 auf den 1. Platz. In dieser Altersgruppe turnten außerdem: Emmelie Scheibler, Johanna Salmen, Olivia Bühler, Enna Epple, Juliane Moosbrugger, Anastasia Felde und Marie-Louise Bartle. Lillien Scheibler war zur Teilnahme zu jung und turnte ihre Übung daher außer Konkurrenz.

Bei den Jungs dieser Altersklasse sah der Wettkampf ganz anders aus. Nur 3 Turner waren gemeldet und diese 3 stammten allesamt vom TBR. Für das Finale qualifizierten sich Iyad Messaykeh und Jannick Scheibler, Platz 3 ging im Vorkampf an Anesti Argyropoulos. Mit einem Abgang auf die Matte machte Jannick das Endergebnis noch einmal spannend, doch reichten die erturnen Punkte dann doch noch für den 1. Platz vor Iyad.

In der Altersklasse männlich 11-12 waren 9 Teilnehmer gemeldet. Hier qualifizierten sich beide Ruiter Starter für das Finale. Eddy Belyy verbesserte sich im Finale um einen Platz und wurde fünfter. Adnan Messaykeh verteidigte seinen 3. Platz und holte die nächste Medaille nach Ruit.

Bei den Mädels der gleichen Altersklasse gingen Julienne Bergann und Nora Bähr mit 9 Konkurrentinnen an den Start. Juli turnte in der Pflicht leider einen falschen Sprung und so war die Chance auf einen Podestplatz bereits nach dem 2. Sprung vertan. Die gute Kür zeigte, was für sie an dem Wettkampf möglich gewesen wäre. Nora Bähr hingegen zeigte vom 1. Sprung an volle Konzentration. Nach dem Vorkampf auf dem 1. Platz ließ sie sich auch durch die starken Übungen der Konkurrenz im Finale nicht beeindrucken. Mit sicherer Übung holte sie den Titel in der Altersklasse.

Schließlich gingen in der Altersklasse 15-16 die 2 letzten mitgereisten Turnerinnen Lucienne Bergann und Emily Rebmann an den Start. Emily musste ihre Übung ebenfalls vorzeitig beenden und schaffte daher den Sprung ins Finale nicht. Dafür sprang Luci in die Bresche. Nach längerer Verletzungspause ist sie immer noch nicht bei ihrem früheren Leistungsvermögen, aber sie steigert sich zunehmend. Bereits mit der Pflicht setzte sie sich deutlich an die Spitze des Feldes und verteidigte diesen Platz bis zum Ende. Sie erreichte sogar die Tageshöchstpunktzahl des kompletten Teilnehmerfeldes,

So ging nach der Siegerehrung ein erfolgreicher und harmonischer Tag zu Ende. Auch wenn die eine oder andere Träne geflossen war, blicken dennoch alle Ruiter auf einen schönen Tag in Biberach zurück, der starke mannschaftliche und kameradschaftliche Züge getragen hat.