Stadtrundschau Nr. 02-2020

Anschriften, Bankverbindungen

Wir bitten alle Mitglieder, unsere Geschäftsstelle über geänderte Anschriften und Kontaktdaten zu informieren. Für Lastschriftteilnehmer findet kurz nach unserer Mitgliederversammlung vom 13.3. der Einzug der Mitgliedsbeiträge statt. Bitte teilen Sie der Geschäftsstelle bis dahin auch etwaige Änderungen Ihrer Bankverbindung mit.

Beitragsermäßigungen

Alle Mitglieder im Alter von 19 bis zum vollendeten 25. Lebensjahr mit Beitragsermäßigung werden gebeten, der Geschäftsstelle den jährlichen Nachweis des Ermäßigungsgrundes (z.B. Ausbildung, Studium, Freiwilliges Jahr) bis zum 13.3. vorzulegen, um eine Umstellung auf Erwachsenenbeitrag zu vermeiden.

Abt. Handball

Informationen zum Handball finden Sie auch unter „Handballspielgemeinschaft (HSG) Ostfildern“ zu Beginn der Vereinsseiten oder im Internet: www.HSG-Ostfildern.de.

Männer 1: Württembergliga

HSGO – HSG Albstadt 25:29 (10:14)

Den Samstagabend hatte man sich bei der HSG anders vorgestellt. Mit einem 29:25 (14:10) gelang der HSG Albstadt ein Start-Ziel-Sieg. Zu Beginn sahen die wenigen Zuschauer, die es trotz des Deutschland-Spiels bei der EM in die Körschtalhalle geschafft haben, eine ausgeglichene Partie. Es gelang durch viel Bewegung im Angriff und einer geschlossenen Leistung in der Abwehr, inklusive Torhüter die Partie offen zu gestalten. Doch beim Stand von 7:7 (19. Min.) glich die HSG zum letzten Mal aus. Mit 10:14 wurden die Seiten gewechselt. Nach der Halbzeit setzte sich die Mannschaft um Patrick Lebherz, der mit seinen 10 Toren maßgeblich am Erfolg seiner Mannschaft beteiligt war, auf 17:11 ab. Überzahl-Situationen wurden auf Seiten der HSG nicht genutzt und auch große Lücken in der Abwehr waren leichte Beute für die starken eins-gegen-eins-Akteure der HSG Albstadt. So sah man in der 42. Min. einen 10-Tore-Rückstand auf der Anzeigetafel. Durch eine Umstellung in der Abwehr und viele vergebene Chancen auf Seiten von Albstadt, verkürzte die HSG bis zum Abpfiff auf 25:29. Durch die Niederlage in diesem wichtigen Spiel steht Ostfildern auf Platz 11 der Württembergliga und muss ihren Blick nach unten richten, denn vom vorletzten Platz, der den doppelten Abstieg in die Landesliga bedeutet, trennt die HSG nur noch mit einem Punkt.

Männer 2: Bezirksklasse

TSV Zizishausen 2 – HSGO 2 26:25 (16:13)

HSG verliert 1. Spiel im Jahr 2020!

Zu Beginn entwickelte sich eine ausgeglichene Partie. Zwar ging Zizishausen erstmals beim 8:6 mit 2 Toren in Führung, die HSG erzielte allerdings direkt wieder den 8:8-Ausgleich (18. Min). Nach einer Auszeit der Gastgeber setzten sich diese durch einen 3:0-Lauf erstmals ab. Die HSG ließ in dieser Phase ein klares Angriffsspiel vermissen und verursachte zu viele technische Fehler. Der 3-Tore-Vorsprung hielt bis zur Pause an. Beim Stand von 16:13 wurden die Seiten gewechselt. 16 Gegentore in einer Halbzeit zeigen, dass in der Abwehr ebenfalls eine klare Leistungssteigerung erfolgen musste.

Die 2. Hälfte begann für die HSG in Unterzahl, wodurch der Rückstand nicht verkürzt werden konnte. In einem insgesamt sehr fairen Spiel gab es 15 Zeitstrafen, da die Schiedsrichter eine sehr kleinliche Linie verfolgten. Die Abwehr der HSG stand jetzt insgesamt stabiler, jedoch wurden im Angriff weiterhin zu viele technische Fehler gemacht und zu viele Torchancen ausgelassen. In der 52. Min. begann die Aufholjagd der HSG bei einem 4-Tore-Rückstand (20:24). In dieser Phase zeigte sich die HSG sowohl in Angriff als auch in der Verteidigung stark verbessert. In der letzten Minute hatte Ostfildern beim Stand 25:26 die Chance auf den Ausgleich. Nachdem ein erster Torwurf gehalten wurde, der Abpraller jedoch bei der HSG landete, war der abschließende Torwurf leider erst nach der Schlusssirene im Netz.

JANO Filder

Jugendhandball-Akademie Neuhausen/Ostfildern – Die Filder-Falken

www.Jano-Filder.de

B1-Jugend (U17): Württembergliga

SV Kornwestheim – JANO am Sa., 18.1., 12.15 Uhr, Sporthalle Ost. Das möglicherweise entscheidende Spitzenspiel in der Nordstaffel der Württembergliga. Der SV Salamander Kornwestheim führt mit 20:2 Zahlern vor der JANO Filder mit 16:4. Das Hinspiel gewannen die Filder-Falken. Bei einem weiteren Sieg zöge man nach Minuspunkten gleich, entschiede das direkte Duell für sich und hätte es dann selber in der Hand den Staffelsieg zu sichern und das Finale um die württ. Meisterschaft gegen den Gewinner der Südstaffel, aller Voraussicht nach der TSV Heiningen, zu erreichen. Bei einer Niederlage wäre der Nachwuchs des Drittligisten bei dann4 Punkten Rückstand wohl nicht mehr einzuholen.

C1-Jugend (U15): württ. Landesliga

HSG Strohgäu – JANO 21:26 (8:10)

U15 hält Verfolger auf Distanz!

Zum Auftakt ins neue Jahr ging es für unsere U15 mit der HSG Strohgäu zu einer Mannschaft aus dem direkten Verfolgerfeld, die bereits im Hinspiel gezeigt hatte, dass sie durchaus in der Lage ist, unsere Jungs vor Probleme zu stellen. Und so entwickelte von Beginn an ein enges und von guten Abwehrreihen geprägtes Spiel, bei dem der Treffer zur 10:8-Halbzeitführung der Filderfalken die erste 2-Tore-Führung einer Mannschaft markierte. Auch nach dem Wechsel blieben unsere Jungs sehr aufmerksam und gaben die Führung dann auch nicht mehr ab. Nach und nach stellte man sich besser auf die variable Deckung der Gastgeber ein und zog so langsam aber stetig davon bis die Partie beim 23:17 (45.) praktisch entschieden war.

Nachdem Tabellenführer Bietigheim kurz vor Weihnachten noch ein kleines Geschenk in Form eines Punktverlustes bei der HSG Winzingen/Wißgoldingen/Donzdorf auf die Fildern geschickt hatte, ist die JANO U15 durch diesen Erfolg wieder bis auf einen Punkt an den Spitzenreiter herangerückt. Bevor am 26.1. (15 Uhr in Ruit) jedoch das vermeintlich entscheidende Heimspiel gegen die SG BBM (Bietigheim/Bissingen/Metterzimmern) ansteht, muss man am Samstag noch ein Auswärtsspiel bei der HSG Hohenlohe bestreiten. Dort gilt es an die gute Leistung vom Wochenende anzuknüpfen.

Es spielten: Tobias Deuschle, Moritz Fischer; Peter Binder (2), Nico Daniel (2), Ben van der Mei (2), Nils Kircher (1), Felix Prawatschke (3), Linus Schmid (1), Erik Gaadt (1), Glenn Baumann (3), Marlin Sprößig (2) Julian Kusche (8/1), Oskar Böhm, Fabian Dirmeier (1)

C3-Jugend (U13): Bezirksklasse

JANO 3 – HSG Owen/Lenningen 39:22 (19:14)

Vor Weihnachten erreichten wir ein umkämpftes 31:31-Unentschieden bei der HSG Owen/Lenningen, bei dem wir allerdings im Abwehrverhalten ordentlich Lehrgeld zahlen mussten. Im direkten Rückspiel wollten und konnten die Jungs dies besser lösen. Waren die ersten Minuten noch ausgeglichen, so zeigte unsere agile Abwehr bald Wirkung. Über einen 8:8-Zwischenstand setzten sich die Jungs bis zum 19:14-Halbzeitstand ab. Je länger die Partie dauerte, desto sichtbarer wurden spielerischen Vorteile unserer U13. Die Abwehr stand, auch im Angriff hielten wir mit 19 bzw. 20 Halbzeittoren trotz einiger unnötiger Fehler ein sehr gutes Niveau. Am Ende stand ein völlig verdienter 39:22-Erfolg. Es war nicht selbstverständlich, die Lernfelder aus dem Hinspiel prompt so umzusetzen und dies auch (ohne 3 verletzte Akteure) über 50 Minuten gegen die älteren Jahrgänge durchzuhalten – Kompliment an Mannschaft und Trainerteam.

Das kommende Wochenende ist spielfrei und dann empfangen wir am 26.1. den verlustpunktfreien Tabellenführer aus Neckartenzlingen zum Spitzenspiel.

Es spielten: Max Heydecke, Jonas Wichary, Max Böhm, Oliver Schwartz, Max Schempp, Julien Sprößig, Luca Schwab, Till Elger, Laurin Huss, Frederik Koziol, Moritz Straub

D3-Jugend (U13 Ch.): Bezirksklasse

JANO 3 – HC Wernau 39:20 (25:8)

Im 1. Spiel im neuen Jahr ging es in eigener Halle gegen den HC Wernau. Die Partie begann mit hellwachen Filder-Falken, die sich schnell mit 4:0 absetzte. Es dauerte bis zur Mitte der 1. Halbzeit ehe sich Wernau berappelte und im Spiel angekommen schien. Durch eine konsequente Abwehrleistung zwang man die Wernauer immer wieder zu Würfen aus der 2. Reihe, die leichte Beute für den Torhüter waren. Im Gegenzug war man vor dem gegnerischen Tor einfach schneller und wacher und baute eine nie gefährdete Führung zur Halbzeit auf 25:8 aus. Nach der Pause gab es einen Bruch im Spiel der Falken. Unnötige Fehler im Aufbau und schlampige Pässe führten zum Unmut unserer Trainer dazu, dass Wernau Tor um Tor erzielte. Nach 9 Minuten in der 2. Hälfte, beim Spielstand von 29:15, kam dann die Auszeit und die entsprechende Ansage an die Mannschaft. Die JANO setzte das Gehörte auch sofort um und stellte deutlich konzentrierter spielend mit einem 7:0-Lauf einen deutlichen 21-Tore-Vorsprung her. In den verbleibenden Minuten blieb man konzentriert und gewinnt das 7. Spiel verdient mit 39:20.

D4-Jugend (U11): Kreisliga A

JANO 4 – JSG Deizisau/Denkendorf 34:8 (14:3)

Nachdem die U11 letzte Woche schon beim Heuberg-EHF-Cup gut ins neue Jahr gestartet ist, stand nun zuhause das Rückspiel gegen die JSG Deizisau/Denkendorf an. Das Hinspiel entschied die JANO-D4 Ende des Jahres mit einer geschlossenen Mannschafts- und starken Abwehrleistung bei nur 4 Gegentreffern deutlich für sich. Auch im Rückspiel ließen die U11-Jungs keine Zweifel aufkommen, wer das Heft in der Hand hat. Insgesamt fehlte der Mannschaft allerdings etwas die gewohnte Dynamik und gegen eine sehr stabile Abwehr der JSG Deizisau/Denkendorf haperte es öfters an dem normalerweise sicheren Abschluss und dem Zusammenspiel. Die Filder-Falken zeigten aber wie üblich Einsatz und Kampfgeist und wurden nach 40 Minuten mit einem ungefährdeten 34:8-Heimsieg belohnt.

Für nächste Woche gilt es jetzt, Kräfte zu sammeln und zum gewohnten Spielwitz zurückzufinden – dann geht es im 1. Auswärtsspiel in 2020 gegen die HSG Owen/Lenningen, die zu den stärksten Konkurrenten in der Liga zählen.

Es spielten: Julius Conzelmann, Emil Dann, Moritz Franzen, Sebastian Haisch, Max Klein, Kiran Knöthig, Yannik Lillich, Lukas Ruis, Benjamin Schempp, Jonah Seibold, Ole Straub, Paul Zimmer

Vorschau:

Sa., 25.1. Heimspiele in Ruit

10 Uhr: F7-Jgd. – TSV Köngen 2

12.50 Uhr: F4-Jgd. – TSV Wolfschlugen

15.30 Uhr: D4-Jgd. – HB Filderstadt

So., 26.1. Heimspiele in Ruit

11.45 Uhr: D2-Jgd. – SG Untere Fils

13.15 Uhr: C3-Jgd. – TSV Neckartenzlingen

15 Uhr: C1-Jgd. – SG BBM Bietigheim

17 Uhr: Männer 1 – TV Altenstadt

Abt. Tischtennis

Vorrundentabelle Jungen U12 Bezirksliga

1. TTC Esslingen                      11:1

2. TGV Rosswälden                  11:1

3. TV Kemnat                             8:4

4. TB Ruit                                   6:6

5. TV Nellingen                          4:8

6. TSV Musberg                          2:10

7. SV Nabern 2                           0:12

Unsere Jüngsten können gut mithalten und belegen einen Mittelfeldplatz. Besonders Fabian mit einer 6:0-Bilanz und Chris mit einer 8:4-Bilanz spielten eine überzeugende Vorrunde.

Trainingszeiten

Mi. 17.30-18.30 Uhr Jugend Anfänger

Mi. 18.30-19.30 Uhr Jugend Mannschafts-spieler

Mi. 19.30-21.45 Uhr Aktive

Fr. 19.00-21.45 Uhr Aktive

Vorschau

Do.,23.1., 20 Uhr TS Esslingen 2 – TBR 2

So., 26.1., 14.30 Uhr TTF Neuhausen 4 – TBR 1

Mi., 29.1., 18.15 Uhr U15 – TV Nellingen

Mi., 29.1., 20.15 Uhr TBR 2 – FV Plochingen 2

Fr., 31.1., 20 Uhr TBR 1 – TSV RSK Esslingen