Stadtrundschau Nr. 14-2020

Sportbetrieb bleibt eingestellt

Bedingt durch die aktuelle Risikolage und die geltende behördliche Allgemeinverfügung, bleibt der Sportbetrieb in allen Ostfilderner Sportvereinen ausgesetzt.

Unsere Geschäftsstelle ist in den Osterferien bis 19.4. donnerstags von 16 bis 18 Uhr geöffnet.

Damit Sie trotz der Pause des Vereinssports auch in der Osterwoche in Bewegung bleiben, haben wir unsere Liste mit Fitnesstipps weiter ergänzt; Sie finden sie auf www.tbruit.de.

Deutscher Sportausweis/Gymcard

Der Deutsche Sportausweis ist die offizielle Initiative des Deutschen Olympischen Sportbundes, von Landessportbünden und Spitzenverbänden zur Förderung des Vereinssports. Gleichzeitig können mit dem Sportausweis Vorteile bei angeschlossenen Sportverbänden für Vereine und Mitglieder wahrgenommen werden (z.B. Einsatz des Sportausweises als Spieler-, Start-, Wettkampfpass). Zudem kann jeder Sportausweisinhaber individuelle Kauf- und Servicevorteile bei nationalen Partnerunternehmen des Deutschen Sportausweises wahrnehmen, so selbst bares Geld sparen und zugleich den Sport fördern, da von jedem Umsatz bei Partnerunternehmen ein Teil zurück in den organisierten Sport fließt.

Alle Mitglieder des TB Ruit können sich ab Vollendung des 14. Lebensjahres ihren Sportausweis auf unserer Geschäftsstelle bestellen. Voraussetzung ist lediglich Abgabe einer Einverständniserklärung zur Datenübermittlung an den Kartenemittenten. Die Einverständniserklärung kann auf www.tbruit.de heruntergeladen, ausgefüllt und an unsere Geschäftsstelle weitergeleitet werden.

Die GYMCARD ist der offizielle Mitgliedsausweis des Deutschen Turner-Bundes e.V. (DTB) und seiner Landesturnverbände. Im TB Ruit können die GymCard-Funktion alle Mitglieder erhalten, die Mitglied der Turnabteilung des TB Ruit (einschließlich Trampolin) sind, für diese Mitglieder bestellt der Verein bei der Anforderung des Deutschen Sportausweises die Gymcard-Funktion gerne mit.

Kooperation mit dem ADFC

Viele soziale Aktivitäten und kulturelle Angebote laufen im Moment über das Internet, ob Treffen mit Familie, Konzerte, Weinproben. Auch Radreisevorträge können online gezeigt werden. Florian Keiper, der 2018 beim ADFC Ostfildern schon eindrucksvoll über seine Radreise von Berlin nach Athen berichtet hatte, nimmt uns in seinem neuesten Vortrag auf Youtube mit auf seine Radtour in den Iran. Die Route führte durch die Türkei, Georgien, Russland, Kasachstan und über den Pamir Highway bis nach Teheran. Der Vortrag ist unterhaltsam und tiefgründig zugleich, weil Florian Keipers Reisen vor allem durch die Begegnungen mit den Menschen vor Ort geprägt sind. Der Vortrag ist hier zu finden: https://www.youtube.com/watch?v=8DC-GO7zuiM oder als Link auf facebook bzw. der Homepage des ADFC Ostfildern www.adfc-bw.de/ostfildern.

Abt. Handball

Informationen zum Handball finden Sie auch unter „Handballspielgemeinschaft (HSG) Ostfildern“ zu Beginn der Vereinsseiten oder im Internet: www.HSG-Ostfildern.de.

JANO Filder

Jugendhandball-Akademie Neuhausen/Ostfildern – Die Filder-Falken

www.Jano-Filder.de

Bei der Handball-Jugend wurde die Saison Mitte März abgebrochen und ohne die noch zu absolvierenden Spiele gewertet. 

Saisonrückblick D-Jugenden

Erneut ohne Verlustpunkt beendete die U13 die Saison. Mit einem unfassbaren Toreschnitt von 50:18 stand man bereits vor dem Abbruch als Bezirksmeister fest, und musste am Ende leider auf den Saisonhöhepunkt, den Young Puma Cup um die Württembergische Meisterschaft, verzichten, in den man ebenfalls als Mitfavorit gegangen wäre. Die U13 war zusätzlich eine Altersklasse höher in der C-Jugend-Bezirksklasse unterwegs. Dort gab es durchaus das eine oder andere knappe Spiel zu bestreiten, und auch Niederlagen waren nicht zu vermeiden. Am Ende sicherte man sich dort immerhin den 2. Platz. Ebenfalls in der Bezirksliga war die U12 angetreten. Die jüngeren D-Jugendlichen landeten am Ende auf Rang 6, was ebenso ein toller Erfolg ist, wie der Meistertitel der U13Ch in der Bezirksklasse. Damit stehen hier unter den besten 9 Teams des Bezirks 3 der JANO! Gemeinsam mit der oben erwähnten U11 in der Kreisliga A holte sich die JANO damit die Staffelsiege in den 3 höchsten Staffeln dieser Altersklasse. Eine Staffel darunter durfte auch die U12Ch eine tolle Entwicklung machen: Auch deren 5. Platz nach einem holprigen Start stand bereits vor dem Saisonende fest.

D1-/D2-Jgd. (U13/U12): Bezirksliga

1. JANO Filder                         26:0

2. TSV Wolfschlugen                19:5

3. SV Vaihingen                        16:10

4. TSV Dettingen/Erms             13:15

5. TV Plochingen                      10:14

6. JANO Filder 2                       10:16

7. VfL Kirchheim                        8:16

8. SG Untere Fils                        0:26

D3-Jugend (U13 Ch.): Bezirksklasse

1. JANO Filder 3                       24:0

2. SG Hegensberg/Liebersbronn 18:6

3. tus Stuttgart                           15:13

4. JSG TEAM Esslingen            14:12

5. TV Altbach                             8:14

6. SKV Unterensingen                 7:17

7. HC Wernau                             7:19

8. JSG Urach/Grabenstetten         5:17

D4-Jugend (U11): Kreisliga A

1. JANO Filder 4                       30:0

2. Rot-Weiss Neckar                 23:7

3. HSG Owen/Lenningen           19:7

4. HB Filderstadt                       16:10

5. JSG TEAM Esslingen 2         14:14

6. JSG Deizisau/Denkendorf      12:16

7. TV Plochingen 2                     4:22

8. JSG Urach/Grabenstetten 2      4:22

9. SV Vaihingen 2                       2:26

D5-Jugend (U12 Ch.): Kreisliga B

1. TSV Köngen                         28:0

2. HSG Leinfelden/Echterdingen 24:6

3. HT Uhingen/Holzhausen        22:6

4. TSV Neckartenzlingen           18:10

5. JANO Filder 5                       13:15

6. TSV Weilheim                        9:23

7. SG Untere Fils 2                      6:24

8. JSG Deizisau/Denkendorf 2     5:21

9. TB Neuffen                             5:25

Saisonrückblick C-Jugenden

Nach der denkbar knapp verpassten Quali für die Oberliga trat die U15 in diesem Jahr in der Landesliga an. Glücklicherweise erwischte man eine starke Staffel, sodass man sich auch hier über viele Herausforderungen freuen durfte. War zu Saisonbeginn – auch verletzungsbedingt – noch etwas Sand im Getriebe, steigerten sich die Jungs im Saisonverlauf immer weiter und entrissen zum Höhepunkt dem direkten Konkurrenten SG BBM Bietigheim in einem famosen direkten Duell noch die Meisterschaft. Hier sei angemerkt, dass die SG am letzten Spieltag noch die theoretische Möglichkeit gehabt hätte vorbeizuziehen, wozu aber die Filderfalken zuhause gegen den Drittletzten hätten unerwartet patzen müssen.

Eine durchwachsene Saison erlebte die U14 in der Bezirksliga. Sehr guten Spielen folgten immer wieder schwächere Auftritte, so dass man am Ende den 5. Platz (von 10 Teams) sicher innehatte. Allerdings haben viele Spieler des jüngeren Jahrgangs hier eine gute Entwicklung genommen und dürfen sich im nächsten Jahr dann auf höchstem Niveau versuchen.

Als dritte „echte“ C-Jugend (die Vizemeisterschaft der U13 in der BK war bereits Thema) war die U15Ch in der Kreisliga A unterwegs und holte dort auch ohne die beiden letzten Spiele durchaus beachtenswerte 13 Punkte und schließt die Saison damit auf einem der Plätze 6 oder 7 ab.

C1-Jugend (U15): württ. Landesliga

1. JANO Filder                         24:2

2. SG BBM Bietigheim             23:3

3. TV Plochingen                      16:10

4. HSG Strohgäu                       12:14

5. HSG Winzingen-Wißgoldingen-Donzdorf     11:15

6. TSV 1866 Weinsberg              9:17

7. Handballregion Bottwar JSG    6:20

8. HSG Hohenlohe                      3:23

C2-Jugend (U14): Bezirksliga

1. JSG Deizisau/Denkendorf          27:3

2. Rot-Weiss Neckar                 26:6

3. VfL Kirchheim                      25:7

4. SG Hegensberg/Liebersbronn 21:11

5. JANO Filder 2                       16:14

6. JSG Urach/Grabenstetten       10:20

7. tus Stuttgart                           10:22

8. HSG Leinfelden/Echterdingen  9:21

9. SV Vaihingen                          8:22

10. TV Altbach                           2:28

C3-Jugend (U13): Bezirksklasse

1. TSV Neckartenzlingen           26:0

2. JANO Filder 3                       25:5

3. JSG TEAM Esslingen            20:10

4. Rot-Weiss Neckar 2               16:10

5. SG Untere Fils                      14:14

6. TSV Wolfschlugen                13:17

7. HSG Owen/Lenningen             8:18

8. TSV Dettingen/Erms               2:24

9. HB Filderstadt                         0:26

C4-Jugend (U15 Ch.): Kreisliga A

1. SKV Unterensingen               22:4

2. TV Plochingen 2                   22:6

3. HT Uhingen/Holzhausen        19:9

4. HC Wernau                           16:12

5. TSV Weilheim                      16:12

6. JANO Filder 4                       13:15

7. JSG Deizisau/Denkendorf 2   12:16

8. TSV Köngen                           4:22

9. SG Untere Fils 2                      0:28

„Home-Athletics“ bei der JANO

Wir alle sind durch Covid-19 aktuell in unserem Leben eingeschränkt. Aber wenn wir alle zusammen daran arbeiten, die Ausbreitung des Virus zu begrenzen, kann das auch gelingen. Auch die JANO ruft ihre Mitglieder dazu auf, auf persönliche soziale Kontakte wo immer dies möglich ist zu verzichten. Als Sportler – insbesondere als Leistungssportler – können und wollen wir aber auch unter diesen erschwerten Umständen nicht auf Sport verzichten. Unsere Leistungssportmannschaften haben daher bereits in der letzten Woche auf „Home-Athletics“ umgestellt. Die Trainer versorgen ihre Spieler nicht nur mit abwechslungsreichen Trainingsprogrammen, sondern versuchen auch über die Distanz, den Kontakt und die Motivation aufrecht zu erhalten. Die sozialen Medien bieten hier vielseitige Möglichkeiten, die wir hierfür gerne nutzen. Bisher sind wir vom Engagement und der Motivation unserer Nachwuchsathleten absolut begeistert und freuen uns schon auf die nächste Woche. Für alle, die kein Mannschaftstraining haben, bauen wir gerade auf unserer Homepage einen Trainingsbereich auf, in dem wir Übungsvideos und Trainingsprogramme ablegen werden, mit denen sich jeder sein individuelles Programm zusammenstellen kann.