Stadtrundschau Nr. 24-2019

(Ruit, Talwiesen 1), Geschäftszeiten: Di. 9:30-11:30 Uhr, Do. 16-20 Uhr und Fr. 9:30-11:30 Uhr, Tel. 415425, Fax: 4412171, E-Mail: info@tbruit.de. Internet: www.tbruit.de.

Nachruf Hermann Gugel

Am 15. Juni 2019 ist unser langjähriges Ehrenmitglied Hermann Gugel gestorben. Schon in seinen jungen Jahren war er durch sein ehrenamtliches Engagement für den TB Ruit eine wichtige Persönlichkeit. Auffallend waren in den Jahren 1939 bis 1942 seine überragenden Leistungen in der Leichtathletik weit über die Grenzen Württembergs hinaus. In den 50er Jahren war er stark in der Jugendarbeit engagiert. Als Trainer hat er es sich zur Aufgabe gemacht, auf Kurz- und Mittelstrecken die Ruiter Jugend an Höchstleistungen heranzuführen. Auch war er ein guter, talentierter Skifahrer, was ihm bis ins hohe Alter auch unter Einsatz neu entwickelter Sportgeräte wichtig war. Er hat mehrfach an unseren alpinen Vereinsmeisterschaften teilgenommen und unter anderem 1988 in Oetz den 1. Platz in seiner Alterskategorie errungen. Auch war ihm die Geselligkeit im Rahmen von Vereinsfeierlichkeiten sehr wichtig, und noch in den letzten Jahren hat er mehrfach die Sommerfeste der Skiabteilung ausgerichtet. Sein Wirken und sein Engagement werden uns unvergessen bleiben. Wir sind ihm zu großem Dank verpflichtet und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

Grüne Mitte Ruit

Das offene Angebot „Bewegung und Spaß“ findet wöchentlich donnerstags (außer an Feiertagen) um 9:30 Uhr mit 4 ehrenamtlichen Bewegungsleiterinnen des Treffpunktes Ruit in der Grünen Mitte Ruit an der Station der Fünf Esslinger statt. Im Mittelpunkt stehen einfache Übungen zu Balance, Beweglichkeit, Dehnung und Kraft an der frischen Luft. Das Angebot ist eine kostenlose Initiative der Pflegestützpunkte im Landkreis Esslingen in Kooperation mit dem Treffpunkt Ruit. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, bequeme Schuhe werden empfohlen. Für Rückfragen wenden Sie sich gerne an den Treffpunkt Ruit, Treffpunkt-Leitung Elisabeth Weise, Telefon 0711-441 40 63.

Vereinsausschuss

Die nächste Sitzung des Vereinsausschusses findet am Di 9.7. um 19 Uhr im Nebenzimmer der Talwiesenstuben statt. Alle Ausschussmitglieder sind herzlich eingeladen und haben die Tagesordnung auf direktem Wege erhalten.

Senioren: Tagesfahrt am 18.7.

Zu unserer geplanten Tagesfahrt am 18.7. ins Hopfengut nach Tettnang und an den Bodensee nach Friedrichshafen sind noch nicht genügend Anmeldungen eingegangen. Es werden deshalb alle Mitglieder, Freunde und Bekannte des TB-Ruit herzlich zu dieser Ausfahrt eingeladen. Der Preis für Busfahrt und Führung im Hopfenmuseum beträgt je nach Teilnehmerzahl zwischen 35 € und 41 €. Um baldige Anmeldung bei Rolf Büchele, Tel. 0711-413229 oder bei Emil Decker, Tel. 0711-412117 wird gebeten. Sollten bis zum 1.7. nicht genügend Anmeldungen eingegangen sein, muss diese Ausfahrt leider abgesagt werden. Nähere Angaben dazu gibt’s im Aushang bei den Talwiesenstuben oder bei Rolf Büchele.

Kooperation mit dem ADFC

Der ADFC Ostfildern fährt am Sa, 29.6., zu den Labyrinthen in der näheren Umgebung. Zunächst wird, mit Start an der Stadtbahnhaltestelle Kreuzbrunnen um 14 Uhr, zum Labyrinth auf dem Campus der Universität Hohenheim geradelt. Danach führt die Tour zum Kräuterlabyrinth in Ostfildern-Nellingen. Labyrinthe haben die Menschen schon immer fasziniert. Sie bilden ein System von Linien und Wegen, das durch zahlreiche Richtungsänderungen das Abschreiten zu einem Rätsel macht. Erleben Sie bei dieser außergewöhnlichen Tour die besonderen Eindrücke in den verschiedenen Formen des Labyrinths. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit den Labyrinth-Frauen Ostfildern statt. Es ist keine Anmeldung erforderlich, alle Interessierten sind herzlich willkommen.
Das ADFC-Programm Ostfildern für das 2. Halbjahr 2019 liegt druckfrisch an den bekannten Verteilstellen aus. Der ADFC hat eine Vielfalt von Touren im Angebot, zu den Heimattagen in Winnenden, Schloss Solitude, 3-Flüsse Tour, ins Lauchertal, in den Schönbuch – lassen Sie sich inspirieren. Die Teilnahme ist für alle RadfahrerInnen offen, Nicht-Mitglieder entrichten einen Obolus von 3 €. Alle Tourendetails und weitere Informationen zu Radverkehr und aktuellen Themen unter https://de-de.facebook.com/adfc.ostfildern/

Abt. Fußball

Jugendfussball

Die Planung der neuen Saison sind in vollem Gange. Für verschiedene Mannschaften benötigen wir noch Unterstützung, gesucht werden Trainer oder Co-Trainer bei den Mannschaften der Jüngsten wie Knirpse/F-Jugend/E-Jugend und auch in der D-Jugend. Bei Interesse bitte einfach ein E-Mail an jugendleitung@tbruit-jugendfussball.de

Vorschau Kleinfeldturniere

Am 13+14.7. finden in Talwiesen unsere eigenen Jugendturniere statt. Weitere Details sind auch auf unserer Homepage zu finden https://tbruit-jugendfussball.de/

Abt. Handball

Informationen zum Handball finden Sie auch unter „Handballspielgemeinschaft (HSG) Ostfildern“ zu Beginn der Vereinsseiten oder im Internet: www.HSG-Ostfildern.de.

Männer 1: Esslinger Marktplatzturnier 

So., 21.7., 11.30 Uhr gg. SG Esslingen (Kreisliga A), 13 Uhr gg. SKV Unterensingen (Württembergliga), 15 Uhr gg. TV Plochingen (3. Liga). Finalspiele ab 17 Uhr. Bei trockenem Wetter finden die Spiele auf dem Esslinger Marktplatz statt, bei Regen in der Schelztorhalle

Männer 2: Filderstadt-Cup

Die HSGO 2 nimmt am So., 14.7. in Bernhausen, Eduard-Spranger-Sporthalle beim 15. Filderstadt-Cup teil. Dabei sind 8 Teams, wobei die Stuttgarter Kickers und unsere „Zweite“ als Vertreter der Bezirksklasse am höchsten angesiedelt sind.

JANO Filder

Jugendhandball-Akademie Neuhausen/Ostfildern – Die Filder-Falken www.Jano-Filder.de

Handball-Sommercamp 2019

– Anmeldefrist läuft – Das traditionelle Handball-Sommercamp des TSV Neuhausen und der JANO Filder findet in diesem Jahr vom 4. bis zum 6. September statt. Drei Tage dreht sich in den Egelseesporthallen in Neuhausen alles um unseren schönen Sport. Die Kinder werden dabei den ganzen Tag von qualifizierten Trainern unter Leitung der beiden sportlichen Leiter in Neuhausen und bei der JANO (B-Lizenz-Inhaber Jan Pabst und Markus Scherbaum) die individuellen Grundlagen des Handballspiels mit viel Spaß vermittelt bekommen. Neben einem Camp-Shirt gibt es zudem für alle noch das eine oder andere Geschenk. Alle weiteren Infos und die Anmeldung findet Ihr unter https://tickets.jano-filder.de/produkt/handball-sommer-camp-2019/. Eingeladen sind alle Mädchen und Jungs der Jahrgänge 2007-2010 (E- und D-Jugend). Die Plätze sind auf 60 Teilnehmer begrenzt. Die Anmeldefrist läuft bis zum 12.7. – also schnell anmelden und dabei sein!

Abt. Tischtennis

44. Ostfildern – Pokal in Kemnat

Der diesjährige Ostfildern-Pokal findet am Sa. 13. Juli in Kemnat statt. Die Jugend fängt um 10 Uhr an und spielt um den Willy Gaiser Pokal. Die Aktiven starten um 13 Uhr. Es wird zuerst in Gruppen zu je 4 Teams gespielt, während die Endrunde dann im KO-System ausgetragen wird. Die Auslosung der Gruppen findet am Vortag 12. Juli um ca. 20.30 Uhr im Foyer der Sporthalle Kemnat statt.

Trainingszeiten

Jugend: Mi. 17.30 – 18.30 Uhr Anfänger
Mi. 18.30 – 19.30 Uhr Mannschaftsspieler
Aktive:Mi. 19.30 – 21.45 Uhr
Fr. 19.00 – 21.45 Uhr

Abt. Trampolin

www.trampolin-tbruit.de

Erfolgreicher Filder Pokal für den TBR

Die 10. Auflage des Filder Pokals in Ruit war nicht nur aus Sicht des Organisationskomitees ein voller Erfolg, hierzu in Kürze mehr an dieser Stelle. Seitens der Trainer der Trampolinabteilung war man mit dem Abschneiden der Ruiter Aktive sehr zufrieden. Es waren fast 30 Ruiter Trampoliner an den beiden Wettkampftagen am Start, so viele wie noch nie bei einem Wettkampf. Die zahlreichen Ruiter behielten nicht nur einige Pokale in der heimischen Halle, sondern zeigten auch sonst sehr ansehnliche Leistungen.
In der Eliteklasse am Samstag nutzten Ryan Eschke und Simon Hofmann den Wettkampf als Vorbereitung auf die Qualifikation zur Jugendweltmeisterschaft im Herbst in Tokyo, die wenige Wochen später stattfand. Magdalena Roos und Nadine Schwartz turnten um Punkte für die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften. Leider musste Nadine aufgrund einer Bänderverletzung den Start zurückziehen.
Magdalena turnte einen guten Wettkampf und freute sich bereits nach dem Vorkampf nicht nur über den Finaleinzug als Vorkampfbeste. Vielmehr erreichte sie auch die notwendigen Punkte für die Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften. Im Finale sprang sie daher befreit auf, verbesserte nochmals ihre persönliche Bestleistung und freute sich über den 2. Platz.
Bei Ryan stehen die Wettkämpfe voll im Zeichen der Jugend-WM Qualifikation. Seine Pflichtübung wird kontinuierlich besser und auch in der Kür baut er immer wieder schwierigere Sprünge ein. Leider ist daher die Kürübung noch nicht so stabil. Im Vorkampf landete er noch auf dem 2. Platz. Sein Finale war leider bereits nach dem 2. Sprung beendet.
Simon ging mit ähnlichen Vorzeichen in den Wettkampf. Er muss ebenfalls höhere Punktzahlen turnen, um sich für Tokyo zu qualifizieren. Den Vorkampf meisterte er gut, aber in der Kür reichten die Punkte noch nicht. Im Finale erturnte er zwar keine bessere Punktzahl, die Noten reichten aber aus, um den 2. Platz zu sichern.
In den Basisklassen stellten die Ruiter das größte Kontingent. Für die jüngsten Teilnehmer war es teilweise der erste Wettkampf überhaupt. Man merkte zwar die Nervosität an, aber auch die Sicherheit, denn die Übungen wurden schon seit Wochen trainiert. Bei den Bambinis weiblich erreichten 3 Ruiter das Finale. Anastasia Felde wurde Sechste, Johanna Salmen Vierte und Emmelie Scheibler sicherte sich mit dem 2. Platz einen Pokal. Weitere Teilnehmer hier: Juliane Moosbrugger (9.) und Lillien Scheibler (10.), die mit 5 Jahren die jüngste Teilnehmerin des Wettkampfs war. Iyad Messaykeh gewann bei den Bambinis m. den Pokal für den 1. Platz. Eine Klasse darüber zogen 3 Ruiterinnen in das Finale ein. Lydia Clemens gewann die Konkurrenz vor Valeria Limonova auf dem 2. Platz. Luna-Marie Schmidt wurde Fünfte. Weitere Teilnehmerinnen hier: Amy Heydecke (9.), Sara Schlabschi (14.), Marie-Louise Bartle (18.). In der gleichen Altersklasse bei den Jungs errang Jannick Scheibler den 2. Platz, Adnan Messaykeh wurde Achter, Anesti Argyropoulos Elfter und Eddy Belly Zwölfter.
In der Altersklasse 2005-2007 weiblich ging durch Emily Brendel auf dem 2. Platz ein weiterer Pokal nach Ruit. Im Finale ebenfalls dabei waren Julienne Bergann (6.) und Daliah Messaykeh (7.). Nora Bähr erreichte den 14. Platz. Bei den Jungs im gleichen Alter erreichten beide Ruiter Starter das Finale. Micha Schlecht sicherte sich mit dem 2. Platz den nächsten Pokal, Simon Tuttlies wurde knapp Vierter.
In der AK 2002-2004 turnte Lucienne Bergann nach längerer Verletzungspause wieder einen Wettkampf. Sie erreichte das Finale und wurde dort mit knappem Rückstand Vierte. Emily Rebmann wurde in der Klasse Neunte und verpasste das Finale knapp. Bei den Turnerinnen ging Meike Fritz an den Start und wurde kräftig von den Kindern unterstützt, die normalerweise von Meike trainiert werden. Sie zeigte einen guten Wettkampf, wurde im Finale Dritte und hielt unter Jubel der Ruiter Kinder einen Pokal in die Höhe.
Alles in allem waren die Ruiter Trainer und Betreuer sehr zufrieden mit den gezeigten Leistungen. Bedenkt man, dass einige Kinder aus den Trainingsgruppen an dem Wettkampf verhindert waren, sieht man, wie groß das Potential in Ruit ist. Im Wettkampf zeigte sich, dass der TB Ruit nicht nur in der Spitze gut ausgebildete Athleten hat. Auch bei den Athleten dahinter ist deutlich die Handschrift der Ruiter Ausbildung zu sehen.