Stadtrundschau Nr. 25-2019

Turnerbund Ruit 1892 e.V.
(Ruit, Talwiesen 1), Geschäftszeiten: Di. 9:30-11:30 Uhr, Do. 16-20 Uhr und Fr. 9:30-11:30 Uhr, Tel. 415425, Fax: 4412171, E-Mail: info@tbruit.de. Internet: www.tbruit.de.

Jubilarfeier

Bei hochsommerlichen Temperaturen begrüßte der 1. Vorsitzende Dr. Peter Frömke am 27.6. gut 70 Teilnehmer zur Feier der 75., 80., 85. und 90. Geburtstage des Jahres 2019. Große Freude bereitete ein von den Ehrenratsmitgliedern liebevoll zubereitetes Kuchenbuffet, und unser Pächter Klaus Altmann sorgte dafür, dass auch ansonsten bis hin zur abendlichen Vesper kein Wunsch offenblieb. Zuvor erreichte die Stimmung ihren Höhepunkt, als für den Ehrenrat Dieter Noack, Ingrid Grieb und Uschi Fellinger das Wort ergriffen und die Gäste zu einem kleinen Sitztanz animierten und mit mehreren Sketchen begeisterten.

Newsletter TB Ruit

Für alle Interessenten ist im TBR ab Sommer 2019 ein Newsletter als zusätzliches Informationsmedium vorgesehen, das über Neuigkeiten im Vereinsgeschehen, in den Abteilungen und über neue Kursangebote informieren wird. Anmeldungen sind ab sofort unter www.tbruit.de/newsletter möglich, und wir freuen uns bereits heute auf zahlreiche Leser!

Walking: Abendwalking

Traditionell trafen sich die Walkerinnen und Walker zu ihrer Abendrunde in den Talwiesen. Aufgrund der Hitze entschieden wir schnell, dass wir die schattenlose Runde ausfallen lassen und den baumgesäumten Weg zum Laichle nehmen werden. Dort war in Null-Komma-Nix die Biertisch-Tafelrunde aufgebaut und das tollste Buffet aufgetischt! Die Walker durchstrolchen nicht nur bei Wind und Wetter den Wald; nein, sie kochen und backen auch hervorragend! Schinken-, Frischkäseröllchen, Kartoffel-, Nudel-, Linsen-, Wurstsalat, Kräuterquark, Fleischbällchen (legendär!), Käsespießchen; Flachswickel, Mürbeteigplätzchen und wunderbar gekühlte Getränke krönten diesen warmen lauen traumhaften Sommerabend! Dankeschön an Euch Alle, die dabei waren, an Inge, die den Erinnerungszettel im Wald kreierte, an Manne, der den Transporter spielte, und an den CVJM, der uns diesen schönen Platz zur Verfügung stellte!

Kooperation mit dem ADFC

Jeden Mittwoch bietet der ADFC Ostfildern eine gemütliche Feierabendrunde an. Alle, die gerne Fahrrad fahren, sind herzlich willkommen, Start ist um 18 h an der Stadtbahnhaltestelle Kreuzbrunnen.
Wichtiger Hinweis: Die ausgeschriebene ADFC-Tour zu den Heimattagen in Winnenden am So, 7.7. fällt aus!
Das Stadtradeln läuft seit dem 30.6. Wer sich noch nicht angemeldet hat, kann dies unter www.stadtradeln.de noch tun. Das ADFC Team freut sich auf weitere Mitradler, um in den nächsten 3 Wochen viele Radkilometer zu sammeln. Aktuelle Infos zu allen Themen rund um das Rad auf www.facebook.com/adfc.ostfildern

Abt. Handball

Informationen zum Handball finden Sie auch unter „Handballspielgemeinschaft (HSG) Ostfildern“ zu Beginn der Vereinsseiten oder im Internet: www.HSG-Ostfildern.de.

Männer 1: Esslinger Marktplatzturnier

So., 21.7., 11.30 Uhr gg. SG Esslingen (Kreisliga A), 13 Uhr gg. SKV Unterensingen (Württembergliga), 15 Uhr gg. TV Plochingen (3. Liga). Finalspiele ab 17 Uhr. Bei trockenem Wetter finden die Spiele auf dem Esslinger Marktplatz statt, bei Regen in der Schelztorhalle

JANO Filder

Jugendhandball-Akademie Neuhausen/Ostfildern – Die Filder-Falken www.Jano-Filder.de

E-Jugend: Bezirksspielfest

Mit insgesamt 4 Teams war die JANO Filder beim diesjährigen Bezirksspielfest der E-Jugend in Unterensingen vertreten – jeweils 2 aus Ostfildern (JANO Filder 2 und 4) und 2 aus Neuhausen (JANO Filder 1 und 3). Die Ostfilderner Jungs zeigten in ihren neuformierten Teams bei Rekordtemperaturen vollen Einsatz und wurden dafür mit hervorragenden Plätzen 2 und 6 von 35 teilnehmenden Mannschaften belohnt. Kombiniert mit Rang 1 und 5 der Neuhausener JANO-Mannschaften hatte die JANO Filder insgesamt einen klasse Auftritt. Da aufgrund der großen Hitze der Leichtathletik-Wettkampf gestrichen wurde, flossen diesmal nur das Handball-Turnier (doppelte Wertung) und die Muse-Spiele in die Gesamtwertung mit ein.

JANO Filder 2 (E1-Ofi):

Im Herzstück des Bezirksspielfests – dem Handball-Turnier – kam die E1-Ofi von Anfang an sehr gut ins Spiel und zeigte, dass Abstimmung und Zusammenspiel bereits gut funktionieren. Alle 5 Partien wurden am 1. klar gewonnen und so spielte man als Gruppenerster um die Plätze 1-6. Im 1. Spiel am Sonntag ging es direkt gegen die starke E1 aus Neuhausen (JANO Filder 1) – gegen den spielerisch klar überlegenen JANO Filder-Partner blieb der E1 aus Ostfildern allerdings keine Chance. Die Jungs erholten sich aber schnell und die restlichen 4 Partien entschied die Mannschaft dann wieder deutlich für sich. Dies bedeutete Platz 2 im Handball-Turnier und gleichzeitig die erneute Qualifikation für die höchste Staffel (Staffel 1) des Bezirks Esslingen/Teck in der kommenden Saison 2019/20. Die Muse-Spiele liefen insgesamt zwar etwas durchwachsen, aber durch Rang 9 wurde insgesamt die Vizemeisterschaft beim Bezirksspielfest gesichert. Es spielten für E1-Ofi: Elias Bühler, Felix Leipner, Chris Pfeiffer, Jonah Seibold, Noah Seibold, Luca Mielenz, Noah Stahlmann, Jan Wütherich und Paul Zimmer.

JANO Filder 4 (E2-Ofi):

Die E2-Ofi reihte sich mit einem hervorragenden 6. Platz (von 35) beim Bezirksspielfest in die Reihe der erfolgreichen JANO-Mannschaften ein. Im Handballturnier überzeugte die neu zusammengestellte E2-Ofi und dank guten Zusammenspiels sowie vieler Torschützen gelangen am 1. Turniertag 4 Siege in 5 Spielen. Dadurch wurde als Gruppenzweiter die Platzierungsspiele um die Plätze 7-12 erreicht. Auch am 2. Turniertag wusste die Mannschaft zu überzeugen und fuhr durch weitere Siege Platz 9 im Handballturnier ein. Die sehr guten Leistungen in den Musespielen katapultierte die Mannschaft dann sogar noch auf den 6. Gesamtplatz beim Turnier – ein wirklich tolles Ergebnis für Team & Trainer-Team! Es spielten für E2-Ofi: Tobias Becker, Nils Durst, David Güldner, Florian Kotte, Maxi Oppold, Marius Meckel, Francesco Santoro, Finn Treiber, Jonathan Walter und Maik Wild. Insgesamt blicken die Jungs mit ihren Trainern Marcel, Maurice, André, Domenik, Luca, Maximilian und Florian trotz der Hitzeschlacht wieder auf ein schönes Bezirksspielfest-Erlebnis zurück – herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer – und freuen sich auf die kommende Saison 2019/20!

Sommercamp – Anmeldefrist läuft

Das traditionelle Handball-Sommercamp des TSV Neuhausen und der JANO Filder findet in diesem Jahr vom 4.-6.9. statt. 3 Tage dreht sich in den Egelseesporthallen in Neuhausen alles um unseren schönen Sport. Die Kinder werden dabei den ganzen Tag von qualifizierten Trainern unter Leitung der beiden sportlichen Leiter in Neuhausen und bei der JANO und B-Lizenz-Inhaber Jan Pabst und Markus Scherbaum die individuellen Grundlagen des Handballspiels mit viel Spaß vermittelt bekommen. Neben einem Camp-Shirt gibt es zudem für alle noch das eine oder andere Geschenk. Alle weiteren Infos und die Anmeldung findet Ihr unter www.tickets.jano-filder.de/produkt/handball-sommer-camp-2019. Eingeladen sind alle Mädchen und Jungs der Jahrgänge 2007-2010 (E- und D-Jugend). Die Plätze sind auf 60 Teilnehmer begrenzt. Die Anmeldefrist läuft bis zum 12.7. – also schnell anmelden und dabei sein!

Abt. Tischtennis

44. Ostfildern – Pokal in Kemnat

Der diesjährige Ostfildern-Pokal findet am Sa. 13.7. in Kemnat statt. Die Jugend fängt um 10 Uhr an und spielt um den Willy Gaiser Pokal. Die Aktiven starten um 13 Uhr. Es wird zuerst in Gruppen zu je 4 Teams gespielt, während die Endrunde dann im KO-System ausgetragen wird. Die Auslosung der Gruppen findet am Vortag 12.7. um ca. 20.30 Uhr im Foyer der Sporthalle Kemnat statt.

Trainingszeiten

Jugend: Mi. 17.30 – 18.30 Uhr Anfänger
Mi. 18.30 – 19.30 Uhr Mannschaftsspieler
Aktive:
Mi. 19.30 – 21.45 Uhr
Fr. 19.00 – 21.45 Uhr

Abt. Trampolin

www.trampolin-tbruit.de

Internationaler Wettkampf in Cottbus

In den Pfingstferien traten vier Ruiter Trampolinturner die Reise nach Cottbus an, um an den internationalen GymCity Open teilzunehmen. Das Teilnehmerfeld war sehr gut besetzt u.a. auch mit Athleten aus dem nahen Ausland. Im Rahmen dieser Veranstaltung wurde bereits einen Tag vorher ein weiterer Qualifikationswettkampf für die Jugendweltmeisterschaft, die im November in Tokyo stattfindet, ausgetragen, bei dem Simon Hofmann und Ryan Eschke antraten. Beiden fehlten noch Punkte für die Mindestnorm, die es zu erfüllen gilt, um für die Jugend-WM nominiert zu werden. Ryan zeigte drei gute Übungen (einmal Mal Pflicht, zweimal Kür) und sicherte sich mit diesen die nötigen Punkte für die Qualinorm. Simon erreichte mit seiner Pflicht die notwendigen Punkte, musste aber beide Kürübungen vorzeitig beenden, so dass ihm noch Punkte fehlen.
Einen Tag nach dem Qualifikationswettkampf fanden samstags die Vorkämpfe der GymCity Open statt, am Sonntagvormittag folgten die Finaldurchgänge. Neben Ryan und Simon traten auch Magdalena Roos und Nadine Schwartz vom TBR an. Magdalena hatte bereits beim Filder Pokal die Qualifikation für die Deutschen Einzelmeisterschaften erreicht. Für sie geht es bei den anstehenden Wettkämpfen darum, die Stabilität ihrer Übungen zu steigern und v.a. in der Kür noch das eine oder andere Pünktchen drauf zu packen. Bei ihrem Wettkampf zeigte sie, dass sie genau auf diesem Weg ist. Mit guten Übungen sicherte sie sich eine Finalplatzierung. Dort steigerte sie sich nochmals und erreichte mit 43,31 Punkten den 5. Platz mit nur 0,3 Punkten Rückstand auf Platz drei.
Obwohl Ryan bereits alle Qualinormen erreicht hat, braucht er weitere Punkte für die Jugend-WM, um einen guten Platz in der innerdeutschen Rangfolge zu erhalten. In der Pflicht konnte er nicht weiter punkten, die Kür brachte nochmal ein paar Zähler. Auch er qualifizierte sich für das Finale und zeigte dort eine ähnliche Kür wie im Vorkampf. Diese gute Punktzahl reichte für den 2. Platz hinter einem lettischen Athleten.
Nadine Schwartz kämpft weiterhin um die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften, ist aber immer noch geschwächt durch eine Fußverletzung. Bereits in der Pflicht rief sie nicht ihr volles Potential ab. In der Kürübung musste sie sehr kämpfen. Ihr fehlen weiterhin die notwendigen Punkte für die Quali. Für das Finale reichte es in ihrer Altersklasse auch nicht. Bei den nächsten Wettkämpfen wird sie aber sicherlich die Chance nutzen, wenn sie wieder vollkommen fit ist. Simon wollte den Wettkampf ebenfalls nutzen, um die benötigten Kürwerte für Tokyo zu liefern. Jedoch war nach einer guten Pflichtübung bereits nach dem 2. Sprung seine Kür durch Berührung der Matte beendet. Somit fehlen im weiterhin die Kürwerte. Bei noch einem ausstehenden Wettkampf für die WM-Quali, hat er nach den Sommerferien noch eine Chance sich das Ticket zu sichern.

Vorschau: Landesfinale der P-Stufen

Am kommenden Wochenende findet in Biberach a.d.R. das Landesfinale der P-Stufen statt. An diesem Wettkampf nehmen die Athleten teil, die den Sprung auf die Württembergische Meisterschaften nicht geschafft haben. Der TBR stellt die größte Gruppe der teilnehmenden Vereine. Insgesamt sind 21 Athleten aus Ruit dabei. Eine solch große Gruppe stellte die Abteilung schon lange nicht mehr.