Stadtrundschau Nr. 15-2019

Geschäftsstelle (Ruit, Talwiesen 1), Geschäftszeiten: Di. 9:30-11:30 Uhr, Do. 16-20 Uhr und Fr. 9:30-11:30 Uhr, Tel. 415425, Fax: 4412171, E-Mail: info@tbruit.de. Internet: www.tbruit.de.

Osterferien

In den Schulferien vom 15.-27.4. ist unsere Geschäftsstelle donnerstags von 16-18 Uhr sowie zusätzlich am Fr 26.4. von 9:30-11:30 Uhr geöffnet.

Diskussionsabend Sportentwicklung

Am 9.4. trafen sich im Stadthaus Scharnhauser Park 9 Stadträte mit Vertretern und Mitgliedern des TV Nellingen, TB Ruit, TSV Scharnhausen und TV Kemnat zum Thema Sportentwicklung in Ostfildern. Gesellschaftliche Veränderungen in Ostfildern und ihre Auswirkungen auf den Vereinssport, aktuelle und absehbare Kapazitätsengpässe, eigene Lösungsangebote der Vereine und Anforderungen an eine Kapazitätsausweitung und an ein aktualisiertes und fortlaufendes Sportentwicklungskonzept wurden formuliert. Die Vereine danken Petra Hönschel-Gehrung und Dr. Joachim Dinkelacker (Freie Wähler), Norbert Simianer und Axel Deutsch (CDU), Margarete Schick-Häberle und Jürgen Kleih (Bündnis 90/Grüne), Werner Schmidt und Thomas Hüsson-Berenz (SPD) sowie Dr. Jutta Zwaschka (Die Linke) herzlich für ihre Anregungen und die rege Diskussion.

Diabetikersport

Am 29.4. beginnt um 10:30 in der Waldheimhalle Ruit ein neuer Kurs, der wöchentlich fortgesetzt wird. Es sind noch Plätze frei. Sportliche Kleidung ist vorteilhaft. Sie sind auch mit Rezept von ihrem Hausarzt gerne willkommen. Bei Interesse melden Sie sich bitte bei der Kursleiterin Katja Schmid unter familieschmid@gmx.net oder Tel. 0711-415612 an.

Walking: Waldputzete

Radkappe, Wickelauflage, Dachziegel, Autositz, Müllbeutel, Fastfood-Verpackungen, Bretter, Stangen, Flaschen (volle, leere, kaputte…) sind Dinge, die NICHT in den Wald gehören! Erschreckend, was und in welcher Menge, Menschen dort abladen – bevorzugt natürlich an den Stellen, an die man bequem mit dem Auto hinkommt. Beherzt packten aber alle mit an, als wir uns zur diesjährigen TBR-Wald-Putzete trafen. Trotz des trüben Nieselwetters fanden sich über 20 Walker und Walkerinnen sowie Förster Heckel ein, die 1 ½ Stunden durchs Unterholz und auf unseren Laufstrecken den Wald durchstreiften. Die Stimmung war gut, und mit dem anschließenden Kaffee in der Oase war´s ein gelungener Vormittag! Ein großes Dankeschön geht an die tatendurstigen Walker, die Stadt Ostfildern, die wieder alle Putzutensilien zur Verfügung stellte, sowie Herrn Heckel, der vom staatlichen Forstamt den Müll entsorgte!

Abt. Fußball

Ao. Abteilungsversammlung am 10.5.

Seit der Versammlung vom 22.3. ist das Amt des Abteilungsleiters Fußball unbesetzt. Da sich bisher kein Nachfolger gefunden hat, beruft der Vorstand eine außerordentliche Abteilungsversammlung für Fr., 10.5. um 19 Uhr im Nebenzimmer der Talwiesenstuben mit folgender Tagesordnung ein: 1. Begrüßung, 2. Festlegung der künftigen Aufgabenverteilung in der Abteilung, 3. Organisatorisches, 4. Verschiedenes. Ziel der Versammlung ist es, bis zur Wiederbesetzung des Amtes einzelne Aufgaben zu definieren, die sich mit überschaubarem Aufwand bewältigen lassen, und diese zu vergeben. Hierfür ist es unabdingbar, dass sich am 10.5. so viele Mitglieder wie möglich einfinden und zur Übernahme einer Einzelaufgabe bereit erklären.

Jugend: Ergebnisse Jugendspiele

TSV Eschenbach – C-Juniorinnen 10:1
TSV Berkheim 3 – E3-Junioren 2:1
E1-Junioren – FV Plochingen 3:1
E2-Junioren – TSV W-Esslingen 2 5:4
E1-Junioren – TSV Leinfelden 1 3:3
C-Juniorinnen – SGM Re/Di/Go 0:7
TSV Eschenbach – D-Juniorinnen 6:1
FV Spfr Neuhausen – D2-Junioren 6:0
B-Junioren – TV Nellingen2 8:0
D3-Junioren -TSG Esslingen 2 6:2
SGM Kirchheim/Teck – C-Juniorinnen 4:1
D-Juniorinnen – TSV Deizisau 2:7
VfB Oberessl./Z3 – E2-Junioren 3:6
TSG Esslingen- E1-Junioren 4:4
SGM Donzdorf CW – D1-Junioren 0:2
TSV RSK Esslingen – D3-Junioren 4:1
D2-Junioren – TSV W/Esslingen2 2:1
TSV Jesingen – C-Junioren 2:6
SGM Hattenhofen/Zell – B-Junioren 5:1

Frauen: TBR – SGM Aufhausen 1:1

Der Tabellenführer aus Ruit kam gut ins Spiel und ging durch Tatjana Mang verdient in Führung (18.). Allerdings erzielte Paula Aigner nur 7 Min. später den Ausgleich. Die Partie wurde daraufhin umkämpfter und die Ruiterinnen zogen auch in der 2. Halbzeit nicht ihr gewohnt ruhiges Spiel auf. Somit gelang der SGM ein überraschendes, aber auch verdientes Unentschieden.

TB Ruit II – SGM Teck 4:2

Die Damen des TBR II holten gegen die SGM Teck endlich wieder 3 Punkte. Auf dem Neunerfeld gingen die Ruiterinnen schon früh durch ein Tor von Eleni Lazaridu in Führung. Dem TBR gelang es jedoch nicht die langen Bälle der Gegner konsequent zu unterbinden, weshalb diese nur 10 Min. später ausglichen. Kurz vor der Halbzeit erhöhte dann Anita Albeck durch ein Kopfballtor auf 2:1 für den TBR. Trotz vieler Torchancen, die sich die Ruiterinnen auch nach der Halbzeit erspielten, bauten sie erst durch einen 2. Treffer von Anita Albeck ihre Führung weiter ausbauen (60.). In der 81. Min. traf die SGM Teck zum kurzzeitigen Anschlusstreffer, bevor Ricardis Roth einen Foulelfmeter für den TB Ruit verwandelte und somit zum Endstand von 4:2 erhöhte.

Männer: TSG Esslingen – TBR 2:5

In einem mäßigen Spiel beim Tabellenvorletzten setzten sich die Ruiter dennoch durch. Durch Kosta Bogiatzis gingen die Ruiter in Halbzeit 1 mit 2:0 in Führung. Direkt nach der Pause erhöhte Jens Freissler auf 3:0. Nach dem Anschluss erhöhte Patrick Schön wieder auf 4:1. Den 5. Treffer für die Ruiter erzielte dann Emmanuel Nager. Den Schlusspunkt setzte die TSG dann 15 Minuten vor Schluss mit dem 5:2.

TSV Scharnhausen II – TBR II 2:5

Die Zweite gewinnt das Derby gegen den TSV Scharnhausen II und gibt damit die rote Laterne ab. Seit langem das 1. Spiel, in dem man als Team auf dem Platz stand und auch einige gute Spielzüge zeigte. Tore: Alex Hoffmann, Daniel Reuer, Hagos Gebregergis, Fabian Ziegler, Saiko Susso

Abt. Handball

Informationen zum Handball finden Sie auch unter „Handballspielgemeinschaft (HSG) Ostfildern“ zu Beginn der Vereinsseiten oder im Internet: www.HSG-Ostfildern.de.

Männer1: Württembergliga

HC Hohenems – HSGO 25:28 (12:11)
Dank einer starken kämpferischen Leistung holt die HSG ihren 4. Sieg in Folge und sichert sich 2 Spieltage vor Saisonende den Klassenerhalt. Man wusste, dass es nicht leicht wird nach der weiten Anreise bei einer hitzigen Atmosphäre in der Halle den einen für den sicheren Klassenerhalt noch fehlenden Punktgewinn einzufahren. Dennoch war das gesamte Team wild entschlossen und hat nach den letzten Erfolgen ausreichend Selbstvertrauen getankt, um auch dieses Spiel gemeinsam erfolgreich zu gestalten. Die HSG geriet jedoch rasch mit 5:10 in Rückstand. Nach einer Auszeit der HSG, in der Frank Ziehfreund die richtigen Worte fand, gelangen im Angriff schöne Anspiele an den Kreis, die zu Toren oder Zeitstrafen gegen das Heimteam führten. So fand man in den Überzahlsituationen in der Abwehr auch zunehmend besser in Spiel und feierte durch Ballgewinne immer wieder einfache Tore im Gegenstoß durch Jon Gehrung. Bis zur Halbzeitsirene kam man auf 11:12 heran. Direkt nach Wiederbeginn drehte die HSG die Partie durch 3 Tore in Folge von Philip Strobel. Bis zum 17:17 (42.) hielt das Heimteam die Partie offen. Die HSG erkämpfte den Sieg durch den absoluten Siegeswillen und mit mannschaftlicher Geschlossenheit. Während Einige wie Philip Strobel oder Mihailo Durdevic wichtige Akzente im Angriff setzten, sorgten Andere wie Nico Kriessler oder Fabio Breuning im Tor für die nötige Stabilität in der Abwehr.

Männer 2: Kreisliga A

HSG Ebersbach/Bünzwangen 2 – HSGO 2 13:28
Alle Defizite ausgeräumt: Zweite feiert nach dem Aufstieg auch die Meisterschaft! Am Ende entschied bei Punktgleichheit nur der gewonnene direkte Vergleich gegen Zizishausen über Platz 1. Die Vorgaben für das letzte Spiel waren klar: ein Sieg musste her, wenn man die Meisterschaft nicht doch noch aus den Händen geben will. Die HSG startete in der Abwehr gewohnt stark. Über 5:2 und 10:5 erspielte man sich bis zur Pause eine 15:9-Führung. Bereits zu diesem Zeitpunkt verließ man sich auf die starke Abwehr. Auch in der 2. Hälfte hatten die Gastgeber kaum etwas entgegenzusetzen. Die HSG setzte gar noch einen drauf. Nur 4 Gegentore ließ die HSG-Abwehr noch zu. Nur 13 Tore in 60 Min. bedeuten Saisonbestwert. Mit schnellen Angriffen baute man die Führung immer weiter aus: 22:12 (50.), 28:13 (60.).Nach Abpfiff durfte man dann endlich jubeln! Nach 22 Spielen und nur 3 Niederlagen steht die HSG auf Platz 1. Auch wenn man es zuletzt noch einmal spannend machte und Zizishausen die Möglichkeit gab nach Punkten gleich zu ziehen. Die fast tadellose Hinrunde und besonders die Rückspiele gegen Zizishausen und Reichenbach, zeigten was in der Mannschaft steckt. In der nächsten Saison heißt es endlich “Kreisliga ade” und “Bezirksklasse wir kommen”! Nochmal ein riesen Dank geht an alle, die die Mannschaft unterstützt und angefeuert haben und dadurch so manches Auswärtsspiel zum Heimspiel machten!

Abt. Schwimmen

Trainer/in (m/w/d) gesucht

Der TBR sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Trainer/in (m/w/d) für die Schwimmausbildung (Wassergewöhnung/Seepferdchen). An 2 Tagen sollen jeweils 4 Gruppen im Lehrschwimmbecken unterrichtet werden. Besonderheiten: Wir suchen eine/n Trainer/in, die/der Freude an der Arbeit mit Kindern hat, Kinder motivieren und führen kann, teamfähig ist, Trainer C-Lizenz Schwimmen (kann eventuell auch erworben werden) und DLRG Silber besitzt. Kontakt: schwimmen@tbruit.de.

Helfer gesucht!

Hast du Lust mit Kindern zu arbeiten, bist mindestens 14 Jahre alt und möchtest dabei auch noch dein Taschengeld aufbessern? Wir suchen dich als Helfer in unserer Schwimmabteilung. Du unterstützt uns bei Schwimmkursen oder bei den Trainingsgruppen und bringst somit Kindern das Schwimmen näher. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Trainingszeiten: Fr. 14:30-18 Uhr im Hallenbad Nellingen. Melde dich doch einfach unter schwimmen@tbruit.de. Wir würden uns sehr freuen, dich kennenzulernen!

Abt. Tischtennis

TB Ruit 2 – TSV Scharnhausen 4    6:3

Im letzten Spiel der Saison kam es zum Lokalderby zwischen Ruit und Scharnhausen. In gewohnt kameradschaftlich sportlich fairer Weise gab es spannende Spiele mit ständig wechselnden Führungen. Nach den Eingangsdoppeln stand es 1:1, Hinsche/Ruf gewannen. Nach 2 Erfolgen am vorderen Paarkreuz glichen die Gäste durch 2 Siege am hinteren Paarkreuz wieder zum 3:3 aus. Nun machte Ruit ernst und gewann die nächsten 3 Spiele, wobei es W.-H. Hinsche vorbehalten war, den 6. Punkt zum Sieg zu holen. Es spielten: Stefan Kuricini (2/0), Roby Kisabonyi (2/0), Holger Hinsche (1/1), Matthias Ruf (0/1)

TB Ruit 1 – TTF Neuhausen 4    8:8

Im letzten Spiel der Saison lieferte die Erste nochmals einen Krimi ab. Die Doppel dominierten die Gäste, gelang durch Seeger/Kisabonyi nur ein Sieg. Dafür war der TB in den Einzeln besser, so dass am Ende ein gerechtes Remis heraussprang. Rainer Nossek war einmal mehr bester Ruiter mit 2 Einzelsiegen. Es spielten: R. Nossek (2/0), S. Funke (1/0), K. Bauer (1/0), R. Seeger (1/1), C. Pavlic (1/0), R. Kisabonyi (1/1)

TSV Jesingen 2 – TB Ruit U12    1:6

Nach der Niederlage der Ruiter U12 im Spitzenspiel gegen Neuffen galt es im letzten Spiel in Jesingen zumindest den 2. Rang zu erreichen. Dazu wäre ein 6:0-Sieg für Ruit erforderlich gewesen. Leider hat dies nicht geklappt. Die Ruiter gewannen „nur“ 6:1, was in der Abschlusstabelle den 3. Platz bedeutet. Die Punkte für Ruit holten die Doppel Rother/Frank und Hefner/Ehrmeier, im Einzel Rother, Ehrmeier und Frank. Es spielten: Johannes Rother (2/1), Niklas Frank (1/1), Jannik Ehrmeier (1/1), Paul Hefner (0/1).