Stadtrundschau Nr. 12-2020

Sportbetrieb bleibt eingestellt 

Im Hinblick auf die aktuelle Risikosituation bleibt unser Sportbetrieb in allen Abteilungen und Sportarten eingestellt. Alle Sportstätten, Schwimmbäder und Spielplätze in Ostfildern sind geschlossen. Die Einhaltung der bestehenden Vorgaben wird fortlaufend überwacht. Die geplante Aktionswoche „Aktiv in der Grünen Mitte” vom 30.3. bis 3.4. musste abgesagt werden. 

Aktivität und Bewegung sind für Ihren Kreislauf und Ihre Gesundheit außerordentlich wichtig. Was Sie auch weiterhin für sich tun können, haben wir auf www.tbruit.de für Sie zusammengestellt und werden versuchen, weitere Fitnesstipps hinzuzufügen. Bitte beachten Sie dabei die bestehenden Kontaktbeschränkungen genau, nehmen Sie Rücksicht auf Ihre Nachbarn und nutzen Sie die Angebote nur, wenn sie Ihrem Trainingsstand entsprechen, wenn Sie gesundheitlich fit und ohne Symptome sind.

Wir helfen! Ostfildern 

Sie müssen zuhause bleiben, weil Sie zu einer Risikogruppe gehören? Ihre Kinder oder Enkelkinder, Freunde und Angehörige können nicht zu Ihnen kommen und Ihnen helfen? Die Koordinierungsstelle der Aktion “Wir helfen! Ostfildern” vermittelt Ihnen Unterstützung, die Ihre Einkäufe erledigt, Medikamente besorgt, Ihren Hund ausführt. Die von der Stadt Ostfildern mit den Kirchen, der Kindersportschule Ostfildern und der Kinder- und Jugendförderung mit der Bürgerstiftung Ostfildern initiierte Aktion erreichen Sie unter Telefon 0711-90 03 82 74 oder per Mail: ikeros@kiju-ostfildern.de von Montag bis Sonntag von 9 bis 19 Uhr. Wenn Sie für diese Aktion spenden möchten, finden Sie weitere Angaben auf www.tbruit.de.

Vereinsausschuss

Die nächste Ausschusssitzung des TBR wird wie vorgesehen für Di 7.4. um 19 Uhr einberufen. Der Termin findet in Form einer Telefonkonferenz statt. Alle Teilnehmer erhalten eine direkte Einladung mit Einwahldaten und Tagesordnung.

Senioren

Stammtischnachmittag in den Talwiesenstuben: Aus bekanntem Corona-Virus-Anlass muss der Stammtischnachmittag in den Talwiesenstuben am 2.4. leider ausfallen. Wir werden ihn zu gegebener Zeit nachholen und dies dann wieder in der Stadtrundschau bekannt geben.

Tagesausfahrt zum Mostbauer in Bad Waldsee: Die Fahrt mit dem Bus nach Bad Waldsee zum Most- und Aronia-Bauer findet – Stand heute – wie geplant am Di., 5.5. statt. Dort werden wir mit dem „Mostzügle“ durch die Streuostwiesen und Aronia-Plantagen fahren, dabei wird uns die Chefin des Hauses allerhand Wissenswertes und Interessantes erzählen. Es können dort auch verschiedene Produkte aus eigener Herstellung erworben werden, z.B. Käse, Wurst, Rauchfleisch, frisch gebackenes Brot, Spirituosen und Aronia-Saft. Vor oder nach der Mostzüglesfahrt wird es auch ein „Mostzüglesvesper“ mit hausgemachten Produkten in der Besenwirtschaft geben. Die Kosten pro Person für diese Fahrt mit dem Bus und dem Mostzügle einschließlich „Mostzüglevesper“, Schnapsprobe und Kaffee mit 1 Stück Kuchen betragen 50 €. Für die noch freien 3 Plätze können Anmeldungen bei Rolf Büchele, Tel. 0711-413229 abgegeben werden.

Abt. Handball

Informationen zum Handball finden Sie auch unter „Handballspielgemeinschaft (HSG) Ostfildern“ zu Beginn der Vereinsseiten oder im Internet: www.HSG-Ostfildern.de.

JANO Filder

Jugendhandball-Akademie Neuhausen/Ostfildern – Die Filder-Falken

www.Jano-Filder.de

Der Weg des Falken:

Unser Ausbildungskonzept

Die individuelle Ausbildung im Kopf, die JANO im Herzen!

Den Namensbestandteil „Akademie“ haben wir bei der JANO ganz bewusst gewählt: Wir wollen unsere Spieler bestmöglich ausbilden und damit den Grundstein für die Zukunft unserer Vereine legen. Die Einen sollen tragende Rollen auf dem Spielfeld in unseren aktiven Teams einnehmen, Andere sollen das Vereinsleben in Zukunft prägen und weiter gestalten – als Trainer, Funktionär oder Schiedsrichter.

Dafür haben wir ein Konzept erstellt, wie wir junge Handballer idealtypisch entwickeln wollen – auf und neben dem Feld. Dabei orientieren wir uns immer am „Lernalter“ unserer Spieler. Vom Verband vorgegebene Altersklassen für den Spielbetrieb (z.B. C-Jugend) teilen wir in der Ausbildungssystematik noch einmal in 2 Jahrgänge (U14 und U15) auf und ergänzen das Mannschaftstraining durch individuelle Einheiten. So sorgen wir dafür, dass Erfolg kein Zufall bleibt, sondern sich kontinuierlich einstellt. Erfolg definieren wir übrigens nicht in erster Linie durch Siege und Spielklassenzugehörigkeit – auch wenn diese bei entsprechender individueller Qualität meist nicht ausbleiben.

Ausbildungsstufen

Organisatorisch gliedern wir die JANO in drei Bereiche auf:

Im „Kinderhandball“ von den Minis bis zur D-Jugend sorgen wir dafür, dass alle unsere Spieler eine solide Basisschulung erhalten. Bis zur E-Jugend geschieht das in den Stammvereinen nach dem gleichen Konzept. In der D-Jugend nutzen wir die Tatsache, dass aufgrund des Übergangs auf das Großfeld größere Mannschaften gebildet werden müssen, um erstmals übergreifende JANO-Teams zu bilden. Die Zuordnung ist hier aber aufgrund der schnellen Entwicklung in diesem Alter noch nicht fest.

Ab der C-Jugend trennen wir dann stärker zwischen 2 Bereichen, auch wenn im Einzelfall durchaus immer Verschiebungen passieren können:

In unseren „Leistungsmannschaften“ steht das sportliche Potenzial der Spieler im Vordergrund. Um eine hohe Trainingsqualität zu erreichen, sind die Anforderungen an die Kombination aus Talent, Lernwille, Einsatzbereitschaft und Disziplin nun deutlich höher. Dieses exklusive Angebot richtet sich an diejenigen Spieler, die den Weg in den Leistungssport einschlagen wollen. Wir bieten in jeder Altersklasse jeweils eine 2. Leistungsmannschaft an, die vorwiegend Spieler des jüngeren Jahrgangs fördern soll.

Mit unseren „Challenger-Teams“ bieten wir auch denjenigen Spielern eine sportliche Heimat, die in gewohntem Umfang dem Handballsport nachgehen wollen. Natürlich trainieren auch diese 2 Mal die Woche nach dem JANO-Konzept. Anstatt der Zusatzangebote des Leistungsbereiches stehen aber hier Aktivitäten über das rein Sportliche hinaus im Vordergrund. Wer Interesse zeigt, kann sich zudem als Trainer oder Schiedsrichter einbringen.

Anschlussförderung

(Integration in die Aktiven Mannschaften und Kooperationen mit Bundesligisten und anderen Vereinen)

Die individuelle Entwicklung eines jungen Handballers endet nicht mit der A-Jugend. Typischerweise erreichen Spieler ihr Top-Niveau erst nach etwas Erfahrung im Erwachsenenbereich. Daher unterstützen und beraten wir unsere Spieler auch bei der weiteren Karriereplanung. Die aktiven Mannschaften der HSG Ostfildern und des TSV Neuhausen bieten eine optimale Möglichkeit, den Übergang zu den Aktiven perfekt hinzubekommen. Durch spezielle Anschlusstrainings schaffen wir einen reibungslosen Übergang. Für unsere besten Spieler pflegen wir engen Kontakte mit den Bundesligisten der Region.

Torwartförderung

„Torwart ist die wichtigste Position im Handball“. Egal ob diese häufig geäußerte Einschätzung zutrifft: Torhüter sind für das Spiel unerlässlich und haben als Einzelposition eine besondere Stellung in der Mannschaft. Die JANO hat sich zur Aufgabe gesetzt ihre Torhüter systematisch zu fördern und zu entwickeln. Schon ab der E- Jugend bieten wir Torwart-Training für diejenigen Spieler an, die Talent und Lust auf diese besondere Aufgabe haben. Ab der C-Jugend ist das fester Ausbildungsbestandteil. Unsere 5 bis 6 Torwart-Trainer orientieren sich dabei an der TW-Trainer-Ausbildung des Deutschen Handball-Bundes (DHB) und entwickeln unser eigenes Ausbildungskonzept ständig weiter.

Schiedsrichter

Der Schiedsrichter gehört zum Handball wie jeder Spieler. Für uns ist daher wichtig, dass jeder Falke auch einmal die Erfahrung gemacht hat, wie es ist ein Spiel zu leiten. Jeder unserer Spieler im älteren C-Jugend-Jahrgang absolviert daher die Kinderhandballspielleiter-Ausbildung und leitet im Anschluss Spiele in der F- und E-Jugend. Diejenigen, die das gut und gerne machen, wollen wir auch in diesem Bereich entwickeln. Das Projekt “ Jugendhandballspielleiter“ bietet hier die Möglichkeit, auch als der aktiver Jugendspieler den nächsten Schritt zu machen. Unsere Spieler machen so wichtige persönliche Erfahrungen und entwickeln mehr Respekt für die Unparteiischen. Gleichzeitig helfen wir mit, dem Schiedsrichtermangel in unserem Sport entgegenzuwirken.

Trainer-Aus- bzw. Weiterbildung

Jeder weiß es, aber nur wenige handeln danach: Die Qualität der Trainer im Jugendbereich ist die bei weitem wichtigste Voraussetzung, um Top-Talente hervorzubringen. Bei der JANO wollen wir daher nicht nur Spieler entwickeln sondern auch Trainertalente. Ambitionierte Nachwuchstrainer dürfen sich bereits frühzeitig in den Kinderhandballteams und den Challenger-Mannschaften unter Anleitung der erfahrenen Kollegen ausprobieren. Die besten und engagiertesten schaffen dann den Sprung zu einer Leistungsmannschaft. Dazu bieten wir bei der JANO regelmäßig Trainerfortbildungen an. In internen Veranstaltungen vermitteln wir dabei unser Konzept, bei externen Fortbildungen vermitteln Top-Referenten ihre Erfahrungen an unsere Trainer. Regelmäßige Trainersitzungen werden zum Austausch und für Feedback genutzt.

Abt. Trampolin

www.trampolin-tbruit.de

Alternatives Trainingsprogramm 

Die Trampoliner sind wie alle anderen Abteilungen auch vom Verbot des Trainingsbetriebs betroffen. Auch unseren Kaderathleten ist es untersagt zu trainieren, da der Stützpunkt an der Sportschule Ruit ebenfalls geschlossen ist. Natürlich wissen wir noch nicht, wie es in wenigen Wochen weiter geht. Stand jetzt stehen noch vor den Sommerferien Wettkämpfe an, bei denen man auch Qualifikationspunkte für diverse Meisterschaften erreichen kann. Somit ginge es relativ schnell nach Lockerung der aktuellen Bedingungen wieder mit den Wettkämpfen weiter. Für die Leistungs- und Wettkampfsportler ist es unerlässlich, dass sie weiterhin täglich trainieren und den Körper fit halten. Die sportliche Leitung hat daher ein alternatives Trainingsprogramm aufgestellt, damit die trainingsfreie Zeit genutzt wird. Individuelle Trainingspläne für zusätzliche Einheiten neben den regulären Trainingseinheiten lagen den Athleten bereits vor. Diese wurden nun um weitere Übungen ergänzt. Alle Athleten führen daher in den kommenden Wochen individuell Ausdauer-, Kraft- und Beweglichkeitsübungen durch, um optimal auf den Wiedereintritt in den Trainings- und Wettkampfbetrieb vorbereitet zu sein. Die Einheiten umfassen Ausdauer-, Kraft- und Beweglichkeitsübungen ergänzt durch allg. Athletikaufgaben. Eine Einheit umfasst 1,5-2 Stunden. Ausreichend Zeit haben die Kids dafür ja gerade. Die Daten der Einheiten werden protokolliert, um ggf. Anpassungen vorzunehmen.PF