Stadtrundschau Nr. 09-2019

Geschäftsstelle (Ruit, Talwiesen 1), Geschäftszeiten: Di 9:30-11:30, Do 16-20, Fr 9:30-11:30 Uhr, Tel. 415425, Fax: 4412171, E-Mail: info@tbruit.de. Internet: www.tbruit.de.

Faschingsferien

In der Woche vom 4.-10.3. ist unsere Geschäftsstelle für Sie am Do 7.3. von 16-18 Uhr und am Fr 8.3. von 9:30-11:30 Uhr geöffnet.

Mitgliederversammlung

Unsere ordentliche Mitgliederversammlung 2019 findet am Fr., 15.3. um 19 Uhr in unserer Vereinsgaststätte Talwiesenstuben mit folgender Tagesordnung statt:
1. Begrüßung und Feststellung der Beschlussfähigkeit, 2. Ehrung verstorbener Mitglieder, 3. Bericht des Vorstandes, 4. Bericht der Finanzreferentin, 5. Bericht der Kassenprüfer, 6. Aussprache zu den Berichten, 7. Entlastungen, 8. Satzungsänderung: Einführung eines Ehrenrates, 9. Berichte aus den Abteilungen, 10. Neuwahlen und Bestätigungen der Abteilungsleiter/innen, 11. Anträge, 12. Sonstiges.
Anträge zur Mitgliederversammlung sind bis zum 8.3. an den Turnerbund Ruit 1892 e.V., Geschäftsstelle, Talwiesen 1, 73760 Ostfildern, info@tbruit.de zu richten. Alle Mitglieder sind zur Teilnahme berechtigt und herzlich eingeladen, der TB Ruit würde sich über eine hohe Anwesenheit sehr freuen.

Neuer Abteilungsleiter

Der TB Ruit gratuliert Alexander Ide sehr herzlich zur Wahl zum neuen Abteilungsleiter Handball und freut sich auf die Zusammenarbeit. Wir danken seinem Amtsvorgänger Klaus Grundgeiger vielmals für sein langjähriges ehrenamtliches Wirken zum Wohle unseres Vereins, des Ruiter Handballs und der Handballspielgemeinschaft Ostfildern.

Abt. Fußball

Am 22.3. findet um 19 Uhr die Jahreshauptversammlung der Fußballabteilung in den Talwiesen statt.

Aktive

Im letzten Vorbereitungsspiel gegen den 9. der Kreisliga A Odyssia Esslingen präsentierten sich die Ruiter in guter Form. Nach einer halben Stunde gelang Scott Würschum der 1:0 Führungstreffer. Nach dem Seitenwechsel erhöhte Mischa Neumann auf 2:0, ehe Odyssia dann der Anschluss gelang. Doch die Ruiter spielten weiter stark auf und Andreas Böhm und Patrick Schön erhöhten auf den 4:1 Endstand. In dieser Form wollen sich die Ruiter dann auch ab nächster Woche wieder in der Liga präsentieren.

Vorschau:

Sonntag 10.03. 13 Uhr
TSV Wendlingen II – TB Ruit
Sonntag 10.03. 16:15 Uhr
TSV RSK Esslingen II – TB Ruit II

Abt. Handball

Informationen zum Handball finden Sie auch unter „Handballspielgemeinschaft (HSG) Ostfildern“ zu Beginn der Vereinsseiten in der Stadtrundschau oder im Internet: www.HSG-Ostfildern.de.

Abteilungsversammlung 2019

Nach den Neuwahlen setzt sich der Vorstand der Handballabteilung wie folgt zusammen: Abteilungsleiter Alexander Ide, stv. Abteilungsleiter Markus Belser, Jugendleiter Andreas Wortmann, Festwart Volker Illi, Schiedsrichterwart Andreas Dunz.

Sa., 9.3.: Heimspiele in Ruit:   

18 Uhr: Männer 2 – VfL Kirchheim 2
20 Uhr: Männer 1 – HV RW Laupheim

JANO Filder

Jugendhandball-Akademie Neuhausen/Ostfildern – Die Filder-Falken

A1-Jugend: Bundesliga

Handballakademie Bayern – JANO 27:27
In Unterhaching kam es zum Duell der Akademien gegen die Handballakademie Bayern. Die JANO Filder begann stark und es gelang über eine aggressive Abwehr und einen guten Torhüter immer wieder Bälle zu erobern und einfache Tore zu erzielen. So gingen die Filder-Falken mit 11:6 in Führung. In der Folge kam dann aber ein Bruch ins Spiel und viele vergebene Chancen und einfache Fehler sorgten dafür, dass die Gegner aus Bayern bis auf 13:15 zur Halbzeitpause herankamen. In der 2. Halbzeit bot sich den teils weit angereisten Zuschauern ein ähnliches Bild. Die Filder-Falken wollten sich einfach nicht belohnen. Viele Fehler führten zu vielen unnötigen Gegentoren, so dass der Gegner kurz nach Wiederbeginn sogar in Führung ging. Danach entwickelte sich ein Handballkrimi, in dem beide Teams stark über den Kampf kamen. 5 Minuten vor Schluss führte die Handballakademie Bayern mit 27:25. Doch 2 Tore der JANO und eine starke Abwehr sicherten das letztlich verdiente Unentschieden.

B1-Jugend: Württembergliga

HSG Langenau/Elchingen – JANO 22:29

JANO gewinnt vorletztes Saisonspiel souverän und bleibt weiterhin auf Platz 3. Im Kampf um den 3. Tabellenplatz ging es zum bedeutungsvollen Auswärtsspiel zur HSG Langenau/Elchingen. Gewannen die Filder-Falken das Hinspiel noch deutlich mit 34:24, war man im Rückspiel gewarnt vor heimstarken Gegnern.Weiterhin ersatzgeschwächt begann die Partie sehr nervös. Der Druck war den Spielern der Jugendhandballakademie deutlich anzumerken. Immer wieder, und das kannte man bereits aus den letzten Spielen, wurden zu Beginn gut herausgearbeiteten Torchancen nicht verwertet. Dies ermöglichte den Hausherren die 1. Führung (13. Min.).Bis zur Halbzeit stabilisierten die Filder-Falken die gezeigte Leistung. Durch eine konzentrierte Abwehrarbeit gelang dann die 14:11 Halbzeitführung. In der 2.Hälfte traten die Filder-Falken deutlich konzentrierter auf. Ballgewinne in der Defensive waren die Folge, die nun auch offensiv besser verwertet wurden.Gegen eine sehr offensive Abwehr der HSG Langenau/Elchingen wurden immer wieder gute Wurfchancen herausgespielt.In dieser Phase gelang dann erstmals eine 6-Tore-Führung, die bis zum Abpfiff auf 29:22 erhöht wurde. Gratulation an die Mannschaft der U17, die trotz einigen Ausfällen Willen und Kampfgeist bewiesen hat! Nun wartet zum Saisonfinale am 17.3. die JSG Balingen/Weilstetten 2. Hier ist sicherlich noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen. Gespielt wird dann wieder vor heimischem Publikum in Neuhausen. Es spielten: Felix Wolz, Fabian Hilbert, Moritz Taeger, Lukas Aichele(6), Dustin Böhm(3), Benjamin Schwab(2), Jannik Rausch(1), Daniel Maier(4), Marcel Brandelik(1), Karl Böhm(5), Jannik Hohlweg (2), Niklas Thierauf(3), Janpeter Hackenberg(2).

C1-Jugend: Württemberg-Oberliga

JSG Deizisau/Denkend. – JANO 27:29
Nur 2 Wochen nach dem 1. Aufeinandertreffen der beiden Bezirksvertreter in der Württemberg-Oberliga kam es in Denkendorf bereits zum Rückspiel. Anders als im Hinspiel war die Partie dieses Mal von Hektik und vielen Fehlern auf beiden Seiten geprägt, lebte dafür aber von viel Spannung. Über die gesamte Spielzeit setzte sich keine Mannschaft jemals ab. Die JSG hatte dabei vor dem Wechsel meist knapp die Nase vorne. Nach der Pause drehtedie JANO den Spieß dann um und legte ihrerseits meist vor. Doch auch Deizisau/Denkendorf ließ sich nicht abschütteln und glich 2 ½ Minuten vor dem Ende aus. In der nervenaufreibenden Schlussphase hatten die Filder-Falken dann das Glück auf ihrer Seite und setzten sich trotz einer durchwachsenen Vorstellung durch. Mit diesem Erfolg hat unsere C1 den für die kommende Qualiplatzierung wichtigen 3. Platz in der höchsten Spielklasse der C-Jugend bereits sicher und kann zum Abschluss befreit noch einmal gegen den Meister aus Balingen antreten. Die Jungs von Gustav Schneider und Markus Scherbaum haben damit einen erfolgreichen „Quasi-Schlusspunkt“ unter eine starke Saison und insbesondere eine beeindruckende Rückrunde gesetzt. Nach den Faschingsferien geht es dann bereits in der B-Jugend weiter.

C2-Jugend: Bezirksliga

SV Vaihingen – JANO 2  23:28
U14 festigt Platz 3! Im Verfolgerduell der Bezirksliga trat die U14 beim SV Vaihingen an. Beide Mannschaften trennten gerade mal 2 Punkte. Das Hinspiel hatte zu Saisonbeginn die JANO deutlich mit 35:20 gewonnen. Vaihingen machte aber mit einem Sieg und einer knappen Niederlage gegen die SG Hegensberg/Liebersbronn auf sich aufmerksam.Dank einiger Fehler auf Seiten der Gastgeber ging die JANO schnell in Führung, scheiterte aber gleich 3 Mal am Pfosten und verpasste es so, sich früh abzusetzen. Trotzdem führte man mit 7:3 (10. Min.). Im Gegensatz zur Vorwoche konnte sich die JANO-Abwehr diesmal sehen lassen.Früh zeigte sich auch die Linie des Unparteiischen. Auf beiden Seiten blieben viele Pfiffe aus, was nach und nach zu einem immer härteren Spiel führte. Damit tat sich die JANO schwer und schaffte es nicht, sich weiter abzusetzen. Bis zur Halbzeit entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. In den ersten 10 Min. der 2. Hälfte war die JANO dann die klar bessere Mannschaft und setzte sich auf bis zu 22:14 ab. Die Gastgeber wollten aber auch das nicht auf sich sitzen lassen und verkürzten wieder auf 21:23 (42.). In dieser Phase erhitzten immer mehr auf beiden Seiten ausbleibende Pfiffe die Gemüter. Die JANO fand aber zurück zu ihrem Spiel und ging mit 4 Toren in Folge vorentscheidend mit 27:21 (47.) in Führung.Am Ende durfte die JANO jubeln und festigt damit Platz 3. Mit einem weiteren Sieg gegen den VfL Kirchheim hätte man Platz 3 endgültig sicher. Es spielten: Luca Stahlmann; Felix Prawatschke, Nico Daniel, Florian Bader, Sascha Rühle, Oskar Böhm, Marlin Sprößig, Erik Gaadt, Samuel Illi, Jeremy Kreutzer

E2-Jugend (E1-Ofi): Staffel 1

TV Plochingen – JANO 2 112:190
E1-Ofi sichert sich durch Sieg gegen Plochingen den 2. Platz in der Großfeld-Rückrunde. Im letzten Saisonspiel hieß der Gegner der JANO Filder 2 (E1-Ostfildern) TV Plochingen. Beide Mannschaften hatten in der Rückrunde im 6+1Handball jeweils nur gegen die JANO Filder 1 (E1-Neuhausen) das Nachsehen somit ging es in der Partie auch um Gesamtplatz 2 in der Tabelle. Den Ostfilderner Jungs merkte man die Krankheitswelle der letzten Wochen etwas an – insgesamt lief das Zusammenspiel nicht so rund wie in den letzten Spielen und die Abwehr zeigte dieses Mal einige Schwächen – aber dennoch nutzte die Mannschaft ihre Chancen und behielt gegen Plochingen die Oberhand. Mit 19:16 (nach Toren) und dank wieder einmal einer klasse Quote von 10 Torschützen mit 190:112 nach Multiplikation wurde der 2. Tabellenplatz auf dem Großfeld der Staffel 1 des Bezirks Esslingen-Teck gesichert. Die Jungs blicken zusammen mit ihrem Trainer Jannik Schlemmer auf eine schöne und erfolgreiche Saison 2018/19 zurück! Es spielten: Leo Anic, Andreas Distel, Luca Gall, Felipe Q. Gomez, Alexander Gross, Aaron Illi, Moritz Melfsen, Jonah Seibold, Paul Zimmer

Abt. Tischtennis

TSV Jesingen – TB Ruit U12 (Pokal)   4:3

Einen harten Fight lieferte unsere U12 im Pokalspiel in Jesingen ab. Paul Hefner trumpfte groß auf und gewann seine beiden Einzel und zusammen mit Mika Fröschle auch das Doppel. Mika hatte es dann in seinem 2. Einzel auf dem Schläger, den 4. Punkt für Ruit zu holen. Leider verlor er knapp in 5 Sätzen. Manuel Doleschal in seinem überhaupt erst 2. Spiel für den TB war dann im letzten Spiel überfordert und verlor das entscheidende Einzel gegen Jesingen. Trotzdem gewann er eine Menge an Erfahrung, die er in Zukunft einbringen kann. Es spielten: Paul Hefner (2/1), Mika Fröschle (0/1), Manuel Doleschal.

TSV Deizisau 2 – TB Ruit 2   2:6 

Beim Tabellenletzten tat man sich schwerer als gedacht. Nach den Doppeln stand es 1:1. Kisabonyi/Hinsche gewannen klar, während Holzwarth/Kuricini etwas überraschend knapp verloren. Auch die ersten beiden Einzel waren hart umkämpft, Jürgen Holzwarth und Stefan Kuricini gingen aber als Sieger von der Platte. Am hinteren Paarkreuz spielte man unentschieden, so dass es 4:2 für den TB stand. Somit waren Jürgen und Stefan wieder gefordert. Und auch diesmal wehrten sich die Deizisauer mit allen Mitteln, mussten sich aber schlussendlich doch geschlagen gegeben. Es spielten: Jürgen Holzwarth (2/0), Stefan Kuricini (2/0), Roby Kisabonyi (1/1), Holger Hinsche (0/1).

Vorschau:

Do., 14.3., 20 Uhr TS Esslingen 2 – TBR 2
Fr., 15.3., 20 Uhr TBR 1 – TSV Scharnhausen 2